eToro Exchange Review

eToro

Bewertung

Vorteile

  • Paypal vorhanden
  • Lizenziertes Angebot
  • Echte Krypto Tokens
  • Mobile App
  • Eigenes Wallet

Nachteile

  • Mögliche Auszahlungsgebühr

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Bitcoin Cash
  • Ripple
  • Dash
  • Litecoin
  • Cardana
  • Ethereum Classic

+ 15 more

Einzahlungsmethoden

  • Wire transfer
  • Credit cards
  • Bank transfer
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet. CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 66 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar

Bewertung

Mindeseinzahlung
$200

Exchange Details

Schritt für Schritt Anleitung eToro

  • Schritt 1: Die Registrierung

    Für die Eröffnung eines Kundenkontos benötigt man nicht sonderlich viel Zeit und man wird durch den Anmeldeprozess geführt. Für die Weitergabe einiger persönlicher Daten, wie den Vornamen, Nachnamen und einer E-Mail-Adresse, erhält man Zugriff auf die Handelsplattform. Selbstverständlich hat man noch sein Postfach über einen zugesendeten Link zu verifizieren.

  • Schritt 2: Die Einzahlung

    Sobald man sein Kundenkonto eingerichtet hat, sollte man noch Geld in sein Account transferieren. Man hat eine große Anzahl an Einzahlungsmöglichkeiten und sogar PayPal wird unterstützt. Man hat lediglich den Mindestbetrag zu beachten.

  • Schritt 3: Der Handel

    Sobald das Geld auf dem Kundenkonto eingegangen ist, kann man mit dem Handeln loslegen. Man hat sich allerdings zuerst für eine Anlageart und ein gewünschtes Asset zu entscheiden. Zur Auswahl stehen den Usern CFDs, Aktien, Kryptowährungen und viele andere Handelsgüter. Nach der Auswahl eines Assets hat man die Menge anzugeben. Die Gebühren werden direkt danach angezeigt und man bestätigt die Transaktion. Innerhalb weniger Sekunden findet man den Handel im eigenen Kundenkonto.

Jetzt Handeln

Andere Exchanges im Vergleich

eToro im direkten Vergleich zu anderen Exchanges

Binance

Bewertung

Account Information

Einzahlung infiat_bitcoin
inkl. Wallet
Mindeseinzahlung-
minimale Handelssumme-
Hebel-
Einzahlungsgebühren-
Handelsgebühren-
Auszahlungsgebühr-
Margin Trading

Coinbase

Bewertung

Account Information

Einzahlung infiat_bitcoin
inkl. Wallet
Mindeseinzahlung-
minimale Handelssumme-
Hebel-
Einzahlungsgebühren-
Handelsgebühren-
Auszahlungsgebühr-
Margin Trading

Vergleich

Unternehmens-Details

Grundlegendes

Land

GB

Lizenz

fca, cysec,

GB

Gegründet

2007

Kundendienst

Live Chat

Email

Telefon

eToro Erfahrungen

Welche eToro Erfahrungen offenbart der Test? Die Review des Social Brokers liefert Antworten. Was spricht für den Anbieter, wo liegen die Gebühren und wie gut ist die App? Auf dieser Seite erfahren angehende Händler alles zum beliebten Krypto-, Aktien- und CFD-Broker.

Millionen von Menschen nutzen bereits die Handelsplattform von eToro, die vielfältigen Funktionen des Angebots und des Social Tradings. Grund genug für Kryptoszene.de, einen eToro Test durchzuführen. Ziel ist die Beurteilung der eToro Plattform, wie schnell und einfach man über eToro Bitcoin oder andere Devisen traden kann und was für Kosten auf den Anleger zukommen können.

Unsere eToro Erfahrungen erlauben einen Einblick in die App und präsentieren sämtliche wichtige Informationen einer vollständigen eToro Review. In diesem Test wird auch auf die Lizenz von eToro eingegangen, auf die Funktionen der Webseite, auf Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Investoren, Gebühren und Benutzerfreundlichkeit.

Was ist eToro?

eToro selbst spricht von sich als Multi-Asset-Plattform. Schließlich erhält man die Möglichkeit bekannte Aktien, wie Apple, Google, Facebook und vieler mehr zu handeln. Andere Investitionsmöglichkeiten sind Derivate auf  Rohstoffe (Öl, Gold, Silber, Kakao und Kaffee) und Devisen, ETFs und Indizes.

Kryptowährungen stehen außerdem zum Kaufen und Verkaufen bereit. Dabei beschränkt sich der Anbieter nicht nur auf die bekanntesten Kryptos Bitcoin, Ethereum und Litecoin. Alles in allem werden deutlich mehr Kryptowährungen zum Handeln angeboten.

Multi-Asset-Plattform

  • Aktien
  • Kryptowährungen
  • CFDs

eToro wurde im Januar 2007 von Toni Assia und Ronen Assia gegründet und über die Jahre hinweg immer weiter entwickelt.  2009 kam der Webtrader mit der Handelsplattform hinzu und 2011 wurde die Android und iOS App veröffentlicht.

2013 wurden Aktien von bekannten Firmen hinzugefügt und im Jahr 2017 wurden Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und etliche weitere ergänzt. Heute umfasst das Team 19 Mitarbeiter und besitzt 5 Investoren aus der ganzen Welt. Für die Gründer sind folgende Unternehmenswerte besonders wichtig: Einfachheit, Innovation, unterhaltsam, Offenheit und Qualität. Entsprechen eToro Erfahrungen diesen Versprechen?

eToro Kryptowährungen

Kryptowährungen wurden im Jahr 2017 hinzugefügt und werden ständig um neue Coins erweitert. Die Webseite bietet 14 verschiedene digitale Währungen und 16 Währungspaare an.

Die Kryptowährungen sind:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Bitcoin Cash
  • Ripple
  • Dash
  • Litecoin
  • Ethereum Classic
  • Cardano
  • IOTA
  • Stellar
  • EOS
  • NEO
  • ZCASH
  • Binance Coin

Zu den Währungspaaren gehören:

  • Bitcoin und Euro
  • Ethereum und Euro
  • Ethereum und britisches Pfund
  • Bitcoin und britisches Pfund
  • EOS und britisches Pfund
  • Ripple und britisches Pfund
  • Ethereum und japanischer Yen
  • Bitcoin und japanischer Yen
  • EOS und japanischer Yen
  • Ripple und japanischer Yen
  • Ethereum und EOS
  • Bitcoin und EOS
  • Ethereum und Stellar
  • Ethereum und Bitcoin
  • Bitcoin und Stellar
  • EOS und Stellar

Über eToro kann man also Bitcoin oder andere Kryptowährungen erwerben. Einige Kryptos lassen sich sogar ins hauseigene Wallet transferieren. Bei anderen Coins verwaltet der Broker selbst die Tokens für den User. Nutzt man die Funktion der Hebel, dann werden entsprechende Trades als CFDs abgewickelt.

Besondere Funktionen: Social Trading

  • Social Trading
  • Copy Portfolio
  • Täglicher Marktüberblick
  • Wirtschaftskalender
  • Blog

Eine Besonderheit bei eToro ist das Folgen und Kopieren von anderen Anlegern. Die besten Händler werden somit von Hunderten, wenn nicht gar von Tausenden Social Tradern kopiert.

Eine andere Art des CopyPortfolios ist das Kopieren von sogenanntem “Market Portfolios”, in welchen Aktien- , ETF- und Rohstoff-CFDs mit Hilfe einer speziellen Marktstrategie gebündelt werden. Diese Art des Anlegens erleichtert vor allem neuen Investoren den Einstieg am Markt. Die Handelsart ermöglicht es aber auch erfahrenen Händlern, neue Strategien anderer Anleger kennen zu lernen.

Für das Kopieren eines anderen Anlegers sucht man sich das gewünschte Handelsgut aus, in welches man gerne investieren möchte, und trifft die restlichen Einstellungen nach den persönlichen Präferenzen. Daraufhin erhält man eine Übersicht an Investoren. Im Anschluss ist das gewünschte Handelskapital zu definieren und über die Schaltfläche “Investieren” zu bestätigen. Bei etwaigen Fragen oder Wünschen sollte man einen Blick in die FAQs werfen. Dort werden die häufig gestellten Fragen beantwortet.

Die Webseite bietet auch einen täglichen Marktüberblick, einen Wirtschaftskalender und eine Quartalskalender an. Des Weiteren gibt es auch einen eToro Blog mit Neuigkeiten der Plattform und einem tieferen Einblick in die Welt der Kryptowährungen und andere Handelsarten.

Coins kaufen mit eToro

Schritt 1: Betrag und Währung wählen

Über eToro kann man Kryptowährungen kaufen und anschließend auch wieder verkaufen. In dieser Schritt-für-Schritt Anleitung wird der Handel mit Kryptowährungen erklärt und wie man über eToro Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kaufen kann.

Ausschlaggebend für den Preis und für die Gebühren ist die Ausgangswährung. Man wählt das gewünschte Währungspaar und die Plattform zeigt sofort den Kursverlauf des Tages, der Woche und des Monat an. Um eine dieser Währungen zu kaufen, klickt man auf das “K”.

Im Anschluss wird die Währung für die Bezahlung ausgewählt. Die Zahlung lässt sich über eine andere Kryptowährung oder über FIAT absolovieren. Der Wechselkurs und potentielle Preise werden eingeblendet. Eine Übersicht über eToro Gebühren findet man in den FAQs bei den eToro Fees. Hier wird jeder einzelne Prozentsatz für alle möglichen Devisen, Aktien, Rohstoffe und Kryptowährungen aufgeführt.

Schritt 2: Die Empfängeradresse

Die Währung wird im Anschluss sicher im Benutzerkonto aufbewahrt. Es kommt auf den jeweiligen Token an, ob man diesen dann auch an das hauseigene Wallet versenden kann. Von dort können die Coins dann auf andere digitale Geldbörsen übertragen werden. Alle anderen Münzen werden von der eToro Plattform verwaltet. Eine Auszahlung kann nur nach einer Umwandlung in reale Währungen, wie beispielsweise Euro erfolgen.

 

Schritt 3: Das Wallet

Vor dem Abschluss des Kaufs einer Kryptowährung sieht man zum Abschluss alle Daten in einer Übersicht. Hier werden auch die eToro Gebühren aufgezeigt. Für die Bestätigung des Kaufvertrags akzeptiert man den Trade mittels Mausklick.

Der Brokers hat ein spezielles eToro Wallet erschaffen. Dieses kann man im Android oder iOS Store herunterladen. Hat man unterstützte Tokens erworben, so kann man diese über die App verwalten.

  • Anbieter
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Test
1
 
Die Beste Wahl
  • Viele Funktionen
  • Kostenlos
  • Sogar Kryptokauf möglich
Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Die eToro App

Die eToro App wurde bereits im April 2011 für Apple und Android Smartphones entworfen. Dadurch konnten Investoren ab diesem Zeitpunkt jede Transaktion auch von unterwegs aus durchführen. Die App funktioniert auf so ziemlich jedem mobilen Endgerät. Alternative lässt sich die Webseite ansonsten auch ohne das Installieren einer App im Browser des Smartphones aufrufen.

Somit kann man dem Handel von Kryptowährungen und anderen Vermögenswerten völlig flexibel nachgehen. Laut Betreiber beinhaltet die App so ziemlich alle Funktionen der Desktop-Variante, inklusive Währungshandel, Aktien- und CFD-Trading. Im eToro Test wurden außerdem alle Livekurse der handelbaren Kryptowährungen angezeigt. Man erhält zusätzlich die mobile Möglichkeit, eine Übersicht aller getätigten Käufe und Verkäufe einzusehen.

Die eToro App wurde bereits über eine Million mal heruntergeladen. Mit 69 MB ist sie außerdem kompakt genug, um den Speicherplatz des Endgeräts nicht allzu sehr zu beanspruchen. eToro Reviews in den Stores werden vom eToro Support meist direkt beantwortet.  Regelmäßige Updates sorgen für sichere eToro App Erfahrungen.

 

eToro Vor- und Nachteile

Die Webseite ist modern programmiert, klärt jeden neuen und erfahrenen Investor mehrfach über die Risiken beim Handel  auf und glänzt durch stetige Weiterentwicklungen des Angebots. Der eToro Test zeigt, dass die Webseite über ein weites Spektrum an Aktien, Devisen, digitalen Währungen und Rohstoffen verfügt. Für den ein oder anderen dürfte es jedoch ein Manko sein, dass nur 14 Kryptos direkt handelbar sind, was im Vergleich zu anderen Exchanges nur Mittelmaß ist. Doch wo sonst kann man sein Portfolio derart elegant mit Aktien und CFDs erweitern? Die eToro App bietet eine Vielzahl an Investitionsmöglichkeiten an.

Die Möglichkeit, anderen Nutzern zu folgen und deren Transaktionen nachzuahmen, ist bemerkenswert. Logisch, dass hier auch der Austausch zwischen den Investoren gefördert wird.

  • Große Auswahl an Handelsmöglichkeiten
  • Viele Einzahlungsarten
  • PayPal vorhanden
  • Guter Kundenservice
  • Übersichtliche und moderne Handelsplattform & App
  • Social Trading
  • Nur 14 Kryptowährungen

Die eToro Zahlungsmethoden

Um eine Einzahlung auf der Plattform vornehmen zu können, benötigt man eine Karte der Kreditinstitute Visa oder Mastercard, muss Mitglied im Diners Club sein oder einen Account bei PayPal, Skrill, Neteller, UnionPay, Webmoney oder Yandex haben. Jeder zukünftige Investor sollte über solch eine Zahlungsmöglichkeit verfügen, wenn er sich mit Online Trading auseinandersetzen möchte.

Einzahlungsmöglichkeiten

  • Paypal
  • Skrill
  • Neteller
  • UnionPay
  • Webmoney
  • Yandex
  • Visa
  • Mastercard
  • Diners Club

Lizenz & Sicherheit

Sicherheit wird auf der Webseite nach eigenen Angaben sehr hoch geschrieben. Demnach soll das Konto und das Geld der Anleger zu jedem Zeitpunkt geschützt sein. eToro hält die Geldmittel seiner Kunden in europäischen Tier-1-Banken. Eine Tier-1-Bank ist ein Institut mit einem sehr hohen Kernkapital. Sie gelten als besonders risikotragfähig. Außerdem arbeitet die Seite mit einer SSL-Verschlüsselung, sodass Angriffe von außen nicht zu erwarten sind.

Bei eToro (Europe) Ltd. handelt es sich um einen Finanzdienstleister, lizenziert (Lizenznummer 109/10) von der Cyprus Securities Exchange Commission (CySEC), der deren Regularien verpflichtet ist.Quelle: eToro Website

Die Lizenz des Brokers entstammt aus dem EU Land Zypern. Es müssen also europäische Regularien eingehalten werden, sonst könnte eToro seinen Service erst gar nicht anbieten. Die Einlagensicherung geht bis zu 20.000 Euro.

Es ist zu beachten, dass Kryptowährungen nach wie vor nicht reguliert sind. Wer sich also an das Krypto Trading wagt, der tut dies ohne Sicherung der Staatengemeinschaft.

eToro Kundenservice & Support

Sobald ein Problem oder Fragen beim Handeln auftreten, wendet man sich an den Support. Bei eToro hat man mehrere Möglichkeiten, in Kontakt mit dem Kundendienst zu treten. Unter dem Punkt “Online-Hilfe” wählt man als bereits registrierter Anleger den entsprechenden Reiter aus. Außerdem kann man den praktischen Live Chat verwenden oder zum Telefon greifen.

Für zukünftige Anleger gibt es die Möglichkeit, eine neue Anfrage zu stellen und seine E-Mail-Adresse in einem Kontaktformular mit einer Nachricht zu hinterlassen.

Der Kundenservice arbeitet von Montag bis Freitags rund um die Uhr.  Selbst im Android oder iOS Store antworten Mitarbeiter des Brokers nach nur wenigen Tagen bereits mit einer persönlichen Nachricht.  Dass man den Support auch noch in mehreren Sprachen nutzen kann, ist ein weiterer Vorteil.

eToro Gebühren

Die eToro Fees findet man alle aufgelistet auf einer Unterseite der FAQs. Die einzelnen Transaktionensgebühren pro Währung, Rohstoff, Aktie oder Devisen werden aufgeführt und man erhält einen transparenten Einblick in all weiteren eToro Gebühren. Es gibt z.B. eine Inaktivitätsgebühr, falls das Konto länger als 12 Monate inaktiv ist. In einem solchen Fall greift eine eToro Gebühr von rund 10 Euro pro Monat, bis das Guthaben aufgebraucht ist.

Bei einer Rücküberweisung auf das ursprüngliche Bankkonto hat man außerdem eToro Fees von 25 Euro zu begleichen. In diesem eToro Test wurden sonst keine weiteren Kosten entdeckt.

Ist eToro Betrug oder seriös?

Ist eToro Betrug oder seriös? Nach einer Auswertung der Online Erfahrungsberichte und einem intensiven eToro Test lässt sich ein eindeutiges Fazit ziehen: Einen eToro Scam kann man ausschließen. Beständig wird auf die Risiken beim Handeln hingewiesen. Die Webseite wird außerdem von über neun Millionen Nutzern genutzt und ist ein lizenzierter Broker. Des Weiteren wurde die eToro App bereits eine Million Mal runtergeladen und mit 4,1 von 5 möglichen Sternen bewertet.

 

  • EU Lizenz
  • Viele Nutzer
  • Transparente Risikohinweise
  • SSL Zertifikat
  • Gut erreichbarer Support

eToro ist wohl eine der besten Adressen, wenn es um den Online Handel geht. Man kann über die eToro App Kryptowährungen kaufen und verkaufen und die Webseite erfüllt alle modernen Sicherheitsstandards. Bei Fragen ist der Kundenservice sofort zur Stelle und bietet dem Hilfesuchenden nützliche Tipps und eine Lösung für fast jedes Problem an. Außerdem überzeugt die Seite auch durch das professionelle Design und die Verschlüsselung mittels SSL Zertifikat.

Fazit

Der eToro Test zeigt: Es gibt wohl wenige Börsen oder Exchanges, die solch eine Vielfalt an Handelsprodukten anbieten. Kryptowährungen, Aktien und CFDs lassen sich hier ins Portfolio holen. Sowohl Webseite, als auch App, überzeugen durch ihre moderne Gestaltungen und intuitive Nutzerführung. Das Angebot gibt es außerdem in 18 Sprachen und der Kundenservice ist schnell und hilfsbereit.

Es handelt sich um eine seriöse Plattform und wir gehen sogar soweit, zu behaupten: Von allen Exchanges und Börsen ist eToro mit am besten zu beurteilen.

Disclaimer

eToro ist eine Multi-Asset Plattform, die Händlern sowohl ein Investment in Aktien und Kryptowährungen gestattet, als auch den Handel mit CFDs.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Finanzinstrumente sind, die mit einem hohen Verlustrisiko durch Hebel einhergehen. 66% der Anleger Accounts verlieren Geld beim CFD Trading mit diesem Anbieter. Sie sollten genau überlegen, ob sie die Funktionsweise von CFDs verstanden haben und ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.

Kryptowährungen sind hochvolatile unregulierte Investmentprodukte. Es können große Schwankungen in kurzer Zeit auftreten. Im Gegensatz zum Handel mit CFDs ist das Krypto Trading unreguliert und somit keinem EU-Regulierungsrahmen unterworfen.

Vergangene Entwicklungen und Performances sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

User Bewertungen

Leave Review

*