Kryptoszene.de

Game of Thrones “Aryas” kauft BTC nach Bitcoin Umfrage für 2,7 Millionen Follower

closeup photo of brown map

Der Game of Thrones Star Maisie Williams hat am vergangenen Montag auf ihrem Twitter Account eine öffentliche Umfrage über Bitcoin gestartet. Die britische Schauspielerin, die für ihre Rolle im HBO-Blockbuster Game of Thrones bekannt ist, hat überlegt, im Bitcoin Markt einzusteigen und ihre knapp 2,7 Millionen Twitter Followers gefragt, ob sie in Bitcoin investieren soll.

Werbung

„Should I go long on Bitcoin?“

Ihr Tweet, “should I go long on bitcoin?”, generierte bis zum Dienstag fast 900.000 Stimmen sowie Memes, Game of Throne Quotes und jede Menge professionelle Investment Tipps. Es scheint, als hätte der Megastar gewusst, dass sie mit ihrem Tweet einige der Top-Investoren aus der Reserve locken würde.

Die haben nicht lange auf sich warten lassen und mit Aussagen und Empfehlungen die Meinungsumfrage angeheizt. Im Team “Pro Bitcoin“, äußerte sich Mike Novogratz, Chef der Investment Plattform Galaxy Digital und sagte: “Ich habe gestern Abend bei 15.800 US Dollar weitere BTC gekauft. Es geht auf 20.000 und dann auf 65K. Der Netzwerk Effekt hat eingesetzt, es gibt viele neue Käufer und das Angebot ist sehr gering. Es ist ein easy trade, besser als bei 11K. Also JA, kaufe es.”

Auch CEO Barry Silbert, Gründer und CEO von Digital Currency Group hat die Gelegenheit genutzt, um sein Unternehmen Grayscale anzupreisen: “ Du solltest Grayscale anschauen” twittert er auf die Frage von Maisie Williams. Riccardo Spagni, Project Developer bei Monero, auch bekannt unter seinem username “Fluffypony”, reagierte darauf empfindlich und kommentierte etwas zynisch: “Schnell, überzeugen wir sie, ETC, Horizen oder Bitcoin Cash oder ZEC zu kaufen.” Justin Sun, Founder von Tron und CEO von Bit Torrent hat mit seinem Tweet “Yes! Its time to FOMO!” die Stimmung vieler auf einen Punkt gebracht.

Auch Elon Musk zwitschert mit

Am meisten zitiert wurde der Tweet von Elon Musk. Der Tesla und Space X CEO gab auch einen leicht verschlüsselten Kommentar ab: “Toss a bitcoin to ur Witcher” schrieb er und verweist damit auf den Titel Song der Netflix Serie ‘The Witcher”, in der Maisie Williams jedoch nicht vorkommt.  Die mehr als 900.000 Stimmen tippten die Waage der Umfrage am Ende auf 53.4% zu 46.6% gegen Bitcoin.

Die britische Schauspielerin hat sich trotzdem überzeugen lassen. Am vergangenen Dienstag twittert sie: “Danke für die Ratschläge, ich habe doch gekauft.”

 

Foto von mauRÍCIO SANTOS

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

Visit Site
Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.
eToro Reviews

    eToro Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
    Hide eToro Reviews
    • Mehr als 200 handelbare Finanzwerte
    • Zahlreiche Auszeichnungen
    • Eines der renommiertesten Broker
    4.8/5

    Visit Site
    Ihr Kapital ist im Risiko - andere Gebühren können anfallen
    Libertex Reviews

      Libertex Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/libertex/Create your account
      Hide Libertex Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.