Fintech: SolarisBank kooperiert mit Alipay

Die SolarisBank hat ihre Partnerschaft mit der Payment- und Lifestyle-Plattform Alipay bekannt gegeben. Die Firma gehört zum bekannten chinesischen Konzern Alibaba Group.

Alipay möchte durch die Zusammenarbeit mit dem Fintech seine Stellung in Europa ausbauen. Die Solarisbank wird die technische Infrastruktur bereitstellen, um das Netzwerk an Akzeptanzstellen von Alipay auf dem europäischen Markt zu erweitern.

Touristen aus China wollen mobil bezahlen

Hintergrund der Expansionsstrategie von Alipay ist die steigende Zahl chinesischer Touristen in Europa. Mit über 130 Millionen Reisenden machen sie den größten Anteil aller Touristen weltweit aus. Im Jahr 2017 reisten allein 12,7 Millionen chinesische Touristen nach Europa. Gleichzeitig gaben chinesische Reisende weltweit im Urlaub am meisten aus: Mit einer Wachstumsrate von rund 5,4 Prozent erreichten die Gesamtausgaben 2017 rund 220 Milliarden Euro.

Mobile Zahlungsmethoden sind bei den chinesischen Urlaubern sehr beliebt, weil im Vergleich zu den Kreditkarten weniger Gebühren anfallen. Außerdem akzeptieren die wenigsten Geschäfte in Europa chinesische Kreditkarten. Alipay möchte den Touristen dank der Kooperation mit der Solarisbank künftig mehr Akzeptanzstellen für mobiles Bezahlen in Europa bieten.

„Der chinesische Tourismus boomt in Deutschland und Europa. Zum einen erleichtert die Kooperation von Alipay und der SolarisBank chinesischen Touristen die Nutzung bewährter Zahlungsmethoden im Urlaub, ohne dass sie Bargeld abheben müssen. Zum anderen machen wir es für europäische Einzelhändler attraktiver und einfacher Alipay zu integrieren, wodurch sie für chinesische Touristen interessanter werden”, sagt Jörg Diewald, Chief Commercial Officer der SolarisBank.

Fintech mit Vollbanklizenz

Die SolarisBank wurde 2016 gegründet und ist dank Investitionen von über 95 Millionen Euro durch namhafte Geldgeber wie Visa und BBVA in den letzten Jahren schnell gewachsen. Das Fintech war die erste Banking-as-a-Service Plattform mit Vollbanklizenz, die es Unternehmen ermöglicht, eigene Finanzprodukte anzubieten.

Partner der SolarisBank können per API-Anbindung an die Plattform nicht nur Produkte im Bereich Payments, Kreditgeschäft sowie Digital Banking sondern auch Services von auf der Plattform integrierten Drittanbietern beziehen. Dadurch schafft die SolarisBank nach eigener Aussage ein technologisch hochentwickeltes Banking-Ökosystem für Fintechs, etablierte Digitalunternehmen sowie Banken und Corporates.

________________________________________________________________________________________________

Bildquelle:Photo von charles chan *

Please follow and like us:

Über Steffen

> 161 Artikels
Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.