Eine neue Zeit bricht an: BTC jetzt auch mit Geldautomaten in Deutschland

Es ist endlich soweit: Wer Bitcoin kaufen möchte, kann dies jetzt an ausgewählten Standorten innerhalb Deutschlands am Automaten tun. Bis jetzt gab es dahingehend große rechtliche Schwierigkeiten, aber einige Betreiber wagen das Experiment nun trotzdem. Die bisherigen Versuche Bitcoin Automaten aufzustellen, endeten mit einer Anweisung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Automaten abzustellen. Im Oktober 2018 urteilte das Kammergericht Berlin jedoch gegen das Urteil der BaFin. Das Ergebnis: Auch in Deutschland gibt es jetzt BTC an ATMs.

Bitcoins am Automaten jetzt an vier Standorten in Deutschland

Das Aufstellen der Bitcoin Automaten ist sicherlich ein großer Schritt für Krypto Fans in Deutschland. Nicht nur, dass die ATMs in anderen Länder schon zur Normalität gehören, auch die Adaption der Coins in Deutschland könnte dadurch vorangetrieben werden. Vor allem für bisherige Blockchain Skeptiker könnte dies die entscheidende Brücke zwischen der virtuellen Währung und der physischen Realität sein. In Krisenzeiten erwiesen sich die Krypto Automaten außerdem  womöglich als äußert hilfreich. Denn wenn die Fiat Währung versagt, könnten die digitalen Währungen Abhilfe bei finanziellen Hürden schaffen. Entsprechende Experimente laufen aktuell in Venezuela und anderen Staaten.

Ein großer Schritt für die Bitcoin Community in Deutschland

Laut einer Pressemitteilung arbeiten Freefall ATM, Bitcoin42, die Frankfurter Ring GmbH und der Bundesverband Bitcoin deutschlandweit zusammen. Ihnen ist es zu verdanken, dass es jetzt insgesamt vier BTC ATMs an folgenden Standorten gibt:

Werbung
  • Room77, Graefestr. 77, 10999 Berlin
  • Damla Market + Grill, Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 4, 10787 Berlin
  • Susannen Kiosk, Susannenstraße 13, 20357 Hamburg
  • BlockchainHotel / Unperfekthaus, Friedrich-Ebert-Str. 18-26, 45127 Essen (7,90 Euro Eintritt inkl. Softdrinks & Kaffee)

Die rechtliche Situation hinsichtlich der Bitcoin ATMs ist noch nicht abschließend geklärt. Es ist also noch nicht abzusehen, wie lange die Automaten tatsächlich bestehen bleiben werden. Bisher sind sie auch nur eingeschränkt nutzbar, denn momentan kann man hier zwar Kryptowährungen kaufen, aber nicht verkaufen. Natürlich kostet die Nutzung der Bitcoin ATMs Gebühren. Die KYC-freie Grenze liegt bei 500 Euro. Für das Krypto Investment von höheren Beträgen müssen sich die Nutzer zunächst am Automaten verifizieren.

 

Bildquelle: Photo von Bankenverband – Bundesverband deutscher Banken

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Alex Kons

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.