ZCash Kurs Prognose: Warum bei ZEC/EUR die 50€-Marke in weite Ferne gerückt ist

ZCash enttäuscht seine Anleger weiterhin. Wann könnte der langersehnte Aufschwung kommen? Die Chartanalyse

Stand des Zcash Kurses

Aktuell kostet ein ZCash 33,15 €. Anleger, welche den Coin bereits vor einem Jahr erworben hatten, können mit dem Minus von über 66 % wohl nicht zufrieden sein. Auch derzeit ist es eher schlecht um den Kurs von ZCash bestellt. Zwar brach der Coin im Juni 2019 zu neuen Höhen auf und konnte sogar fast die 100 € Marke knacken, seitdem ging es aber wieder ständig bergab. Nicht zuletzt machte der Bitcoin Drop Ende September 2019 der Kryptowährung zu schaffen.

Es sieht momentan nicht so aus, als würden demnächst neue Höhen erklommen werden. Doch trügt der Schein? Wir haben uns die aktuellen Z Cash Charts einmal ganz genau angesehen, um festzustellen, ob es sich lohnen könnte jetzt in Zcash zu investieren.

Werbung

Aktueller ZEC-Chart


Analyse des ZCash Kurses

Allein im letzten Monat verlor der Kurs über 20 % an Wert. Erfahrene Krypto Anleger wissen, dass die Coins hoch volatil sind und von heute auf morgen stark ansteigen oder stark abfallen können. Oft machen es Krypto Währungen Analysten schwer, diese überraschenden Wechsel vorherzusehen. Dennoch gibt es einige Anzeichen, welche in Chartverläufen auftreten können, die Tipps für eine Prognose zulassen. Um festzustellen, wohin sich ZCash demnächst entwickeln könnte, sehen wir uns zuerst einmal die harten Fakten des ZCashkurses an.

  • Das Kursmaximum von ZCASH im letzten Jahr betrug 118,35€ und wurde am 8. November 2018 erreicht.
  • Das Kursminimum im Verlauf des letzten Jahres wurde am 26.9.2019 mit einem Wert von 31,16 € gemessen.
  • Sieht man sich lediglich den letzten Monat an, so wurde hier das Maximum am 18. September erreicht. Hier kostete ein ZCash 48,02 €.
  • Das Minimum im letzten Monat ist logischerweise ebenfalls am 26. September angesiedelt.

Diese Daten allein lassen schon erkennen, wie tief der Kurs momentan steht. Nach dem großen Bitcoin Drop Ende September, erreichte ZCash das Jahresminimum. Momentan befinden wir uns lediglich zwei Euro darüber. Die Frage stellt sich nun, ob damit die Talsohle erreicht sein wird und man ZCash jetzt zu dem sehr günstigen Preis kaufen sollte. Hinweise, ob es bald endlich wieder bergauf gehen könnte, kann man am Momentum ablesen.

Immerhin: Der Fall bremst sich ab

Das Momentum für den letzten Monat kann als negativ, dabei aber steigend festgestellt werden. Für dich als Investor bedeutet dies, dass der Kurs von ZCash im letzten Monat zwar gefallen ist, die Geschwindigkeit des Fallens sich hierbei aber zunehmend verlangsamt hat. Ist dies ein erster Hinweis darauf, dass bald eine Trendwende ansteht?

Obwohl man diese Interpretation durchaus tätigen kann, so war die Geschwindigkeit des Abbremsens jedoch etwas zu gering. Wahrscheinlicher ist es, dass ZCash noch einige Tage und Wochen weiter fällt. Natürlich gilt es, den Kurs ständig im Auge zu behalten, damit man rechtzeitig erkennt, wenn sich eine Talsohle ausbildet.

Fallender Keil als Chance für Daytrader

Flaggen und Wimpel sind besondere Symbole, die sich in Chart-Verläufen ausprägen können. Gerade Day Trader halten ständig Ausschau nach solchen Bildern im Kurs, da sie mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit voraussagen können, ob sich ein Trend, der vor Ausprägung des Symbols stattfand, nach diesen fortsetzen könnte. Auch ein sogenannter fallender Keil kann so interpretiert werden.

Quelle: Variation nach Coinbase

Sieht man sich nun einen aktuellen ZCash Chart über die letzten sieben Tage an, so könnte sich erst kürzlich so ein fallender Keil mit den drei charakteristischen Spitzen ausgeprägt haben. Man könnte daher annehmen, dass sich über den nächsten 24-48 Stunden ein kurzfristiges Plus im Kurs von ZCash einstellen könnte. Ob dieses jedoch von Dauer sein wird, bleibt dahingestellt.

Massenhaft Gaps im ZCash Kurs

ZCash gehört zu den sehr volatilen Krypto Währungen. Dies ist schon in einem normalen Linien Chart daran zu erkennen, dass sich ungewöhnlich viele Zickzacklinien ausbilden.


Betrachtet man nun einen Kerzen Chart, so sieht man, dass sehr viele Gaps existent sind. Die meisten dieser Gaps sollten Common Gaps darstellen, die über keinerlei Prognosequalität verfügen. Darüber hinaus sind hier und da aber auch sogenannte Break Away Gaps sichtbar. Aufgrund der hohen Volatilität von ZCash sollte man diese aber nicht unbedingt als Zeichen für baldige Trendwechsel deuten.

Die Trendlinie zeigt nach unten

Zeichnen man eine Trendlinie in den Chart von ZCash über die letzten 30 Tage ein, so sieht man, dass der Pfeil deutlich nach unten zeigt. Je mehr man den Zeitraum verkürzt, desto mehr nimmt die Schiefe des Pfeils ab. Die Trendlinie bestätigt also erneut, dass sich die Geschwindigkeit des Fallens abbremst.

Was bringt die nähere Zukunft?

Welche Informationen haben wir also aus der Chart Analyse gewonnen?

  1. Das Momentum zeigt, dass es zwar immer noch bergab geht, sich die Geschwindigkeit des Fallen aber abbremst.
  2. Selbst für eine Krypto Währungen können ungewöhnlich viele Gaps bei ZCash festgestellt werden. Anleger kaufen und verkaufen also sehr schnell.
  3. Der fallende Keil könnte einen kurzfristigen Kursgewinn über die nächsten 24-48 Stunden prognostizieren.
  4. Längerfristig ist aber davon auszugehen, dass ZCash noch einige Zeit weiter fallen sollte.

Natürlich hängt die Kursprognose auch von weiteren Faktoren ab. Neben dem künftigen Verlauf des Bitcoins sind vor allem aktuelle Börsennews ein nicht außer Acht zu lassender Faktor.

 

Aktuelle Börsennews

In der Öffentlichkeitsarbeit von ZCash geht es meist um eher Belangloses. Große Innovationen etc. werden meist nur bei den diversen DevCons vorgestellt. Man darf also gespannt sein, was auf dem kommenden ZK Proof Community Event in Amsterdam an Neuerungen vorgestellt werden wird.


Sollten diese Innovationen Anklang finden, so könnte man von einem Kursanstieg ausgehen.

Zcash Kaufen oder Verkaufen?

Daytrader könnten davon profitieren, Zcash kurzfristig zu kaufen oder mittels CFDs auf kurzfristig steigende Kurse zu setzen. Der fallende Keil könnte ein Zeichen dafür sein, dass es über die nächsten 24-48 Stunden leicht bergauf gehen könnte.

Anleger, die von ZCash längerfristig profitieren möchten, sollten sich hingegen nicht allzu viele Hoffnungen machen. Unter Umständen könnte es die bessere Wahl darstellen, ZCash erst einmal zu verkaufen oder auf fallende Kurse über die nächsten Tage und Wochen zu setzen.

Es gilt zu beachten, dass die Chartanalysen von Kryptoszene.de lediglich Meinungen der verfassenden Autoren sind und keine Kaufempfehlungen darstellen. Der Handel mit Aktien und Kryptowährungen unterliegt immer Risiken.

 

Beitragsbildquelle: z.cash

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Sebastian Schuster
Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.