Warner Music generiert Kryptowährung – Investment durch Unternehmensaktien gestützt

Der internationale Musikkonzern Warner Music Group bringt Krypto Token auf den Markt. Dies soll in Zusammenarbeit mit CryptoKitties-Mutter Dapper Labs in die Tat umgesetzt werden.

Digitale Vermögenswerte für die Musikindustrie

Die neuen Token sollten über eine öffentliche Blockchain namens Flow laufen. Das Projekt ist mit einer Investition von 11,2 Millionen US-Dollar verbunden. Zu den Investoren gehören unter anderem Union Square Ventures, Venrock und Andreessen Horowitz. Anleger sollen einen Teil der Unternehmensaktien erhalten. In einem Forbes Bericht vom 12. September kommt Jeff Bronikowski, der leitende Vizepräsident für Geschäftsentwicklung bei Warner Music, zu Wort: „Das Hauptziel ist es, neue Wege zu eröffnen, damit die Fans mit den Künstlern auf neue und andere Weise in Kontakt treten können, wie es noch nie zuvor möglich war.“

Schließlich sollen die Coins dazu eingesetzt werden, um einzigartige Merchandising-Artikel zu erwerben. Somit könnte sich die Zusammenarbeit mit den Künstlern langfristig verändern. Was jetzt noch fehlt, ist die behördliche Genehmigung der US-Wertpapier und Börsenaufsicht SEC.

Werbung

Werden virtuellen Währungen Teil des Projekts?

Langfristig gehe es also darum die Grenzen zwischen realen und kryptischen Assets verschwinden zu lassen. Schließlich wird die digitale Welt immer wichtiger. Das Forschungsunternehmen eMarketer schätzt, dass bis zum Jahr 2021 rund 57 Millionen US-Amerikaner virtuelle Welten besuchen werden.

Ferner überlegt Warner Music, ob auch handelbare Kryptowährungen zum Einsatz kommen sollen. Diese könnte der digitalen Coin des koreanischen Popmusikriesen SM Entertainment gleichen. Auch hier geht es darum die Künstler und Fans näher zusammenzubringen.

 

Photo by Free-Photos (Pixabay)
Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Alex

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.