Tether plant einen Yuan Stablecoin!

Tether plant einen neuen Stablecoin herauszubringen. Diesmal geht es um eine Münze, die an den chinesischen Yuan gekoppelt sein. Die neue Coin wird wohl den Ticker CNHT tragen.

Handelskonflikte, Stablecoins und fehlende Stellungnahmen

In einem Artikel der lokalen Medienplattform ChainNews vom 21. August heißt es: „Bitfinex-Aktionär Zhao Dong bestätigte gegenüber der ChainNews, dass Tether in naher Zukunft CNHT emittieren und die stabile Währung des Offshore-RMB verankern wird.“

Laut des Artikels soll also der Bitfinex-Gönner Zhao Dong mitsamt der digitalen Vermögensplattform RenrenBit als Investor auftreten. Möglich ist auch, dass Bitfinex und Tether bei diesem Projekt eng zusammenarbeiten werden. Das Management wäre zumindest das gleiche. Von weiteren Investoren oder Verantwortlichen ist bisher noch nicht die Rede. Noch ist nicht bekannt, wann der CNHT Stablecoin letztendlich auf den Markt kommen wird. Auch eine offizielle Stellungnahme von Seiten Tethers steht bisher noch aus.

Tether verfügt bereits über Stablecoins auf mehreren Blockchains, wie die von Bitcoin, Tron, EOS, Ethereum und Algorand. Diese Kryptos waren bis heute aber ausschließlich an den Euro und den US-Dollar gekoppelt.

Ambitionierte Pläne, aber auch Kritik

Nun äußert sich Dovey Wan, eine chinesische Fondsmanagerin zu den Plänen auf Twitter: “Nach 2018 hat die chinesische Regierung die Kontrolle über Krypto im Allgemeinen gelockert, aber diese CNHT Sache ist eher so “diese Arschlöcher wagen sich an RMB, während ich offiziell an einem virtuellen RMB arbeite” könnte sie provozieren, was für lokale Betroffene nicht so günstig wäre.”

https://twitter.com/DoveyWan/status/1164147695298105344?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1164147695298105344&ref_url=https%3A%2F%2Fcryptomonday.de%2Ftether-plant-yuan-stablecoin-konkurrenz-fuer-china-kryptowaehrung%2F

Dovey Wan spricht sich nicht gegen die neue Stablecoin im Allgemeinen aus, sondern würde eher eine an den US-Dollar gekoppelte Variante begrüßen.

Photo by PublicDomainPictures (Pixabay)

Alex Kons

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bildquelle: Photo von microsiervos

Bildquelle: Photo von microsiervos