Smava will an die Börse

Smava will an die Börse
3.7 (73.33%) 3 votes

Das Fintech Smava plant den Börsengang und könnte mit bis zu einer halben Milliarde US-Dollar bewertet werden. Geschäftsführer Alexander Artopé kündigte den Schritt im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa-afx an. Es stünden zwar keine Details und kein Datum für den Börsenstart fest, aber das IPO sollte aufjedenfall an einer deutschen Börse gelistet werden, verriet Artopé. Der Gang an die Börse sei die Möglichkeit, das nächste Kapitel in der Wachstumsgeschichte von Smava aufzuschlagen.

2018 hat Smava 65 Millionen US-Dollar eingesammelt

Womöglich hängen die Börsenpläne mit Investoren von Smava zusammen. So berichtete die Nachrichtenagentur Reuters, dass der Finanzinvestor Vitruvian Partners mehrere Investmentbanken damit beauftragt habe, verschiedene Szenarien für die Anteile an der Kreditvermittlungsplattform auszuarbeiten. Neben einem Verkauf der Anteile sei auch ein Börsengang eine Option. Vitruvian Partners ist eine europäische Private-Equity-Gesellschaft, die sich auf Wachstumskapitalinvestitionen in mittelständische Unternehmen konzentriert. Vitruvian Partners und andere Kapitalgeber wie Runa Capital hatten 2018 im Rahmen einer Finanzierungsrunde 65 Millionen US-Dollar in Smava investiert.

Quelle: Smava

Unternehmensangaben zufolge wächst Smava kontinuierlich. Im vergangenen Jahr wurden Kleinkredite im Gesamtwert von zwei Milliarden Euro vermittelt. Das entspricht einer Steigerung von 70 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Seit 2012 habe Smava im Durchschnitt jährlich sogar um 90 Prozent zugelegt, so Geschäftsführer Artopé gegenüber dpa-afx. Auch der Umsatz sei 2018 um beachtliche 75 Prozent auf 70 Millionen Euro gestiegen.

Kredite mit Negativzinsen vergeben

In der Vergangenheit hatte Smava seine besonderen Kreditangebote beworben. So führte das Fintech 2017 als erster Anbieter in Deutschland einen negativen Zinssatz für Ratenkredite ein. Neuerdings  kann sogar ein Kredit mit einem Negativzins von zehn Prozent beantragt werden, wie Smava heute in einer Pressemitteilung verkündet hat. Bisher wurden Negativzinskredite in Höhe  von über 20 Millionen Euro ausgegeben.

Gemessen am Umsatz liegt Smava damit etwa vor dem Wettbewerber finanzcheck.de. Weitere direkte Konkurrenten von Smava im Vermittlungsgeschäft von Kleinkrediten sind die Portale check24.de oder auch verivox.de.

 


Mit welchen Online-Brokern sich Aktien am besten handeln lassen, erfahrt ihr in diesem Überblick.

Please follow and like us:

Über Steffen

> 38 Artikels

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.