Ripple Kurs Prognose: Knackt XRP/EUR bald die 0,30€ Marke?

Starke Woche von Ripple. Doch bleibt die XRP Performance positiv? Die Chartanalyse

Stand des Ripple Kurses

Der Kurs von Ripple steht aktuell bei 0,27€. Anleger, welche exakt vor einem Monat in die Kryptowährung investiert haben, müssen einen verkraftbaren Verlust von 2% hinnehmen. In der letzten Woche konnte XRP mit einem Plus von fast 9% aufwarten. Auch in den letzten 24h konnte Ripple erneut zulegen.

Der überraschende Bitcoin Drop Ende September ließ auch den Ripple Kurs nicht kalt. Mittlerweile scheint das Tief jedoch überwunden zu sein und Ripple kann seinen Investoren wieder Profite bescheren. Doch: Ist die Trendwende tatsächlich vollzogen? Die Chartanalyse soll zeigen, ob in der nahen Zukunft weitere Kurszuwächse zu erwarten sind.

Werbung

Aktueller XRP-Chart


Analyse des Ripple Kurses

Das Plus in der letzten Woche sollte Ripple Besitzer aufhorchen lassen. Erstmals seit langem geht es mit dem Ripple Kurs wieder aufwärts. Noch mag der Kursanstieg im überschaubaren Rahmen sein, diese ersten Schritte könnten jedoch auch als Aufbruch zu neuen Höhen interpretiert werden. Sieht die Ripple Zukunft also rentabel aus? Um festzustellen, wie die momentane Performance von XRP zu deuten ist, sehen wir uns zunächst einmal einige Randdaten zu dem Coin an.

  • Das Kursmaximum von RIPPLE im letzten Monat betrug 0,2742€ und wurde am 19. September 2019 erreicht.
  • Das Kursminimum im Verlauf des letzten Monats wurde am 25.9.2019 mit einem Wert von 0,215 € gemessen.
  • Sieht man sich lediglich die letzte Woche an, so wurde hier das Maximum am 18. Oktober erreicht. Hier kostete ein Ripple 0,2718 €.
  • Das Minimum in der letzten Woche ist bei 0,2457 € am 12. Oktober angesiedelt.

Bereits jetzt ist leicht zu erkennen, welche Richtung der Kurs momentan eingeschlagen hat. Das Kursminimum der letzten 7 Tage ist genau eine Woche alt. Somit scheint der aktuelle Trend deutlich positiv zu sein. Weiter ist der jetzige Preis schon nahe an das Monatsmaximum herangerückt. Wird der Kurs also weiter wachsen? Das Momentum soll zeigen, ob der Trend tatsächlich so stattfindet, wie es den Anschein hat.

Momentum bestätigt den Aufwind

Das Momentum der letzten sieben Tage kann als positiv und steigend berechnet werden. Für dich als Anleger bedeutet dies, dass der Trend über die letzte Woche deutlich nach oben zeigt und dass sich die Geschwindigkeit des Anstiegs dabei immer weiter beschleunigt hat. Das Momentum zeigt also deutlich, dass auch weitere Kursanstiege bei XRP sehr wahrscheinlich sind. Dies wiederum könnte zu einer positiven Handelsentscheidung, sprich zu einem Kauf des Coins, führen.

Doppelspitze im Ripple-Chart

Besonders im Daytrading sind sie beliebt: Besondere Symbole, die sich in Chartverläufen ausprägen können, verfügen oft über eine gewisse Prognosequalität. So können zum Beispiel Flaggen oder auch die sogenannte Doppelspitze anzeigen, dass sich ein Trend, welcher vor dem Symbol bestand, nach diesem fortsetzen könnte.

Quelle: Variation nach Coinbase

Im aktuellen Ripple Chart lässt sich gut solch eine Doppelspitze erkennen. Lehrbuchmäßig tritt diese nach einem kurzfristigen starken Anstieg auf und ist durch die zwei Spitzen charakterisiert. Anleger, die diese Doppelspitze rechtzeitig als solche erkannten, konnten davon ausgehen, dass der Kurs nach der Ausprägung der Spitzen wieder um die Höhe des vorherigen Anstiegs sinkt. Wie man sieht, ist dieser Umstand auch tatsächlich eingetreten. Gerade für Daytrader sollte es sich also immer lohnen, nach aktuellen Ausprägungen von Symbolen Ausschau zu halten.

Measuring Gaps als Trendbestätigung

Gaps stellen ein Spiegelbild des Kauf- und Verkaufsverhaltens der Anleger dar. Gerade, wenn Gaps ungewöhnlich häufig auftreten, kann man das als Zeichen für Unruhe auf dem Markt deuten. Wichtig ist auch, dass man erkennt, welche Art von Gaps sich ausprägt.


Sieht man sich einen aktuellen Kerzenchart von Ripple an, so lässt sich nicht sagen, dass sich gerade ungewöhnlich viele Gaps ausbilden. Interessanterweise sind kaum Common Gaps identifizierbar, welche keinerlei Prognosequalität besitzen. Es treten jedoch sogenannte Measuring Gaps auf. Diese sind oft ein Zeichen der Trendbestätigung und könnten anzeigen, dass gerade Anleger auf den fahrende Hausse Zug aufspringen. Somit legen auch die Gaps weitere Kursanstiege von Ripple in der Zukunft nahe.

Plus in der letzten Woche, Plus in den letzten 24 Stunden

Trendlinien können in Chartverläufe eingezeichnet werden, um momentane Trends zu visualisieren. Nimmt man einen Chart von Ripple über die letzten 7 Tage und zeichnet solch eine Linie ein, dann zeigt der Pfeil deutlich nach oben. Verkürzt man den beobachteten Zeitraum auf die letzten 24 Stunden, so nimmt die Schiefe der Linie ab, bleibt aber im positiven Bereich. Die Trendlinie bestätigt also nochmals, dass Ripple Anstrengungen unternimmt, zu neuen Höhen zu gelangen.

Was bringt die nähere Zukunft?

Was konnte die Chartanalyse nun zeigen?

  1. Das Momentum ist deutlich positiv und lässt auf weitere Kursgewinne hoffen.
  2. Das Auftreten von Measuring Gaps unterstreicht die positive Tendenz. Anscheinend springen immer mehr Anleger auf den Ripple Zug auf.
  3. Trendlinien zeigen nach oben, auch wenn die Schiefe leicht abgenommen hat.

Diese Ergebnisse könnten ein Hinweis darauf sein, dass es sich lohnen könnte, jetzt in Ripple zu investieren. Sowohl das Momentum, als auch die Gaps, beinhalten deutliche Anzeichen dafür, dass der Kurs in naher Zukunft neue Höhen erklimmen könnte. Daher sollte jetzt ein sehr guter Zeitpunkt für den Kauf von Ripple gekommen sein.

Natürlich sind Kryptowährungen hochvolatil und immer für Überraschungen gut. Wie sich XRP in den kommenden Tagen und Wochen entwickeln wird hängt außerdem auch vom Bitcoinkurs ab und von aktuellen Börsennews von Ripple.

 

Aktuelle Börsennews

Ripple gehört zu den innovativsten Kryptowährungen. Ständig präsentieren die Entwickler neue Projekte und Kooperationen. Aktuell wird das Xpring Network beworben, welches in Zusammenarbeit mit Towo Labs, entwickelt wurde.


Für Ripple sind ständige Innovationen nicht ungewöhnlich. Auch daher vertrauen immer mehr Anleger auf diesen Coin als Gegensatz zu dem oft eher langsamen Bitcoin. Man könnte davon ausgehen, dass diese Innovationsdichte immer mehr Investoren vom Kauf des Coins überzeugen könnte. Insbesondere dann, wenn der Kurs wie jetzt gerade immer weiter an Fahr aufnimmt.

Ripple Kaufen oder Verkaufen?

Es könnte momentan ein ausgezeichneter Zeitpunkt sein das eigene Ripple Wallet zu füllen. Die Chartanalyse hat gezeigt, dass es wahrscheinlich ist, dass der XRP Kurs in den nächsten Tagen und Wochen weiter Gewinnen machen könnte. Daher erscheint ein Kauf sinnvoll. Anleger, welche bereits über den Coin verfügen, könnten davon profitieren Ripple zu halten, oder sogar nachzukaufen.

Beitragsbildquelle: ripple.com

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.