Österreich: Bauernmarkt will mit Blockchain die Herkunft von Lebensmitteln verfolgbar machen

Laut einem Bericht von Trending Topics, der am 8. April veröffentlicht wurde, plant der digitale Bio-Bauernmarkt markta den Einsatz von Blockchain-Technologie bei Herkunftsnachweisen von Lebensmitteln.

Der Online-Bauernmarkt plant eine lückenlose Aufzeichnung der Lieferkette auf der Blockchain in Verbindung mit einem Anreizsystem für Konsumenten, “um nachhaltige Kaufentscheidungen zu belohnen“.

Mit dem Projekt will markta gemeinsam mit dem Research Institute for Cryptoeconomics, dem RCE Vienna sowie der United Nations Industrial Development Organization (UNIDO) genaue Einsatzgebiete und Anwendungsfälle (Use Cases) für den nachhaltigen Einsatz der Blockchain-Technologie erarbeiten.

Hinsichtlich der geplanten Rückverfolgbarkeit erklärte markta-Chefin Theresa Imre, dass es dabei “vor allem um einen klaren USP gegenüber der Ware aus dem Supermarkt” gehe. So wolle das Unternehmen den Kunden mehr in Sachen Herkunft, Produktionsbedingungen und Qualität bieten “als oftmals irreführende Werbe-Claims rund um regionale Lebensmittel und damit eine Vorreiterrolle einnehmen“.

Das geplante Anreizsystem soll zudem für eine effizientere Planbarkeit und folglich niedrigere Preise sorgen, so Imre:

“Beim Token-Programm können wir durch größere Bestellvolumina auch bessere Margen erzielen. […] Die Einsparungen der Einkaufskosten, Verpackungsmaterialien und Logistikwege können wir an unsere Kundinnen und Kunden weitergeben.”

Im Bereich der Nachverfolgung von Lieferketten vertrauen immer mehr Unternehmen auf die Fähigkeit der Distributed Ledger Technologie (DLT). Vergangenen Monat entwickelte das Schweizer Startup Proxeus ein auf IOTA (MIOTA) basiertes System zur Sendungsverfolgung.

 

Photo by Pexels (Pixabay)

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.