Neue Presales
Trading Signale
Exchanges
Beste Altcoins
NFTs Kaufen
Kryptoszene.de
TELEGRAM
Jetzt Handeln

Was sind NFTs genau? NFT Bedeutung und Beispiele!

author avatar

Sebastian Schuster

Was ist NFT? Was kann man damit machen, wofür kann die NFT Technologie eingesetzt werden? Wofür wird sie eingesetzt, welche Vor- und Nachteile haben Anleger, wenn in NFT investiert wird?

Wie kauft man NFTs, und verdient man damit dann Geld? All diese Fragen können schon manchmal sehr verwirrend und unübersichtlich sein. Daher verlieren viele Anleger den Mut.

Wir wollen etwas Licht ins Dunkel bringen und hoffen, am Ende des Artikels sind Sie etwas “erleuchtet.”

Unsere Empfehlung: Lucky Block NFT

Lucky Block Logo 1 Wer schlau ist, sucht sein Glück beim LuckyBlock NFT. Die Aussichten stehen gut, dass der Erfolgskurs der Coins sich bei den NFTs fortsetzt.

NFT erklärt: Was sind Non-Fungible Token (NFT)

Was ist ein Non-Fungible Token / NFT Coin? Um non fungible Token deutsch zu erklären, übersetzten wir non-fungible Token (NFT) frei, mit “nicht teilbare Werteinheiten”. NFTs können in jedem abspeicherbaren Dateiformat geprägt werden. So können NFTs visualisiert werden, ein Beispiel sind zum Beispiel die bekannten langweilig dreinschauenden Affen.

Aber NFTs können mehr, viel mehr. Denn im Gegenteil zu seinen fungiblen Artverwandten kann man NFTs nicht teilen. Kopieren, ja, aber nicht teilen. Damit keine Missverständnisse aufkommen. Kopierbar sind NFT einzig durch “Recht-Klick-Speichern unter”. Fungible Token, wie ETHER oder Bitcoin, können geteilt werden.

Es ist durchaus möglich, 0,5 ETH zu kaufen. Es ist aber nicht möglich, 0,5 Lucky Block NFTs zu erstehen. Der Besitzer des NFT wird in der Blockchain hinterlegt und ist “in Stein gemeißelt”. Bildlich können Sie sich die Blockchain als das vorstellen, was der Name schon sagt, ein endloses Protokoll aus Datenwürfeln.

Non-Fungible Token Infobox – Das sollte man wissen:

Damit Sie den roten Faden nicht verlieren, haben wir hier die wichtigsten Fragen zur NFT Erklärung, auf einen Blick. Natürlich werden wir auf einige auch näher eingehen, allerdings könnte man mit NFTs und der Frage “NFT, was ist das?” und “Was bedeutet NFT?” ganze Bücher füllen und hätten noch nicht NFTs erklärt.

Was bedeutet NFT? NFT beutet non-fungible Token – frei übersetzt könnte man non-fungible Token zu Deutsch, mit “nicht teilbare Werteinheit”. Also ein Ganzes bleibt ein Ganzes, nichts wird weggelassen oder kommt dazu. 
Was sind NFT Token? Ein Token ist ein einzigartiges Produkt, auf größeren Smart-Contracts-Plattformen wie Ethereum. Sie haben im Vergleich zu Krypto Coins keine eigene Blockchain und existieren lediglich auf einer anderen Blockchain. Coins hingegen haben eine eigene Plattform. Beispiel Ethereum & Bitcoin. Altcoins, das “Alt” steht für “Alternative” und ist keine Zeitangabe, sind im Prinzip alle Kryptowährungen, die nicht Bitcoin sind. 
Wie funktionieren non-fungible Token? (NFTs Erklärung ganz weit runtergebrochen.)  NFTs liegen einer Blockchain, wie Ethereum, zugrunde. Diese verifiziert Transaktionen durch Lösen komplexer Rechenaufgaben. Dies nennt man dann Proof of Work. Leider ist dies, mit einem erheblichen Ressourcenverbrauch, für Hardware und verbrauchten Strom verbunden. Z. B. verbrauchte im Januar dieses Jahres, eine einzige Transaktion auf der Ethereum-Blockchain über 200 kWh. Zum vergleich, mit nur 1 kWh können Sie ca. 50h am Laptop arbeiten oder sich 2.800-mal elektronisch rasieren. Also hätten 560.000 Herren für nur eine Transaktion ein glattes Gesicht haben können.
Wie sieht ein NFT aus? Die NFT Definition besagt, ein NFT kann theoretische in jedem abspeicherbaren Dateiformat (JPEG, IMG, MP4 etc.) dargestellt werden. Aber damit keine falschen Hoffnungen entstehen, so nur die Darstellung. Sie werfen quasi über das: ”Token ID 11400010413” und das: “Vertragsadresse 0xe9be55ffed …” nur eine Decke, die Darstellt, was Sie sehen wollten als Sie den NFT gekauft haben. Es wird niemals eine Dokumentenrolle per Post kommen, die Sie an die Wand hängen können. 
Wie kann man mit NFT Geld verdienen? Die Möglichkeiten sind so bunt wie die gesamte Kryptowelt. Entweder Sie handeln, halten und sammeln oder prägen selbst. Zudem bringen viele NFT noch Vorteile bzw. Features mit. Anzuführen der Lucky Block Platinum NFT. Dieser dient zusätzlich zur eigentlichen Investition noch als Teilnahmenachweis am NFT-Gewinnspiel der NFT Gewinnspielplattform. 

Wo kann man NFTs kaufen?

NFT Marketplaces SchweizNFTs kaufen können Sie auf dafür bereitgestellten Online NFT Marktplätzen kaufen und auch verkaufen.

Online-Broker, wie Crypto.com oder Binance haben mittlerweile NFT-Marktplätze in Ihre schon vorhandenen Systeme integriert, zum einen, um am Markt “Schritt halten” zu können und zum anderen ist es natürlich bequem, für Anleger, alles aus einer Hand zu kaufen.

Bei Anbietern wie Crypto.com sogar mit Kredit-/Debitkarte. Die bekanntesten Märkte sind natürlich Ur-Gestein OpenSea, erfahrener Kryptobroker Crypto.com oder Marktplätze, die schon in den Spielen integriert sind, wie Axie Marketplace.

OpenSea Crypto.com Axie Marcetplace
  • Ethereum Blockchain
  • Gründung: 20. 12. 2017
  • Gründer: Devin Finzer / Alex Atallah
  • Crypto.com Chain
  • Gründung: Juni 2016
  • Gründer: Foris DAX Asia Pte. Ltd Bobby Bao, Gary Or, Rafael Melo, Kris Marszalek
  • Ethereum Blockchain
  • Gründung: 2018
  • Gründer: Sky Mavis

In 6 Schritten zum NFT – Anleitung zum NFT kaufen

Wollen wir jetzt zum Kern der Sache kommen. Denn, um erfolgreich Geld mit NFTs zu verdienen, sollten Grundlegende Sachen geklärt sein. Unter anderem sind Basics, wie der Kauf von NFTs, ein guter Anfang. Daher lassen Sie uns nicht weiter trödeln und mit dem Kauf von NFT beginnen. Vorab, wir unser Objekt der Begierde ist heute der Lucky Block Platinum NFT und die Anbieter, die wir zum Kauf nutzen werden sind:

1. Schritt: Bei Crypto.com anmelden & einzahlen

Damit man in NFT investieren kann, braucht man Kryptowährung, in unserem Fall ist dies ETHER, denn diesen müssen wir dann zu WBNB swappen (wechseln). Die Anmeldung und Registrierung geht ganz schnell und Sie brauchen lediglich Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Der Link, um die Registrierung zu bestätigen, wird Ihnen sofort und automatisch an die angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Klicken Sie diesen an und sie haben den Registrierprozess schon beendet.

Bester NFT Marktplatz im Überblick: Der Testsieger Crypto.com

➡️  Handelswerte: 220+ NFT drops, 10 NFT Brands
📊  Software: Webseite & Mobile App
🏳️  Länder Verfügbar: mehr als 100 Länder
🖥️  Benutzerfreundlichkeit: Sehr gut
⭐  Unsere Bewertung: 5.0 / 5.0
📱  App Verfügbar: Android & iOS
♻️  Regulierung: MAS
💰  Kaufgebühren: 0% Provision
💰  Verkaufsgebühren: 1.99 % Provision
💰  Creator Gebühren: 1.99 % Provision

Einzahlung

Damit Crypto.com vollumfänglich nutzbar ist, müssen Sie ihre Identität mit einem Ausweisdokument nachweisen. Dies geht in wenigen Minuten vonstatten und Sie können Ihre erste Einzahlung tätigen. Klicken Sie dazu die Schaltfläche “Accounts” und darauffolgend “Fiat Wallet”.

Crypto.com Zahlung

Wird Ihnen die Benutzeroberfläche angezeigt, klicken Sie “Setup New Currency” und Sie bekommen die entsprechenden Daten, des Empfängerkontos angezeigt, auf die Sie einzahlen müssen, um weiterzukommen. Alternativ kann auch mit Kreditkarte gezahlt werden. Können Sie den Eingang in Ihrem Wallet verbuchen, können wir die gewünschten ETHER kaufen.

2. Schritt: Ethereum (ETH) bei Crypto.com kaufen

Loggen Sie sich in Ihren Crypto.com Account ein und klicken Sie die Schaltfläche “See All”. Es erscheinen alle handelbaren Kryptowährungen. Suchen Sie über die Suchleiste ETH heraus und klicken Sie auf ETH. Im erscheinendem “Kaufen-Feld”, tragen Sie die gewünschte Höhe des Betrages ein, den Sie investieren wollen. Klicken kaufen und die Transaktion wird ausgeführt. Der gewünschte Ether landet automatisch auf Ihrem Wallet.

3. Schritt: Ethereum von Crypto.com Wallet auf MetaMask Wallet übertragen

Da Crypto.com leider nicht den Lucky Block im Angebot hat, müssen wir das erstandenen ETHER auf ein Spot-Wallet, so die Bezeichnung des Anbieters. Gemeint ist ein Hot-Wallet, wie MetaMask Wallet oder Trust Wallet. Diese Wallets sind nicht zur dauerhaften Speicherung Ihrer NFTs geeignet, dienen hier aber der Zweckmäßigkeit.

Denn beide Wallets sind flexibel genug, um Kryptowährungen der meisten Blockchaintechnologien abzulegen. Bitte mehr als Zwischenspeicherung verstehen. Richten Sie die Adresse des externen Wallets in Ihrem Crypto.com Dashboard ein. Dies tun Sie über den Menüpunkt “*Auszahlungsadresse hinzufügen”.

Metamask Wallet

Haben Sie die Auszahlungsadresse hinzugefügt, können Sie auch schon den erstandenen ETHER auf ihr MetaMask oder Trustwallet senden. Achten Sie darauf, schon im Vorfeld die richtige Smartchain einzustellen. Denn im nächsten Schritt gehts zu PancakeSwap und dort muss Ihr Wallet auf die Binance Smartchain eingestellt sein.

Dies ist in der Regel nicht voreingestellt. Daher suchen Sie das richtige Netzwerk raus. Sollten Sie es manuell hinzufügen müssen, gehen Sie einfach zu Chainlist.org und suchen Sie das entsprechende Network heraus und klicken Sie “zu MetaMask hinzufügen”, das Network wird automatisch Ihrem Wallet hinzugefügt.

4. Schritt: Ethereum zu WBNB swappen auf PancakeSwap

Gehen Sie zu PancakeSwap und koppeln Sie Ihr Wallet über “Connect Wallet”. Vergewissern Sie sich bitte nochmals, ob alle Parameter richtig eingestellt wurden und klicken Sie im oberen Bildmenü auf “Trade” und wählen aus dem Dropdown-Menü “Swap”.

ETH to WBNB Bild 1

Im rechten Bildfeld erscheint nun eine Eingabemaske. Achten Sie darauf, die Währungen richtig einzustellen. Im oberen Dropdown stellen Sie ihr Haben ein, welches gegen WBNB geswappt werden soll (ETH) und im unteren Feld stellen Sie WBNB ein. Tragen Sie den Tauschbetrag ein, den *Wechselkurs bekommen Sie automatisch angezeigt. Klicken Sie “Enter an amount” und bestätigen Sie die Transaktion ihrem Wallet ebenfalls mit einem Klick auf “Swap” und folgend “Confirm Swap” kommen wir auch schon zum nächsten Schritt.

5. Schritt: Metamask Wallet mit NFT Launchpad verbinden

Sie sind jetzt also bereit, um Ihren ersten NFT zu kaufen. Da wir den Lucky Block NFT kaufen wollen, gehen wir zum NFT Launchpad und koppeln das Wallet, mit den soeben erstandenen WBNB, mit dem NFT Launchpad. Einfach “Connect Wallet” klicken, den Anweisungen folgen und bestätigen, dass Sie das wirklich wollen und schon gehts weiter.

NFT LaunchPad new

6. Lucky Block NFT kaufen

Searchlines sollten bekannt sein, wenn nicht, dann halten Sie nach einem Feld mit Lupe oder dem Wort “Search” Ausschau. Tragen Sie in dieses Feld Suchkriterien ein, in unserem Fall dürfte ein einfaches Lucky Block ausreichend sein.

Lucky Block NFT LaunchPad new

In den Suchergebnissen den gewünschten Lucky Block NFT anklicken und es öffnet sich die Detailansicht des non-fungiblen Tokens. Sie können auch jetzt erst sehen, ob Ihre Wahl noch zum Kauf steht oder nicht. Zudem werden Ihnen die Optionen angezeigt, wie Sie den NFT erstehen können. Wie auf klassischen Onlineplattformen, die Waren verkaufen, haben Sie die Möglichkeit des Direktkaufes oder dem Abgeben eines Gebots.

Welche Möglichkeit Sie wählen bleibt Ihnen überlassen, haben Sie sich entschieden, gehts ganz fix. Sie tragen einfach die Höhe des Betrages ein, den Sie bieten wollen oder bestätigen den Kauf des NFTs. Dann bestätigen die Transaktion Ihrem Wallet und sind schon NFT Besitzer.

Nutzen von NFTs in der digitalen Kunst

Art to NFT Der Nutzen von NFTs lässt sich nicht nur auf Kunst beschränken. Die Kunstszene ist vielleicht die erste Facette des digitalen Lebens, die sich der NFT Bedeutung bewusst geworden ist.

Denn non-fungible Token liefern zweifelsfreien Besitznachweis. Und in einer Gesellschaft wie der heutigen, was kann es da besseres geben als seinem Gegenüber zweifelsfrei sein Eigentum unter die Nase reiben zu können?

Denn ist man ehrlich, stehen NFTs derzeit noch mehr als Prestige im Fokus, denn als menschliche Weiterentwicklung. Immobilien- und Patentrechte, lückenlose Rückverfolgbarkeit von Lieferketten, zweifelsfreie durchgängige Kühlketten nachweisen und so vieles mehr. Wer also bisher auf die Frage “Was sind NFT Token?” mit “bunte Bilder” geantwortet hat, sollte vielleicht doch etwas genauer hinschauen. Denn NFTs sind nicht nur nützlich, wenn man ein kreativer Kopf ist.

NFT Wissen: Token, Blockchain, Krypto

Natürlich wird auch im dezentralen Finanzmarkt mehr differenziert als in Einsen und Nullen. Es rattern auch nirgends mehr Nadeldrucker ellenlange Überweisungsträger auf hauchzartes Papier. Anbieter, die im NFT Markt bestehen wollen, bedienen sich einiger Mittel, dies auch zu realisieren. Welche das sind, hier im Überblick:

AirdropsBlockchainGasFloorMinting

Airdrops

Airdrops werden häufig als (kostenfreie) Werbemittel genutzt. Anbieter versenden diese häufig bei Markteinführung für neue DeFi Produkte, Einführung von neuen NFT Crypto oder Crypto Token. Hauptsächlich natürlich um die Aufmerksamkeit der Investoren auf sich zu lenken.

Blockchain

Bei der Abwicklung jeder Transaktion wird diese als ein Daten-„Block“ hinterlegt. Jeder Block ist mit dem vorangegangenen und folgenden Block verbunden. (Blockchain = Blockkette) Die Größten Vorteile, die man aus der Entwicklung der Blockchain mitnehmen kann, ist die größere Transparenz, erhöhte Sicherheit durch verschlüsselte und nicht manipulierbare Daten, sofortige und stetige Rückverfolgbarkeit, höhere Effizienz und Geschwindigkeit und Automation.

Gas

Kryptogas bezieht sich auf die Kosten, die für die Durchführung einer Transaktion im Ethereum-Netzwerk oder jedem anderen Netzwerk, zu zahlen sind. Dabei fallen die Gebühren (gas) im Ethereum Netzwerk, im Vergleich zu anderen Netzwerken, extrem hoch aus. Weshalb auch Ethereum anstrebt vom Proof of Work weg und hin zum Proof of Stake Verfahren zu immigrieren.

Floor

Der Floor-Price, oder auch Mindestpreis, ist ein Begriff, der häufig von Ökonomen verwendet wird, um auszudrücken, wie gering ein Preis für das angestrebte Objekt berechnet werden kann. Im NFT-Markt ist es eine der am häufigsten verwendeten Metriken, um bei der Bewertung eines Projekts zu helfen.

Minting

Minting ist ein Prozess, mit dem neue Token für Blockchain-Netzwerke geschaffen werden. Minting erfordert keine Ressourcen und dient dazu, die “Circulating Supply” zu erhöhen. Für Kryptowährungen ist Minting die dezentrale Methode, einen neuen Token zu erzeugen. Und dies, ohne dass eine zentrale Behörde, wie Regierung oder Banken, mit einbezogen werden. Dabei können entweder Non-Fungible Token oder NFT Crypto handeln. Womit die Frage, was ist NFT Crypto auch gleich mit geklärt sein dürfte, nichts anderes als NFTs.

Der Hype um NFTs – Wie sieht die Zukunft von NFTs aus?

NFT Icon Eine exakte Prognose über die Zukunft non-fungibler Token kann man nicht treffen. Dafür ist die Technologie hinter NFTs noch etwas zu unausgereift und braucht mehr Zeit. Schaut man sich NFT Erklärungen im Netz an, ist von Euphorie über niedergeschlagenen Anleger, alles zu finden. Wie schon Frank Sinatra gesungen hat, “I did it my way.” und nicht “I did it your way”. Man sollte sich nicht von Meinungen anderer ablenken lassen, sondern eigene Erfahrung machen.

Mit einer anständigen Planung und einem klaren Kopf, den nötigen Basics, sowie natürlich unseren hilfreichen Artikeln, zu allen möglichen Themen rund ums DeFi, sind Sie schon auf dem besten Weg, der neue Profi-Trader weltweiter Börsen zu werden.

Fazit – NFT Definition: NFT Erklärung

NFT KalenderNach wie vor bietet die NFT-Technologie eine Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln, global. Dennoch steckt sie auch noch in Kinderschuhen und ist gerade jetzt noch sehr anfällig, eine eigentlich gute Entwicklung, mit unlauteren Mitteln in den Dreck zu ziehen. Daher ist bei Anlagen in NFTs immer ein gewisses und gesundes Maß an Misstrauen absolut legitim. Non fungible Token können wirklich Großes bewirken, wenn man sie nur lässt.

Die NFT Definition sollte nach diesem Artikel klar sein, ebenso hoffen wir, haben wir Ihnen die NFT Bedeutung etwas näher gebracht und die Scheu vorm dezentralen Finanzwesen etwas gemindert.

Sollten Sie eine Empfehlung für Ihren ersten NFT wünschen, würden wir Ihnen den Lucky Block NFT empfehlen, denn dieser bringt zahlreiche Features, wie ein NFT Gewinnspiel und die lebenslange Teilnahme daran, mit.

Non-Fungible Token kaufen: FAQs

Kurz und knapp die wichtigsten Fragen zum Thema “Was ist NFT Crypto?”.

Was ist ein NFT? Einfache NFT Erklärung.

Der non fungible Token (deutsch), kurz NFT, wird wie folgt erklärt: NFT Definition: „Kryptografisch, eindeutiges, unteilbares, unersetzbares und überprüfbares Token, das einen bestimmten Gegenstand, sei er digital oder physisch, in einer Blockchain repräsentiert“.

Wie funktioniert ein NFT?

NFTs sind nicht teilbar und eindeutig zuzuweisen. Daher könnte man die Funktion von NFT am ehesten mit seltenen Sammlerstücken vergleichen. Diese erreichen Werte, die kopierbare Werte nicht erreichen könnten. Man darf nur die Tatsache nie vergessen, dass NFT nie greifbar werden.

Wie viel kostet ein NFT?

Das kommt darauf an, welchen NFT Sie kaufen. Von 0,01 € bis … können Sie alles haben. Wollen Sie lieber selbst NFTs schaffen? Denken Sie an die jeweiligen Gasgebühren.

Wer kauft NFT?

Menschen, die an die Sache des Metaverse glauben, die an dezentralen Investments interessiert sind, und manchmal auch Menschen, die etwas anderes kompensieren müssen. NFTs werden außerdem gern in Blockchaingames als In-Game-Items oder Avatare genutzt. Somit kaufen auch Gamer NFTs.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Unsere Empfehlung: Lucky Block NFTs kaufen
Unsere Empfehlung: Lucky Block NFTs kaufen

Unsere Empfehlung: Lucky Block NFTs kaufen

25 besonders seltene NFTs. Lebenslange Teilnahme an der Lucky Block Gewinnspiellotterie.

Jetzt kaufen

Ihr Kapital ist im Risiko ...

Unsere Empfehlung: Lucky Block NFTs kaufen
Jetzt kaufen

Ihr Kapital ist im Risiko ...