Ripple kaufen


Der Preis des Tokens schwankt weiterhin auf relativ niedrigen Niveaus. Mit Blick auf den populären Rechtsstreit mit der SEC, der in diesem Jahr sein Urteil erwartet, spekulieren einige Anleger, ob es sich jetzt lohnt, in das Projekt einzusteigen.

XRP: Distributed-Ledger-Technologie anstatt PoS oder PoW

Ripple und der Token XRP gehören aktuell wohl zu den am meisten diskutierten Kryptowährungen auf dem Markt. Das ist vor allem dem langwierigen Rechtsstreit des Unternehmens mit der Securities und Exchange Commission (SEC) zu schulden, dessen Ausgang in diesem Jahr mit Spannung von der Kryptoszene erwartet wird.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Der XRP-Preis liegt generell auf einem niedrigen Niveau und wird heute bei 0,39 $ gehandelt, was bedeutet, dass er in den vergangenen 24 Stunden fast 4 % verloren hat. Trotzdem liegt der Coin mit einem 24-Stunden-Handelsvolumen von rund 1 Milliarde $ und einer gesamten Marktkapitalisierung von knapp 20 Milliarden $ noch immer auf dem 6. Platz des Rankings von CoinMarketCap zu finden.

  • ripple
  • XRP
    (XRP)
  • Preis
    $0.547
  • Marktkapitalisierung
    $29.89 B

XRP Preisanalyse: Das glauben die Experten

Viele Analysten spekulieren auf Preisprognosen für den XRP-Token, doch aufgrund des unsicheren Ausgangs des Rechtsstreits gegen die SEC, sind solche Analysen in diesem Fall schwierig. Zwar konnte sich der Preis des Coins gegenüber Anfang des Jahres wieder leicht erholen, so ist er in den vergangenen Tagen wieder von deutlichen Schwankungen betroffen, die genaue Prognosen erschweren.

Einige Analysten bei Cryptomonday glauben, dass der Token bis Ende des Jahres die 1 $ Marke überschreiten wird. So prognostiziert Walletinvestor einen positiven Ausblick für XRP, wenn der Coin die 1,60 $ übersteigen kann, er glaubt jedoch auch, dass er wieder unter 0,50 $ abstürzen könne.

Damit wird das Urteil im Fall Ripple vs. SEC von vielen Anlegern mit Spannung erwartet, denn es wird vor allem die mittelfristigen Prognosen des Coins bestimmen. Langfristig kann sich der Preis von XRP wieder erholen, da das Projekt einige Nutzugsmöglichkeiten bietet. In diesem Jahr erwarten die Experten jedoch leichte bullische Signale des Tokens, die einen Run auf das Erreichen von 1 $ ausmachen könnten. Auch die Analysten des Changelly Blogs vermuten, dass sich der Token auf das Erzielen von 1 $ in diesem Jahr vorbereitet. Dabei halten sie sogar einen Anstieg des Coins auf über 5 $ bis 2030 für möglich.

XRP noch vor Ende des Rechtsstreits kaufen?

Grundsätzlich wird die weitere Preisentwicklung von XRP wohl stark vom Ausgang des Rechtsstreits mit der Aufsichtsbehörde abhängig sein. Ein Sieg in diesem Fall könnte sich als Segen für den XRP-Kurs erweisen, der sich derzeit in einer Flaute befindet. Bei einer Niederlage wird der Kurs aber zunächst deutlich nach unten korrigiert werden, da der Token in den USA dann nicht mehr als Währung verkauft werden kann.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass die Zukunft von XRP nicht ausschließlich von diesem einen Fall abhängt. Ripple hat in den letzten Jahren viele Partnerschaften und Vereinbarungen unterzeichnet und arbeitet eng mit Finanzinstituten und Banken zusammen.

CEO von Ripple, Brad Garlinghouse, hat bereits verkündet, dass sein Unternehmen bei einer Niederlage im Fall gegen die SEC seinen Sitz in ein anderes Land verlegen will. Die US-Behörde hat innerhalb der vergangenen Jahre bereits einige Kryptounternehmen in der gleichen Sache angeklagt, darunter auch Kraken und die bekannte Börse Coinbase.

Trotzdem bleibt eine Investition in die meisten virtuellen Vermögenswerte einigermaßen riskant. Gerade bei Projekten, wie dem von Ripple, können die folgenden Entscheidungen den weiteren Weg des Tokens maßgeblich mitbeeinflussen. Eine Wertsteigerung kann dadurch also nicht garantiert werden. Der Einsatz bleibt dabei auch sehr spekulativ, da die meisten Anleger auf einen Wertzuwachs durch einen Sieg im Rechtsstreit hoffen. Daher ist eine gründliche Recherche und die Beobachtung der Marktentwicklung ratsam, bevor man sich zum Kauf entscheidet. Gerade risikoreiche Investitionen in einen digitalen Vermögenswert können für Anleger finanzielle Folgen nach sich ziehen.

Ripple gegen die SEC

Der Rechtsstreit mit der US-Börsenaufsichtsbehörde ist ein wichtiger Faktor, der die Zukunft des Projekts beeinflussen wird. Die SEC unter Boss Gary Gensler hatte im Dezember 2020 eine Klage gegen Ripple eingereicht, weil die Firma nicht erlaubten Wertpapierhandel in den USA betrieben haben soll. Gensler begründet den Schritt damit, dass die Kryptowährung XRP, die von dem Unternehmen ausgegeben wird, als Wertpapier eingestuft werden muss, und dass Ripple und die Manager diese Wertpapiere illegal ohne die erforderliche Registrierung verkauft haben. So äußerte sich der SEC-Boss Gary Gensler erst kürzlich dazu, dass die Behörde die „meisten Kryptowährungen als Wertpapier einstufe“.

Ripple wehrt sich gegen die Anklage und argumentiert, dass XRP kein Wertpapier sei, sondern eine digitale Währung, die auf einer Distributed-Ledger-Technologie basiert. Sie erklären auch, dass der Coin über Jahre als Währung betrachtet wurde und dass die SEC ihre Haltung zu spät geändert haben soll. Im Mittelpunkt der Angelegenheit steht die Frage, ob die Aufsichtsbehörde beweisen kann, dass der XRP-Token tatsächlich ein Wertpapier ist.

Jesse Hynes nennt das Vorgehen der Aufsichtsbehörde einen „Angriff gegen Krypto“ und erklärt auf Twitter, dass der Ausgang des Rechtsstreits weitreichende Folgen für die Krypto-Industrie haben wird, vor allem, wenn XRP als Security eingestuft werden sollte.

https://twitter.com/jesse_hynes/status/1601989689157754883

XRP wurde als Open-Source-Protokoll von den Gründern des Blockchain-Zahlungsunternehmens Ripple Labs entwickelt. Der Token soll Banken und anderen Finanzinstituten dabei helfen, Geld in Echtzeit mit geringen Kosten zu bewegen. Dabei soll er vor allem für die Schaffung von effizienten Zahlungskorridoren auf dem XRP-Ledger zwischen dem Zahlungsverkehr verschiedener Währungsräume verwendet werden. Er kann dabei direkt ohne einen Vermittler innerhalb von 3-5 Sekunden über den Ledger gesendet werden. Das 2012 gegründete private Unternehmen verwendet für sein Produkt die Distributed-Ledger-Technologie, um die Token-Übertragung zu unterstützen. Damit bietet der Coin einige interessante Anwendungsmöglichkeiten, die ihn grundsätzlich zu einem vielversprechenden Asset machen.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.