Changpeng Zhao Binance
  • Ein US-Gericht hat die Urteilsbestimmungen für Changpeng Zhao geändert
  • So muss der Binance-Gründer seinen kanadischen Reisepass abgeben
  • Binance muss weiterhin eine Strafe von 4,3 Milliarden US-Dollar zahlen

Das Bundesbezirksgericht der USA hat die Auflagen für Changpeng Zhao (abgekürzt: CZ) wiedermal geändert. Der Binance-Gründer muss fortan seinen kanadischen Reisepass abgeben und die Behörden informieren, sollte er in die USA einreisen wollen. Seine Strafe muss er weiterhin bezahlen.

Erschwerte Einreisebedingungen für Changpeng Zhao

Laut einem Dokument vom 11. März muss Changpeng Zhao vor der Einreise in die USA einige Bestimmungen vor den Hauptverhandlungen befolgen. So soll er seinen kanadischen Reisepass an einen externen Sachverwalter abgeben, der von dem Gericht überwacht wird. CZ ist ein gebürtiger Chinese, wuchs allerdings in Kanada auf.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Weiterhin soll Changpeng Zhao alle anderen Reisepässe abgeben und muss die Herausgabe der Pässe bei dem Gericht nachfragen. Damit hatte der US-Bezirksrichter Richard Jones zum zweiten Male die Auflagen für den Binance-Gründer geändert. Zunächst durfte CZ die USA nicht verlassen, obwohl ihm zuvor erlaubt wurde, in die Vereinigten Arabischen Emirate zu reisen.

Gerichtsverfahren steht noch aus

Letzten November wurde Changpeng Zhao der Geldwäsche angeklagt. Er selbst gestand seine Schuld ein und muss eine Strafe von 50 Millionen US-Dollar aus seinem privaten Vermögen zahlen. Zudem trat er als Chef der Kryptobörse zurück.

Binance, welche zu den größten Kryptobörsen der Welt gehört, wurde weiterhin dazu verpflichtet, eine Strafe von 4,3 Milliarden US-Dollar zu zahlen. Weiterhin sei es ihm nicht erlaubt, für die nächsten drei Jahre einen Posten in dem Unternehmen zu halten. Laut eigener Aussage hat er das nicht mehr vor.

Eigentlich gehört zur Strafe von Changpeng Zhao ein Gefängnisaufenthalt von 18 Monaten. Diese Frist sollte er ab dem März absitzen, allerdings wurde das für den 30. April vertagt. Die Gründe dafür sind bislang unklar.

Die schweren Anschuldigungen an Binance

Das US-Gericht entschied, die größte Kryptobörse der Welt mache sich der Steuerhinterziehung schuldig. Außerdem umgehe die Exchange US-Sanktionen. Laut den Untersuchungen der Gerichte ermögliche die Börse die Finanzierung von Terror und anderen illegalen Aktivitäten.

Unter anderem soll Binance sich so der Finanzierung von Terrororganisationen wie der Hamas, Isis und Al-Qaida schuldig gemacht haben. Weiterhin hielt sich die Börse nicht an US-Recht, obwohl sie ihre Dienste Millionen von US-Kunden zur Verfügung gestellt hatte und immer noch stellt.

Das harte Durchgreifen der US-Behörden gegen Binance und andere Kryptobörsen wie FTX kann als ein Versuch verstanden werden, diesen sonst unregulierten Markt unter Kontrolle zu bekommen. Nach dem Verständnis der US-Behörden muss sich jedes Unternehmen, das Dienste an US-Kunden anbietet, auch an die Gesetze des Landes halten.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Das weltweit erste Krypto-AR-, VR- und KI-Ökosystem
  • Tokenisierte Plattform – Spielen, Streamen, Lean kostenlos durch das Halten von Token
  • 15 Millionen US-Dollar Marktkapitalisierung
  • Tokenisierte Vorteile für Inhaber und Entwickler
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Alexander Naumann

Nach dem Studium von geisteswissenschaftlichen Exotenfächern machte sich Alexander Naumann als Texter und Autor selbstständig. Zu den Kryptowährungen fand er aufgrund seiner freiheitlichen Gesinnung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.