US-Auktionsplattform für Schusswaffen wird Stablecoin als Zahlungsmittel anbieten

Die US-amerikanische Online-Auktionsplattform für Feuerwaffen ‚GunBroker.com‘ wird eine Stablecoin namens „FreedomCoin“ als Zahlungsmethode einführen. Dies gab das Blockchain-Startup ICOx Innovations in einer Pressemitteilung bekannt, die am 29. Januar veröffentlicht wurde.

Werbung

Laut der Pressemitteilung des Unternehmens wird die Stablecoin – eine an den US-Dollar gekoppelte Kryptowährung – als „neue, gesetzeskonforme Unternehmenswährung“ eingeführt und soll auf GunBroker.com – der weltweit größten Website für Jagd- und Sportschußwaffen – als Zahlungsmittel verwendet werden. Die Plattform hat angeblich 4,7 Millionen Kunden und verzeichnet jährlich Umsätze in Höhe von 600 Millionen US-Dollar.

Neben der Zahlungsakzeptanz sollen die Benutzer auch in der Lage sein, über eine benutzerfreundliche App einfach und schnell Fiat-Geld in Krypto umzutauschen, damit ein nahtloser Zahlungsvorgang gewährleistet werden kann.

„Jeder, der einmal eine Feuerwaffe gekauft hat, weiß, wie mühsam es ist, mit traditionellen Kreditkartenunternehmen und anderen Finanzinstituten zu tun zu haben“, sagte Steven F. Urvan, CEO und CTO von GunBroker.com, in einer in der Pressemitteilung zitierten Erklärung:

„Jetzt können wir dieses Problem praktisch beseitigen und dabei Waffenliebhaber und Outdoor-Enthusiasten in die Welt der digitalen Zahlungen einführen.“

Des Weiteren betonte ICOx Innovations in der Mitteilung, dass man sicherstellen werde, dass die Kryptowährung den örtlichen Know Your Customer (KYC) -Richtlinien, den Anti-Geldwäsche-Gesetzen sowie den Geldtransferbestimmungen entspricht.

 

Bildquelle: Blumen ragen aus dem Lauf einer Pistole heraus by marcoverch 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Dragan Marinkanovic

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × zwei =

Was du als nächstes lesen solltest

Bitcoin zieht immer mehr Kapital von Gold-Anlegern ab Top-Analyst Mike McGlone
Bitcoin, Krypto 21 Stunden Ago

Bitcoin zieht immer mehr Kapital von ...

Top-Analyst Mike McGlone zufolge könnte Bitcoin nun jeden Monat auf 100.000 Dollar und mehr steigen. Wie kommt...

galaxy wallpaper
Analyse, Krypto 22 Stunden Ago

Welche Kryptowährung wird 2021 noch explodieren? Mit...

Der Krypto-Markt versetzt die Finanzwelt nach...

avatrade
Beiträge 2 Tagen Ago

Günstigste Forex Gebühren: AvaTrade zum besten Fixed...

Wieder einmal bietet AvaTrade laut der...

Ethereum verkaufen? Bank-Analyst hält „Ethereum-Killer“ wie Solana für eine ernste Bedrohung
Ethereum, Krypto 2 Tagen Ago

Ethereum verkaufen? Bank-Analyst hält „Ethereum-Kill...

Ein Analyst der renommierten Investmentbank JPMorgan...

Analyse, Beiträge, Bitcoin 3 Tagen Ago

China verbietet Kryptowährungen und Mining: Kurse im...

Es sind extrem bärische Nachrichten für...

Krypto 3 Tagen Ago

Gravitoken (GRV): Kryptowährung mit Potenzial steigt...

Bitcoin befindet sich zwar seit einigen...

Analyse, Bitcoin 3 Tagen Ago

Twitter unterstützt Bitcoin-Zahlung per iPhone ̵...

Es klingt nach bullischen News für...