Frank Thelen Kryptowährungen
Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Frank Thelen, seines Zeichens Unternehmer, Star-Investor und Autor, äußerte sich unlängst in einem Interview über den Krypto Markt. Das Interview wurde von HORIZONT Online und turi2 geführt. So manch ein Anleger dürfte über die Antworten sicherlich überrascht sein. Wie schätzt Thelen das Bitcoin Potential ein? Ist er selbst vielleicht sogar im Besitz der ein oder anderen Kryptowährung? Kryptoszene.de berichtet.

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin übersteigt die der Altcoins um Längen. Zudem ist es um Bitcoin Prognosen alles andere als schlecht bestellt. Nichts desto trotz hält Thelen offenkundig relativ wenig von der digitalen Währung, weswegen er auch selbst keine BTCs besitze. Seiner Meinung nach ist Bitcoin schlichtweg kein Wertspeicher, weswegen die Bezeichnung als sicherer Hafen irreführend sei. Sollte man deswegen seiner Meinung nach nicht in Kryptowährungen investieren?

Ethereum Potential weitaus größer, als es bei Bitcoin der Fall ist?

Frank Thelen ist nach eigener Aussage allerdings in Ether investiert. Die zweitgrößte Kryptowährung am Markt überzeugt ihn weitaus mehr, da er an die Plattform glaube und einen großen Mehrwert darin erkenne. Wer Ethereum kaufen möchte, der findet sich folglich in bester Gesellschaft. Allerdings gilt hier, wie auch sonst: anderen blindlings zu folgen gilt als schlechter Weg. Das Momentum scheint dennoch für ein Ethereum Investment zu sprechen, in den letzten 7 Tagen konnte der ETH Kurs um satte 4,9 Prozent zulegen.

Frank Thelen: unerwartete Einschätzung hinsichtlich Libra

Unter Krypto-Idealisten ist der sogenannte Facebook-Coin, Libra, stark in der Kritik. Auch die politischen Entscheidungsträger rund um den Globus stehen dem Projekt kritisch gegenüber. Thelen kann dieser argwöhnischen Haltung jedoch nur bedingt zustimmen, so scheint es. Die Währung sei „rechtlich sauber aufgesetzt […] Libra ist keine böse Währung“. Den Usecase sieht er vor allem darin begründet, dass die Währung mit hoher Wahrscheinlichkeit im E-Commerce-Bereich häufig verwendet wird, und dass die Vorteile der Blockchain genutzt würden – ohne dass Kursmanipulationen möglich wären. Nichts desto trotz steht nach wie vor in den Sternen, ob man jemals Libra kaufen kann – denn der Gegenwind ist – einzelnen Befürwortern zum Trotz – nach wie vor gewaltig.

Bildquelle: Photo von Frank Thelen

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.