Trump Republikaner
  • Republikaner: Die Partei von Donald Trump hat ein neues Wahlprogramm veröffentlicht, bei dem sie sich hinter die Kryptowährungen stellt
  • Crackdown: So wollen sie Bidens unamerikanischen „crypto crackdown“ stoppen
  • CBDCs: Zudem wollen sich die Republikaner gegen die digitalen Zentralbankwährungen stellen

Die republikanische Partei hat ein Wahlprogramm veröffentlicht, bei dem sie sich klar für die Kryptowährungen positioniert. Damit bleibt sie Donald Trump treu, der sich in den letzten Monaten positiv zu Kryptowährungen und Bitcoin geäußert hatte.

Kryptowährungen im Wahlprogramm der Republikaner

Die Republikaner unter Trump betiteln ihr neues Wahlprogramm mit „A Return to Common Sense“. Darin geht es natürlich nicht nur um Kryptowährungen und Bitcoin. Jedoch sind die Kryptos damit zum ersten Mal offiziell ein Kernthema der Grand Old Party.

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

In dem Abschnitt „Champion Innovation“ heißt es, die Republikaner wollen den unrechtmäßigen und unamerikanischen Kampf der Demokraten gegen Kryptowährungen beenden. Ebenfalls stellt man sich gegen die Schaffung von digitalen Zentralbankwährungen (CBDCs).

Republikaner Kryptowährungen
Quelle: Wahlprogramm der Republikaner

Zudem will die Partei das Recht auf das Bitcoin Mining verteidigen. Donald Trump selbst hatte vor einigen Wochen angekündigt, alle verbliebenen BTC in den USA schürfen lassen zu wollen. Die Erklärung der Partei dürfte vor allem die vielen Mining-Unternehmen in den USA erfreuen.

Weiterhin wollen die Republikaner jedem Bürger das Recht auf eine selbst-gehostete Wallet einräumen. Sie sollen Kryptowährungen transferieren können, ohne dass der Staat die Transaktionen überwacht. Damit werden die Rechte von jenen gestärkt, welche eine anonyme Bitcoin Wallet nutzen wollen.

Haltung zur Künstlichen Intelligenz

Auch beim Thema KI äußern sich die Republikaner. So wollen sie den Vorstoß der Demokraten zur Regulierung der KI-Technologien unterbinden. Stattdessen wolle man eine Umgebung schaffen, welche der Innovation förderlich sein soll.

Ein Entwurf der Demokraten sieht vor, dass selbst öffentliche Einrichtungen und Behörden KI einsetzen dürfen. Jedoch müssen sie dafür ein paar Standards erfüllen. Worin diese genau bestehen, das geht aus dem Entwurf nicht hervor.

Trump und Kryptowährungen

Während seiner Präsidentschaft war Donald Trump den Kryptowährungen noch feindlich gesinnt. Doch das hat sich mittlerweile stark geändert. Das Wahlprogramm folgt damit seinen eigenen Aussagen, zum Beispiel das Mining ins Land zu holen.

Schon jetzt sind die USA eine der besten Anlaufstellen, um in Bitcoin zu investieren. Nur Gary Gensler und seine Behörde, die SEC, könnten dem noch im Weg stehen. Die Securities and Exchange Commission geht noch immer rigoros gegen einige Krypto-Unternehmen und Kryptobörsen vor. Erst kürzlich verhängte die SEC eine Geldstrafe wegen Geldwäsche von der Krypto-Bank Silvergate.

Experten und Analysten schätzen derweil einen Sieg von Donald Trump als ein bullisches Signal für den Krypto-Markt ein. Mining- und KI-Unternehmen versprechen sich einen freien Markt für ihre Geschäfte in den USA.

Geoff Kendrick von Standard Chartered spekuliert, ein Wahlsieg von Donald Trump könnte dem Bitcoin Preis zum Ende des Jahres 2025 auf zwischen 150.000 und 200.000 US-Dollar verhelfen, wie Forbes berichtet.

Damit passt der Wahlkampf und eventuelle Sieg von Donald Trump gut in den regulären Bitcoin-Zyklus. Nach dem letzten Schlagabtausch zwischen dem amtierenden Joe Biden und dem kandidierenden Republikaner stehen die Chancen gut für einen Sieg Trumps.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Pepe Unchained ist der weltweit erste PEPE-Token mit eigener Kette
  • Der Token basiert auf einer Layer-2-Blockchain
  • PEPU bietet Transaktionen, die 100-mal schneller sind als Ethereum
  • Verbessertes Meme-Coin-Ökosystem
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Lustiger Meme-Coin, der zwei heiße Nischen Meme und KI kombiniert
  • $WAI bietet tägliche Einsatzprämien, Käufern werden derzeit 1958 % angeboten
  • Der ERC20-Token beabsichtigt, die anderen Hunde-Token im Raum zu dominieren
  • Basierend auf Hype und Fomo eines sehr ähnlichen Projektes - scottyAi
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Alexander Naumann

Nach dem Studium von geisteswissenschaftlichen Exotenfächern machte sich Alexander Naumann als Texter und Autor selbstständig. Zu den Kryptowährungen fand er aufgrund seiner freiheitlichen Gesinnung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.