Tom Lee, ist Geschäftsführer und Head of Research bei Fundstrat Global Advisors, einem angesehenen Marktforschungsunternehmen im Krypto-Bereich. Aufgrund seiner Chart-Analyse vermutet er, dass Bitcoin im März 2020 bei 91.000 US Dollar stehen kann.

Werbung
Dash 2 Trade kaufen

Schon öfter haben die Analysen von Fundstrat für Aufsehen gesorgt. So prophezeiten sie vor kurzem, dass Bitcoin Mining für viele große Miner unterhalb eines Bitcoin Kurses von 8.038 US Dollar nicht mehr profitabel ist.

Tom Lee, der Geschäftsführer von Fundstrat, hat jetzt eine weitere Analyse vorgelegt. Dabei muss man wissen, das Tom Lee über 25 Jahre Erfahrung in der Aktienanalyse hat und lange bei J.P. Morgan Chief Equity Strategist war. In der Analyse zeigt er, dass Bitcoin seines Erachtens nach auf 91.000 US Dollar steigt im März 2020.

Fundstrat Bitcoin Price Vorhersage

Er zog dabei den historischen Kursverlauf von Bitcoin in Betracht und hat sich angeschaut, wie lange der Kurs immer gefallen und anschließend wieder gestiegen ist. Wer sich die Preisachse anschaut, wundert sich vermutlich etwas über die Anordnung der Preise. Denn die Preise sind logarithmisch angeordnet, was aber üblich ist in der Chart-Analyse.

Grundlage für Lees Analyse ist die Feststellung, dass der Preis nach jedem Abfall um so stärker wieder angestiegen ist. Eine ähnliche Entwicklung vermutet er auch jetzt.

Dabei bleibt festzuhalten, dass es sich bei der Entwicklung nur um eine Vorhersage handelt was keinesfalls bedeutet, dass es so kommen muss. Der Bitcoin Kurs folgt auch keiner natürlichen Entwicklung. Im Jahr 2014 ist er zum Beispiel so stark abgefallen, weil die damals größte Exchange Mt. Gox gehacked wurde. Ähnliche Szenarien sind auch jetzt nicht auszuschließen.


Wer noch keine Bitcoins besitzt kann diese bei Coinbase kaufen, der wohl weltweit renommiertesten Exchange. Neukunden bekommen 10$ in Bitcoin Gratis.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Fragen und Antworten (4)

Du hast eine Frage? Unsere Experten antworten.Jetzt Frage stellen
  1. Frage
    Hallo Guido, danke für die regelmäßigen News. Ist immer sehr interessant. Ich hoffe mal auf die Prognose :-)
    Jürgen
    Reply
    • Answer
      Das hoffen wir alle :)
      Guido Lange
      Reply
  2. Frage
    Von allen Kryptoseiten, ist dies hier die beste. Du machst das Professionell.. bei den meisten bleibt immer nen fader Beigeschmack übrig
    golden-x
    Reply
    • Answer
      Danke :)
      Guido Lange
      Reply

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Ist die Talsohle bei den Altcoins erreicht? - Kryptoszene.de
  2. Bitcoin und Co.: Geht es ab dem 15. April wieder aufwärts? - Kryptoszene.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.