Werbung
Luckyblock Banner

Preisvorhersagen für die marktführende Kryptowährung Bitcoin werden immer wieder gerne getätigt. Gerade wenn die Kurse nach oben schießen wie in der vergangenen Handelswoche treten gerne hier und dort Marktbeobachter, Beteiligte und so genannte Experten auf den Plan, um der Welt mitzuteilen, in welche Sphären Bitcoin bald vorstoßen könnte.

Zuwachs von 5.100 Prozent erwartet

Die jüngste Aussage dazu kommt von Mark Yusko, dem CEO der Krypto-Investmentfirma Morgan Creek Digital. Demnach könnte Bitcoin bis auf 400.000 Dollar steigen. Sollte die Prognose wahr werden könnte sich Anleger die auf dem derzeitigen Niveau von 7.700 Dollar in Bitcoin investieren, um einen Zuwachs von 5.100 Prozent freuen.

new TradingView.MediumWidget(
{
„container_id“: „tv-medium-widget“,
„symbols“: [
„COINBASE:BTCUSD|60m“
],
„greyText“: „Quotes by“,
„gridLineColor“: „#e9e9ea“,
„fontColor“: „#83888D“,
„underLineColor“: „#dbeffb“,
„trendLineColor“: „#4bafe9“,
„width“: „1000px“,
„height“: „400px“,
„locale“: „de_DE“
}
);

Yusko argumentiert, dass Bitcoin das neue digitale Gold werden könnte. So weise Bitcoin als alternative Anlageform zu herkömmlichen Geldwährungen viele Parallelen zu Gold auf. Allerdings sei Bitcoin im Gegensatz zu Gold, viel transportabler, einfacher zu teilen und für Millennials als digitale Anlageform viel attraktiver als echte Goldbarren.

Bitcoin, das digitale Gold

Seine Prognose von 400.000 Dollar für Bitcoin stützt Yusko auf einer mathematischen Berechnung. Sie ergebe sich aus der gesamten Marktkapitalisierung von Gold im Wert von 7,4 Billionen Dollar dividiert durch die im Umlauf befindliche Menge an Bitcoins. Allerdings betont der CEO von Morgan Creek Digital auch, dass es sich dabei um eine Langfristprognose von zehn Jahren oder mehr handle. Ein baldiger Kurssprung in diese Sphären ist also nicht zu erwarten.

Gestärkt sieht Yusko seine These auch durch die Angriffe auf Kryptobörsen wie zuletzt den Diebstahl von 7.000 Bitcoins im Wert von über 40 Millionen Dollar. Dies unterstreiche aus seiner Sicht wie bedeutend der Wert von Bitcoins ist. Zugleich lobt Yusko in diesem Zusammenhang, dass die Marktteilnehmer inzwischen viel Aufwand betreiben würden, um Bitcoin zu einer sicheren Geldanlage zu machen und das Vertrauen der Investoren zu erhöhen.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Photo by geralt (Pixabay)
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.