Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Die Schweizer Online-Bank Swissquote setzt jetzt Künstliche Intelligenz bei der automatischen Anlagenverwaltung ein. Die sogenannten Robo-Advisor sollen vor allem im Bereich der Krypto-Anlagen aktiv werden.

Gleich zwei Erweiterungen: Krypto Assets und Robo-Advisor

Bereits seit dem Jahr 2019 bietet Swissquote einen Service zur automatischen Depotumschichtung an. Die Kunden müssen sich dank dieses Services nicht mehr um die Verwaltung von Aktien, Wertpapieren, Rohstoffen und Immobilienanlagen sorgen. Nun kommt zu dem konventionellen Portfolio ein weiteres Angebot hinzu. Swissquote hat schließlich auch Kryptowährungen im Depot-Angebot. Nun kommt zudem der Robo-Advisor als Verwaltungseinheit hinzu. Diese Instanz kümmert sich um die Multi-Asset-Strategie.

In einer Pressemitteilung kommt Jan De Schepper, Chief Sales und Marketing Officer, zu Wort: „Nachdem Swissquote als erste Bank bereits 2017 den Handel mit Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether, Litecoin und Ripple eingeführt hat, ist der Ausbau des Robo-Advisors um diese Anlagekategorie ein logischer Schritt. Die ausgewogenen Portfolios des Robo-Advisors sind ideal für Anleger, die in digitale Währungen investierenmöchten, aber nicht auf Kryptowährungen alleine setzen wollen.Um Kryptowährungen als Anlageklasse hinzuzufügen, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt sein, wie z.B. eine bestimmte minimale Risikostufe oder ein Mindest-Portfoliowert.“

Eine intuitive Plattform und KI-Einheit für mehr Benutzerfreundlichkeit

Bereits seit der Einführung des Krypto-Depotservices im Jahr 2018 hat sich dieser unternehmerische Bereich durchaus vielversprechend entwickelt. Nun kommt der Robo-Advisor als kleines Extra dazu. Dieser überwacht und optimiert das Depot rund um die Uhr. Zudem hält der Robo-Advisor das Risikoniveau konstant. Kunden können auf der intuitiven Plattform ihre Präferenzen und Wünsche einstellen. Entsprechend agiert dann der digitale Vermögensverwalter. Im Jahr 2016 erhielt die Bank für ihren Swissquote Quant Fund den Lipper Fund Award.

Photo by geralt (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.