Robert Kiyosaki Bitcoin kaufen
  • Krypto-Crash: Autor und Unternehmer Robert Kiyosaki sieht in dem aktuellen Markt eine Chance
  • Ratschläge: Er gibt 6 Ratschläge, wie man sich in dieser Situation verhalten soll
  • Federal Reserve: Die FED hat sich entschieden, die Zinsen nicht zu erhöhen

Autor und Unternehmer Robert Kiyosaki hat sich auf X zur aktuellen Lage auf dem Krypto-Markt geäußert. Seiner Meinung nach seien Crashs wie diese eine Chance, reich zu werden. Und er gibt Ratschläge, wie man sich verhalten solle.

Die 6 Ratschläge von Robert Kiyosaki

Die schlechte Nachricht: Der Crash hat gerade erst begonnen und es wird eine harte Landung. Allerdings sind das auch die besten Zeiten, seinen Reichtum zu vermehren. Das sollten Anleger beachten:

Werbung
dogeverse coin kaufen
  • 1. Keine Gier: Nur, weil ein Asset billig ist, muss man sich damit nicht unbedingt eindecken.
  • 2. Bildung: Vor allem auf YouTube gibt es viele gute und schlechte Lehrer.
  • 3. Neue Freunde: Während eines Crashs sollte man Freunde um sich sammeln, die in derselben Situation stecken. Marxisten (Sozialisten) und jene, die nur andere für ihre Probleme verantwortlich machen, sollte man meiden.
  • 4. Nebenjobs: Künstliche Intelligenz wird viele Existenzen vernichten. Am besten baut man sich jetzt schon ein Business auf.
  • 5. Die richtigen Lehrer: Auf YouTube gibt es viele gute Lehrer mit unterschiedlichen Kompetenzen im Bereich des Investments.
  • 6: Spare nicht in Fiat: Fiatwährungen wie US-Dollar, Euro, Yen etc. werden alle an Wert verlieren. Gold, Silber, Bitcoin und „real money“ werden an Wert dazugewinnen.

Robert Kiyosaki ist bekannt als der Autor des Bestsellers „Rich Dad Poor Dad“. Er ist ebenfalls ein Befürworter von Bitcoin. Seit Jahren ruft er seine Anhänger dazu auf, in Bitcoin zu investieren.

Die Lage am Krypto-Markt

Derzeit sieht es nicht gut für den Krypto-Markt nach dem Halving aus. Vom 30. April bis zum 01. Mai war der Preis eines Bitcoins von 64.000 US-Dollar auf 57.000 US-Dollar und damit um 11 % gefallen. Zudem sah der Bitcoin ETF von BlackRock zum ersten Male mehr Aus- als Zuflüsse.

Mittlerweile konnte sich der Bitcoin Kurs jedoch etwas erholen und ein BTC auf 59.400 US-Dollar steigen. Auch an anderer Stelle gibt es Grund zu hoffen. So hatte die US-amerikanische Federal Reserve ihren Leitzins nicht angehoben.

Trotz drohender Inflation bei sinkendem Bruttoinlandsprodukt will die FED den Zins stabil halten. Welche Auswirkungen diese Entscheidung auf den Markt und auch auf die Kryptowährungen haben werden, muss sich erst zeigen.

Zudem hatte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ihre Vorhersagen für die kommenden Monate korrigiert. Demnach könnte die US-Wirtschaft einer möglichen Stagflation entgehen.

Henrik Zeberg sieht Crash in 3 bis 4 Monaten kommen

Ökonomist Henrik Zeberg hat den Post von Robert Kiyosaki aufgegriffen und auf X seine eigene Prognose zum Besten gegeben. Seiner Meinung nach hat der Krypto-Crash noch nicht begonnen. Er will erst verzögert in drei bis vier Monaten einsetzen.

Egal, ob nun Robert Kiyosaki oder Henrik Zeberg Recht behalten wird, beide sind sich einig: Ein Crash wird früher oder später kommen. Dabei war das gängige Narrativ, dass Bitcoin nach dem Halving steigen wird und mit Verzögerung ein neues Allzeithoch einsetzte.

Allerdings hat sich die Lage am Markt verändert. Wie Robert Kiyosaki jedoch glaubt, sind Krisenzeiten auch immer Zeiten für Chancen.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Alexander Naumann

Nach dem Studium von geisteswissenschaftlichen Exotenfächern machte sich Alexander Naumann als Texter und Autor selbstständig. Zu den Kryptowährungen fand er aufgrund seiner freiheitlichen Gesinnung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.