Elon Musks Twitter-Übernahme sorgt für Wirbel in der Kryptoszene. ADA-Mitbegründer Hoskinson strebt nun offenbar eine Allianz von DOGE und ADA an. Cardano ist das aktuell drittgrößte NFT-Netzwerk nach Handelsvolumen.

Eine Rallye mit plus 15 % hat Cardano in der letzten Woche hingelegt. Nach Monaten, die vom Abverkauf geprägt waren, notiert der ADA-Coin nun wieder über 40 Cent. Zum Allzeithoch fehlen aber noch immer über 85 %.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Cardano Kurs fängt sich

Langfristige Anleger gehen, trotz des zuletzt bärischen Momentums, zur Akkumulation über und hodln den Coin von Cardano. Im Gegensatz zur kurzfristigen Betrachtung zeigt sich im langfristigen Chart aber, dass der Abwärtstrend noch immer besteht. Im Daily-Chart konnte ADA zwar den SMA 20 überwinden, blieb aber unterhalb des SMA 50.

Bei Betrachtung des Ein-Stunden-Charts zeigt sich eine Bullflag, die sich in den vergangenen Tagen bildete. Dies ist ein Indikator für einen Ausbruch nach oben, welcher aber in der nächsten Zeit nicht den relevanten Rahmen der Bullenflagge verlassen sollte.

Weitaus performanter ist Cardano bei den NFTs. Hier erreicht das Cardano-Netzwerk nach einer starken Zunahme im Oktober sein neues Allzeithoch. Cardano verfügt heute über das drittgrößte NFT-Protokoll nach Marktkapitalisierung, wie DappRadar berichtet.

Cardano Prognose: noch kein Kaufsignal

15 % Kursplus innerhalb von sieben Tagen – das ist ein hoffnungsvolles Zeichen. Eine baldige Erholung ist aber vom Durchbrechen der Widerstandsbereiche abhängig. Die allgemeine Erholung des Kryptomarktes trifft Dogecoin, Ethereum oder Solana stärker als ADA. Zudem schneiden verschiedene Coins der L1-Blockchain besser ab, obwohl ADA ein größeres Potenzial für Erholung gehabt hätte.

Cardano und ADA bleiben ein für langfristige Anleger interessantes Paket. Als Blockchain, die einen wissenschaftsbasierten Ansatz im Bereich Forschung und Entwicklung gelobt wird, hat Cardano mit ADA eine native Kryptowährung zu bieten. Zudem ist es das drittgrößte nicht-fungible Token-Protokoll mit 191 Millionen US-Dollar an NFT-Volumen in den 30 Monaten bis September dieses Jahres.

Eine Entwicklung oberhalb des Marktes bleibt aber trotz des “Mini-Bullrun” in der kurzfristigen Perspektive weiterhin unwahrscheinlich, da die Kursanstiege größtenteils den NFTS zu verdanken sein dürfte.

Cardano, Twitter und Dogecoin – eine zukünftige Allianz?

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Diskussion um Twitter, DOGE und ADA sich weiterentwickeln wird. Cardano-Gründer, Charles Hoskinson, wird mithilfe seiner fast einer Million Twitter-Follower dabei sicher eine gewichtige Rolle spielen.

Der streitbare Krypto-Entrepreneur startete am Wochenende eine regelrechte Twitter-Kampagne, als bekannt wurde, dass Elon Musk den Kauf der Social-Media-Plattform besiegelt hatte.

Cardano Logo

Krypto-Enthusiasten warten seit Monaten darauf, dass dieser Deal unter Dach und Fach kommt. Damit verbunden sind einerseits Fragen nach einer zielgerichteteren Werbung und einem finanziellen Ausgleich für die Urheber von Content. Andererseits giert Krypto-Twitter geradezu danach, dass Dogecoin für bei einer eventuellen zukünftigen Monetarisierung von Inhalten als Zahlungsmittel dienen soll.

Mitten in dieser Diskussion rund um die Pläne des neuen Twitter-Chefs Elon Musk stießen einige Tweets des Cardano Chefs. Dieser scheint DOGE nun kein Stück mehr zu hassen und sieht die Zeit für die Anwendung von Dogecoin auf Twitter gekommen.

Selbstverständlich weiß auch Hoskinson um die Unterstützung von Musk für Dogecoin, da dieser daraus nie einen Hehl gemacht hat. Inzwischen sieht der Co-Gründer des ADA-Coins eine echte Chance für die Dogecoin-Integration bei Twitter.

Kurz nachdem der Abschluss von Musks Twitter-Deal bekannt gegeben wurde, meldete sich Charles Hoskinson wie folgt über die Plattform zu Wort.

In seiner gewohnten Offenheit bekundete der Cardano-Gründer am 28. Oktober, dass er es indessen für eine “reale Wahrscheinlichkeit” hält, dass Doge “irgendwie mit der Plattform (Twitter) fusionieren wird”. Auf die Frage eines Nutzers nach der Art der Integration antwortete Hoskinson, dass es eine Cardano-Sidechain sein solle. Hoskinson würde in diesem Fall die Integration kostenlos machen.  Er ging sogar so weit, Smart Contracts für Doge hinzufügen zu wollen.

Nachdem es scheinbar nicht die gewünschte Reaktion auf Hoskinsons Tweets gegeben hatte, legte er mit einer Umfrage nach. Am 29. Oktober frage er die Community, ob er Twitter eine speziell für soziale Medien entwickelte, “ultraschnelle und identitätsfähige Post-Quantum-Doge-Sidechain” von Cardano anbieten solle. Die Reaktion der Cardano Community fällt bis dato so erwartbar wie eindeutig aus: 80,5 % der User stimmten mit “Ja”.

Die Einbindung des Meme-Token Dogecoin scheint, nicht nur nach Meinung von Hoskinson, durch die Twitter-Übernahme von Musk und auch durch den Cardano-Vorstoß am Wochenende etwas wahrscheinlicher geworden zu sein.

Nicht nur, dass der reichste Mann der Welt persönlich dazu beigetragen hat, dass der DOGE in aller Munde ist und dem Meme-Coin den ein oder anderen Kurssprung beschert hat. Musk hat zudem Anfang des Jahres selbst angekündigt, eine neue soziale Plattform zu schaffen, die Dogecoin unterstützt, falls der Deal mit Twitter scheitern sollte. Dieser Deal wurde nun zur Realität.

Da der Tech-Milliardär Twitter nicht nur für 44 Milliarden US-Dollar gekauft hat, sondern sich selbst auch eine Führungsrolle im Unternehmen zugesteht, sollte man davon ausgehen, dass Musk seine Pläne mit dem sozialen Netzwerk auch konsequent umsetzen wird.

Falls Dogecoin als Währung eingesetzt wird, um Content Creator zu bezahlen, würde das nicht nur dem beliebtesten Meme-Coin, sondern auch Cardano nutzen. Natürlich gilt das nur unter der Voraussetzung, dass Hoskinsons Werbeaktion am Wochenende von Erfolg gekrönt wird. Am Kow-How von Cardano als eine der am weitesten entwickelten Krypto-Ökosysteme dürfte es kaum scheitern.

Cardano könnte von der ADA-DOGE-Allianz sogar zweifach profitieren. Zum einen als Smart-Contract-Plattform, die eine größere Zahl an Entwicklern gewinnt, die auf deren Blockchain aufbauen. Und zum anderen durch das Kapital, das in das Cardano-ADA-Ökosystem fließt.

Da die Cardano-Plattform Entwicklern die Möglichkeit gibt, dezentralisierte Apps zu erstellen, wäre eine Twitter-Integration eine enorm werbewirksame Kooperation. Auch wenn im September dieses Jahres der erhoffte Effekt auf den Kurs nach Cardanos Vasil-Hardfork ausblieb, wäre eine Twitter-Kooperation ungleich gewichtiger und könnte Cardanos eigener Münze neuen Glanz verleihen.

Foto von AnTa_ranga

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.