Mindestens 6.000 Prozent Rendite in einem Jahr? Diese 5 Kryptowährungen zeigen, was möglich ist

rakete

Mit wohl keiner anderen Anlageklasse lässt sich so schnell richtig viel Geld gewinnen, aber auch verlieren, wie am Kryptomarkt. Gegenüber Aktien, Anleihen oder anderen Assets sind Kryptowährungen bis heute von enormen Kursschwankungen gekennzeichnet.

Werbung

Die extreme Volatilität ist einerseits ein großes Hindernis, da sie manch institutionellen Anleger abschreckt einen Fuß in den Kryptomarkt zu setzen, weil die Risiken als zu hoch eingeschätzt werden. Auf der anderen Seite bieten Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co. für strategische Anleger, die einen Riecher für gute Investments haben, sich mit den Anwendungsszenerien der Token beschäftigen und auch etwas Verständnis für die technische Analyse aufbringen, enorme Gewinnpotenziale.

Diese 5 Kryptowährungen zeigen beispielhaft, wie sich in einem Bullenmarkt enorme Renditen von mehreren tausend Prozent erzielen lassen. Anleger sollten deshalb nicht nur auf den Bitcoin-Kurs schauen, sondern sich auch mal etwas Zeit für spannende Altcoins nehmen.

Dogecoin: 12.330 Prozent Rendite in einem Jahr

Der Spaß-Token Dogecoin hat eine irre Entwicklung hinter sich, die wohl auch professionelle Analysten sprachlos zurücklässt und mit der niemand gerechnet hat. DOGE/USD hat frühen Anlegern, die bereits im Juni 2020 in den Altcoin investiert haben, eine Traumrendite von mehr als 12.000 Prozent beschert. Ein unfassbarer Wert, der so wohl mit keiner Aktien und keinem anderen Investment möglich ist.

Inzwischen wird DOGE/USD in der Kryptowelt durchaus ernst genommen und auch auf großen Kryptobörsen wie Coinbase gelistet. Und nach seinem massiven Kursanstieg zählt Dogecoin nun auch zu den wertvollsten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Auf einen Wert von fast 42 Milliarden Dollar bringt es der Altcoin aktuell und liegt damit auf Platz 6. Nur Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Cardano und der Stablecoin Tether sind aktuell noch höher bewertet als dieser Spaß-Token.

Wer etwa vor einem Jahr nur 500 Dollar in die Kryptowährung investiert hat, kann sich jetzt über mehr als 60.000 Dollar auf dem Konto freuen. Das ist deutlich mehr als das durchschnittliche Jahresgehalt eines Arbeitnehmers in Deutschland.

Das enorme Wachstum verdankt der Dogecoin vor allem einem Mann: Elon Musk hat sich auf Twitter als Dogecoin-Fan geoutet und dem Altcoin mit diversen Tweets zu seiner bullischen Performance verholfen. So teilte einer der reichsten und wohl einflussreichsten Personen der Welt unter anderem mit, für seinen Sohn Dogecoin gekauft zu haben und brachte DOGE sogar als Zahlungsmittel für Tesla ins Spiel.

Ob der unglaubliche Aufstieg von DOGE/USD weitergeht dürfte maßgeblich davon abhängen, ob Musk und seine große Community, zu der auch andere Promis zählen, dem Altcoin die Treue halten.

Kusama: Mehr als 8.000 Prozent Gewinn für Investoren

Einen ebenfalls beachtlichen Anstieg in 2020/2021 hat der Altcoin Kusama hingelegt. Binnen der vergangenen zwölf Monate dürften sich Anleger von KSM/USD über einen krassen Wertzuwachs von etwa 8.200 Prozent freuen.

Auch hier ließ sich selbst mit einer kleinen Anlage von nur 100 Dollar schon ein beachtlicher Gewinn erzielen. 100 Dollar investiert vor einem Jahr, würden jetzt immerhin 8.200 Dollar auf das Konto bringen und bei 1.000 Dollar Investment wären es sogar schon 82.000 Dollar. Damit ließe sich zum Beispiel locker ein Luxus-Sportwagen oder eine Weltreise finanzieren.

Bei Kusama handelt es sich um eine experimentelle Version von Polkadot. Entwickelt wurde Kusama, um damit Skalierbarkeits- und Interoperabilitätsfunktionen zu testen und zu verbessern, bevor sie im Polkadot-Netzwerk Anwendung finden.

Was die Kursentwicklung betrifft, stellt Kusama Polkadot jedoch locker in den Schatten. DOT/USD kommt im Vergleichszeitraum von einem Jahr „nur“ auf einen Zuwachs von gut 500 Prozent.

Polygon: MATIC/USD explodiert um 6.500 Prozent

Eine wahnsinnige Gewinnchance für Anleger war in 2020/2021 bisher auch die Kryptowährung MATIC (Polygon). Dabei handelt es sich um einen Ethereum-Token. Das Polygon Netzwerk bietet eine Skalierungslösung für Ethereum und soll damit Transaktionen in der Ethereum-Blockchain schneller und günstiger machen.

In der Vergangenheit wurden von Anlegern immer wieder die hohen Gebühren (Gas Fees) im Ethereum-Netzwerk beklagt. Polygon könnte hier eine wegweisende Lösung sein, indem Layer-2-Sidechains verwendet werden. Das sind Blockchains, die parallel zur Hauptchain von Ethereum laufen. Nutzer von Ethereum könnten über Polygon ihre Ethereum Token in einen Smart Contract einzahlen, sie dann über Polygon verwenden und bei Bedarf wieder auszahlen und in die Ethereum Hauptchain zurückführen.

Polygon(MATIC) ist ein Ethereum-Token, auf dem das Polygon Network, eine Skalierungslösung für Ethereum, aufsetzt. Polygon zielt darauf ab, schnellere und günstigere Ethereum-Transaktionen zu ermöglichen, indem Layer-2-Sidechains verwendet werden. Es handelt sich dabei um Blockchains, die parallel zur Ethereum-Hauptchain verlaufen. Nutzer können Ethereum-Token in einen Polygon Smart-Contract einzahlen, sie innerhalb von Polygon nutzen und sie später entnehmen und wieder der Ethereum-Hauptchain zuführen. Der MATIC-Token wird zur Begleichung der Transaktionsgebühren und zur Teilnahme an einem Proof-of-Stake-Konsensverfahren verwendet.

Wer vor einem Jahr 10.000 Dollar in Polygon angelegt hat, könnte sich jetzt über die Megasumme von 650.000 Dollar auf seinem Konto freuen. Hierfür lässt sich je nach Wohnlage zum Beispiel schon eine schickes Eigenheim erwerben.

TFuel: Theta-Token springt mehr als 6.000 Prozent nach oben

Ein richtiges gutes Geschäft haben auch die Anleger von TFuel gemacht. Der Utility-Token aus dem Theta-Ökosystem wird zum Beispiel als Zahlungsmittel verwendet für die gemeinsame Nutzung eines Videostreams. Denn die Theta-Blockchain hat es sich zum Ziel gesetzt, eine dezentrale Infrastruktur zu schaffen, die die Bereitstellung von Videostreamings für Nutzer verbessert. Ein riesiger Zukunftsmarkt wie die Erfolgsgeschichten von Netflix, Amazon Prime & Co zeigen.

Mehr als 6.000 Prozent Kurszuwachs hat TFuel schon verbucht und gerade erst vor zwei Tagen wurde ein neues Allzeithoch erreicht. Smarte Anleger, die früh dabei waren und zum Beispiel 2.000 Dollar investiert haben, bekommen jetzt eine Rendite von 130.000 Euro. Das würde wohl für die ein oder andere ausgedehnte Shopping-Tour oder einen schönen Zusatzbetrag für die Altersvorsorge reichen.

Solana: Mit 6.000 Prozent Wachstum ein echter Sonnenschein für Investoren

Die Top 5 der aktuell besten Investments am Kryptomarkt wird von Solana abgerundet. Der Kurs von SOL/USD ist binnen 12 Monaten um rund 6.100 Prozent nach oben geschossen. Davon könnten Bitcoin-Anleger nur träumen. Schon mit nur 10 Euro Einzahlung, hat der Token immerhin 610 Euro auf das Konto gebracht. Ein schicker Wochenend-Urlaub für das Investment einer Pizza ist damit schon drin.

Die Solana Blockchain hat den Anspruch, eine der führenden Plattformen für Smart Contrcts zu werden. Das besondere ist der Konsensmechanismus Proof of History. So hat Solana eine Art dezentrale Blockchain-Uhr eingebaut mit der sich bei Transaktionen alle Netzwerknoten im Eiltempo verständigen können. Die Solana Blockchain ist bekannt für ihre schnellen Verarbeitungszeiten und niedrigen Gebühren.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • Hervorragende Spreads
  • Umfangreiche Analysetools
  • Großes Weiterbildungsangebot
4.8/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier − 2 =

Was du als nächstes lesen solltest

Bitcoin zieht immer mehr Kapital von Gold-Anlegern ab Top-Analyst Mike McGlone
Bitcoin, Krypto 3 Stunden Ago

Bitcoin zieht immer mehr Kapital von ...

Top-Analyst Mike McGlone zufolge könnte Bitcoin nun jeden Monat auf 100.000 Dollar und mehr steigen. Wie kommt...

galaxy wallpaper
Analyse, Krypto 4 Stunden Ago

Welche Kryptowährung wird 2021 noch explodieren? Mit...

Der Krypto-Markt versetzt die Finanzwelt nach...

avatrade
Beiträge 1 Tag Ago

Günstigste Forex Gebühren: AvaTrade zum besten Fixed...

Wieder einmal bietet AvaTrade laut der...

Ethereum verkaufen? Bank-Analyst hält „Ethereum-Killer“ wie Solana für eine ernste Bedrohung
Ethereum, Krypto 1 Tag Ago

Ethereum verkaufen? Bank-Analyst hält „Ethereum-Kill...

Ein Analyst der renommierten Investmentbank JPMorgan...

Analyse, Beiträge, Bitcoin 2 Tagen Ago

China verbietet Kryptowährungen und Mining: Kurse im...

Es sind extrem bärische Nachrichten für...

Krypto 2 Tagen Ago

Gravitoken (GRV): Kryptowährung mit Potenzial steigt...

Bitcoin befindet sich zwar seit einigen...

Analyse, Bitcoin 2 Tagen Ago

Twitter unterstützt Bitcoin-Zahlung per iPhone ̵...

Es klingt nach bullischen News für...