Facebooks Libra Coin ist höchst umstritten. Nun hat Kryptoszene.de die wichtigsten Aussagen und Fakten zu den Pros & Cons der Kryptowährung in einem eigenen Infochart zusammengefasst. 

Soll Facebook eine eigene Kryptowährung anbieten dürfen oder nicht? Diese Frage wurde in der Vergangenheit von diversen Entscheidungsträgern kritisch diskutiert. Bei der Analyse von Kryptoszene.de wurden die Aussagen hochrangiger Politiker, Wirtschaftsgrößen und Investoren miteinander verglichen. Es zeigt sich, dass es bei den Meinungen sehr große Differenzen gibt.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Libra News, Fakten, Argumente und Äußerungen mit interessanten Charts

!function(e,i,n,s){var t=”InfogramEmbeds”,d=e.getElementsByTagName(“script”)[0];if(window[t]&&window[t].initialized)window[t].process&&window[t].process();else if(!e.getElementById(n)){var o=e.createElement(“script”);o.async=1,o.id=n,o.src=”https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js”,d.parentNode.insertBefore(o,d)}}(document,0,”infogram-async”);

Während der US-Finanzminister durch Libra sogar die nationale Sicherheit bedroht sieht, gibt es auch andere Stimmen, die sich gegenüber der geplanten Kryptowährung neutraler positionieren. Der Investor Frank Thelen äußert in einem Interview mit dem “Horizont”, dass es Blödsinn wäre, zu behaupten, dass “Libra eine böse Währung” sei. Vielmehr verfolge Mark Zuckerberg das rationale Ziel, seinen Umsatz zu steigern und Menschen mit Libra anzusprechen, die bis dato noch keinen Zugang zum Finanzsystem hätten.

Auch Mark Zuckerberg betont die Chance für Ausgeschlossene vom Finanz-System

Nach den Worten Zuckerbergs könnte die Kryptowährung Libra einen positiven Einfluss auf das Leben vieler Menschen haben. Vor allem jene, denen der Zugang bislang noch verwehrt ist. Insgesamt gebe es rund eine Milliarde Menschen die zwar ein Smartphone, allerdings kein Bank-Konto besitzen. Libra ermögliche diesen, Überweisungen schnell, einfach und preisgünstig abzuwickeln, so der Konzern-Chef.

Bei den politischen Entscheidungsträgern in Europa überwiegen nach Recherchen von Kryptoszene.de auf Grundlage reichweitenstarker Zeitschriften, Online Portalen und Sozialen Medien allerdings die kritischen Stimmen. Finanz-Minister Olaf Scholz äußerte beispielsweise, dass die staatliche Souveränität geschützt werden müsse. Analog hierzu die deutsche Bundesregierung: sie werde sich dafür einsetzen, “dass Stablecoins keine Alternative zu staatlichen Währungen werden”.

Ob Libra tatsächlich wie geplant Anfang 2020 das Licht der Welt erblickt, ist nach wie vor ungewiss. Der Libra pro und kontra Infochart macht deutlich, dass es auch weiterhin noch reichlich Zündstoff für Diskussionen gibt.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.