In der Schweiz können bald 85.000 Händler Kryptowährungen zum Bezahlen einsetzen. Das ist der Kooperation des Schweizer Krypto-Brokers Bitcoin Suisse und dem französischen Zahlungsanbieter Worldline zu verdanken. Die beiden Unternehmen arbeiten daran die digitalen Coins in den Alltag des Einzelhandels zu integrieren und diese einer breiten Masse leichter zugänglich zu machen.

Die Kryptowährungen sollen in Europa zum Standard werden

In einem Bericht vom 8. November kommentiert Dr. Arthur Vayloyan, CEO von Bitcoin Suisse: „Unsere Partnerschaft mit Worldline ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer breiteren Akzeptanz von Krypto-Zahlungen. Bitcoin Suisse ist stolz darauf, als Verarbeiter von Kryptowährungen im Zahlungsservice-System von Worldline zu fungieren. Wir danken ihnen für ihren Pioniergeist, diesen monumentalen Schritt zu gehen und anderen den Weg zu weisen.“

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

Nachdem sich das Netzwerk in er Schweiz etabliert hat, könnte das Bezahlsystem auch in anderen europäischen Ländern ausbreiten.

Terminalbasierte Zahlungen mit den virtuellen Coins könnten Normalität werden

Der Service soll intuitiv für Vertriebe und Einkäufer im Online Bereich verfügbar sein. Die Auszahlung an die Anbieter erfolgt dann in Euro oder Schweizer Franken. Natürlich kommt auch hier die Blockchain zum Tragen. Denn über diese zeichnet das Zahlungssystem die Transaktionen auf. Marc Schluep, CEO von Worldline in der Schweiz, erklärte dazu: „Als Marktführer haben wir den Ruf, die neuesten Zahlungsfunktionen einzuführen, die die Customer Journey verbessern sowie die Effizienz und Rentabilität unserer Händler steigern. Durch die Zusammenarbeit mit Bitcoin Suisse können Händler von einem völlig neuen Angebot profitieren, ohne ein Konvertierungsrisiko einzugehen.“

Worldline und Bitcoin Suisse präsentieren am kommenden Swiss Payments Forum in Zürich weitere Details zur Partnerschaft der beiden Branchenführer.

Photo by Hans (Pixabay)

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Pepe Unchained ist der weltweit erste PEPE-Token mit eigener Kette
  • Der Token basiert auf einer Layer-2-Blockchain
  • PEPU bietet Transaktionen, die 100-mal schneller sind als Ethereum
  • Verbessertes Meme-Coin-Ökosystem
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Lustiger Meme-Coin, der zwei heiße Nischen Meme und KI kombiniert
  • $WAI bietet tägliche Einsatzprämien, Käufern werden derzeit 1958 % angeboten
  • Der ERC20-Token beabsichtigt, die anderen Hunde-Token im Raum zu dominieren
  • Basierend auf Hype und Fomo eines sehr ähnlichen Projektes - scottyAi
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs hat einen Abschluss in Sprachwissenschaft und eine Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management erfolgreich abgeschlossen. Sie ist seit vielen Jahren an der Entwicklung von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert und verfolgt aufmerksam neue Märkte und Investitionsmöglichkeiten. Ihr primäres Ziel besteht darin, den Lesern eine detaillierte Kenntnis der Branchensprache und Terminologie zu vermitteln und ihnen nützliche Anlagestrategien zur Verfügung zu stellen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.