• Coinbase möchte Handelsprodukte für Kryptowährungen in Europa auf den Markt bringen und strebt den Kauf einer Firma mit der notwendigen Lizenzierung an.
  • Die Expansion ist Teil der Strategie, institutionelle und professionelle Kunden zu bedienen, und markiert Coinbases ersten Vorstoß in den EU-Derivatemarkt.
  • Trotz juristischer Herausforderungen in den USA verfolgt Coinbase eine aggressive internationale Expansionsstrategie, einschließlich der Etablierung einer Basis in Irland und dem Erwerb einer Lizenz in Frankreich.

Ein strategischer Schachzug auf dem Derivatemarkt

Der Eintritt von Coinbase in den europäischen Derivatemarkt ist eine kalkulierte Expansionsstrategie. Der Erwerb einer Holdinggesellschaft mit einer MiFID-II-Lizenz ist für diesen Schritt von zentraler Bedeutung. Die Lizenz ist entscheidend für das Angebot regulierter Derivate wie Futures und Optionen innerhalb der EU. Die Entscheidung, in den Derivatemarkt einzusteigen, muss noch von den Aufsichtsbehörden genehmigt werden, was voraussichtlich im Laufe des Jahres 2024 geschehen wird.

Das Unternehmen positioniert sich, um eine vielfältigere Kundschaft zu bedienen, darunter professionelle und institutionelle Anleger. Die Expansion von Coinbase in den Derivatemarkt in Europa ist eine Erweiterung des bestehenden Angebots in den USA, wo das Unternehmen bereits mit Bitcoin- und Ether-Futures handelt. Mit dem Vorstoß in den europäischen Markt erschließt Coinbase einen neuen Sektor und erweitert sein Portfolio über den Spot-Handel mit Kryptowährungen hinaus.

Werbung
dogeverse coin kaufen

In Übereinstimmung mit den strengen EU-Standards konzentriert sich Coinbase auf die strikte Einhaltung der Anti-Geldwäsche-Vorschriften und die Gewährleistung von Transparenz für seine Kunden. Der Schritt unterstreicht das Engagement des Unternehmens, hohe Standards bei der Einhaltung von Vorschriften einzuhalten. Der Ansatz von Coinbase spiegelt einen strategischen Plan zur Diversifizierung und Stärkung seiner Präsenz auf dem globalen Finanzmarkt wider, insbesondere im lukrativen und sich entwickelnden Bereich der Kryptowährungsderivate.

Die Kryptobörse ist nach wie vor sehr beliebt bei Investoren und schneidet in Vergleich mit anderen Plattformen sehr gut ab. Anleger können sich für ihre eigene Entscheidungsfindung an den Erfahrungen anderer Coinbase-Nutzer orientieren.

Internationale Expansion inmitten des Marktwettbewerbs

Coinbase erweitert seinen Horizont, indem es Wachstumsmöglichkeiten außerhalb der Vereinigten Staaten verfolgt. Der jüngste Vorstoß des Unternehmens in den europäischen Derivatemarkt ist ein wichtiger Teil dieser globalen Expansionsstrategie. Der Schritt erfolgt in einer Zeit, in der Coinbase in seinem Heimatland ein schwieriges Umfeld vorfindet und mit rechtlichen Hürden wie der Klage der SEC wegen angeblicher Verstöße gegen das Wertpapierrecht zu kämpfen hat.

Die internationalen Wachstumsbemühungen des Unternehmens waren im vergangenen Jahr sehr intensiv. Irland wurde als primäre regulatorische Basis von Coinbase in der Europäischen Union ausgewählt. Die strategische Entscheidung steht im Einklang mit der bevorstehenden Umsetzung der MiCA-Vorschriften (Markets in Crypto-Assets). Im Vorgriff auf diese neuen Regeln hat Coinbase eine MiCA-Lizenz beantragt und hofft, diese bis Dezember 2024 zu erhalten.

Quelle: CryptoPotato

Darüber hinaus hat Coinbase kürzlich eine Lizenz als Anbieter von virtuellen Vermögenswerten in Frankreich erworben. Die Lizenz ermöglicht es dem Unternehmen, den Handel mit Krypto-Assets und Verwahrungsdienstleistungen in dem Land anzubieten. Die Schritte sind Teil der Bemühungen von Coinbase, eine solide Präsenz in der Finanzlandschaft der EU aufzubauen.

Bei seiner internationalen Expansion sieht sich Coinbase einem harten Wettbewerb mit etablierten Akteuren auf dem Derivatemarkt ausgesetzt. Binance zum Beispiel dominiert den Markt für Krypto-Derivate. Durch den Eintritt in diesen wettbewerbsintensiven Bereich will Coinbase einen Teil des beträchtlichen Handelsvolumens von Derivaten auf dem Kryptomarkt für sich gewinnen. Das Unternehmen hat in jüngsdter Vergangenheit unter anderem Lizenzen in Singapur erworben.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Patryk Don

Die Leidenschaft für Finanzen ist in ihm schon immer präsent gewesen. Auf der Suche nach finanzieller Freiheit stieß er dann "zufällig" auf Kryptowährungen. Seitdem verbringt er kaum einen Tag, ohne sich auf dem neuesten Stand zu halten. Die Verbindung zur traditionellen Aktienmarkt-Kausalität machte es unumgänglich, sich auch intensiv damit auseinanderzusetzen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.