Der Kurs des führenden Meme Coins Dogecoin erlebte gestern einen erfreulichen Anstieg. Doch wie nachhaltig wird dieser sein? Die Meinungen zu der Zukunft der Krypto gehen weit auseinander. In diesem Artikel möchten wir die Frage beantworten, ob es bereits zu spät ist, die Kryptowährung zu kaufen.

Dogecoin Preis steigt wieder

Gestern stieg der Dogecoin Preis um 4 % an. Auch heute machte er bereits ein Plus von 3,30 Prozentpunkten. Damit befindet er sich bei 0,08572 USD.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Die Marktkapitalisierung stieg ebenfalls um 3 % an und liegt bei 11,3 Milliarden USD. Das Handelsvolumen freut sich über ein Plus von 27 Prozentpunkten. Die Kryptowährung befindet sich weiterhin auf Platz Nummer 8 in der Rangliste.

  • dogecoin
  • Dogecoin
    (DOGE)
  • Preis
    $0.162
  • Marktkapitalisierung
    $23.35 B

Der DOGE Kurs schaffte es also nach dem Zusammenbruch, der durch die FTX Börse ausgelöst wurde, wieder anzusteigen, von Erholung kann jedoch noch keine Rede sein. Seit dem Jahresbeginn ist der Dogecoin Preis um 47 % gesunken.

Der gestrige Ansturm ist vermutlich auf die veröffentlichten Inflations-Daten aus den USA zurückzuführen. Daraus geht hervor, dass diese um 0,7 % gesunken ist. Sie befindet sich nun bei 7,1 %.

Auch für die Ankündigung der Leitzinserhöhung, die für heute erwartet wird, könnte es gut aussehen. Denn der FED Chef kündigte bereits an, dass dieser in Zukunft nicht mehr zu schnell angehoben werden soll.

Das könnte sich in den kommenden Wochen positiv auf alle Krypto-Kurse auswirken. Denn diese reagierten bisher zügig und stark auf eine Erhöhung. Der Bitcoin rutschte nach einer solchen Ankündigung teilweise um 5 Prozentpunkte nach unten.

Ein unsicherer Gesamtmarkt bestimmt den Preis

Trotz dieser positiven Entwicklungen seitens der USA hat es der Dogecoin derzeit nicht leicht. Der Markt wird immer noch von unsicheren Händlern bestimmt. Der FTX Preis-Crash hat für nachhaltige Sorgen und Ängste gesorgt, die sich vermutlich noch lange auf die Kurse auswirken werden.

Auch die kürzlich veröffentlichten Daten der Binance Börse konnten das nicht ändern. Mit einem Reserve-Bericht wollte die Plattform den Tradern mehr Sicherheit bieten. Doch diese zeigen sich wenig begeistert darüber und befürchten teilweise, dass sich das Szenario der FTX Krise wiederholt.

Aufgrund der schwierigen Lage ist es also unwahrscheinlich, dass ein Coin wie der DOGE eine herausragende Rallye erlebt. Auch die Experten sind sich nicht einig darüber, ob sich eine Investition lohnen könnte.

Dogecoin jetzt noch kaufen? Das sagen die Trader

Der selbsternannte Krypto-Experte The Doge Coach geht davon aus, dass der Coin bis zum Ende dieser Woche noch einen Anstieg auf 0,15 USD erleben wird. Das wäre ein Plus von über 60 Prozentpunkten. Einen solchen Sprung erlebte die Krypto das letzte Mal im Mai dieses Jahres.

Ein derartiger Anstieg ist aufgrund der instabilen Lage des Gesamtmarktes eher unwahrscheinlich. Doch auch andere Analysten glauben, dass diese Woche eine gute für den Coin wird.

Myles G, erwähnt in einem Twitter Post, dass der Dogecoin „knallen“ wird.

Der CNBC-Finanzanimateur Jim Cramer, sieht das anders. Er spricht bei dem Dogecoin, dem XRP-Token und Solana sogar von einem Schwindel. Er geht davon aus, dass die DOGE Kryptowährung kurz vor einem Zusammenbruch steht.

https://twitter.com/CryptoNCoffeee/status/1600854060772782080?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1600854060772782080%7Ctwgr%5E879bfa26cfd8ad1a63120d6898a620d18c14e2da%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fde.cryptonews.com%2Fnews%2Fist-es-zu-spat-dogecoin-zu-kaufen-3-trader-geben-ihre-doge-prognosen-ab.htm

Die Meinungen zu der Entwicklung des DOGEs gehen also weit auseinander. Wie üblich, gehen einige Experten davon aus, dass sich der gesamte Kryptomarkt kurz vor dem Ende befindet. Andere wiederum sehen, nach dem Tief, bereits das nächste Hoch für den Coin bevorstehen.

Elon Musk könnte den Dogecoin erneut unterstützen

Ein Anstieg des Dogecoins ist grundsätzlich möglich. Eine Kursexplosion von über 60 % dürfte es in diesem Jahr vermutlich jedoch nicht mehr geben. Dennoch könnte es im nächsten Jahr schon anders für den Token aussehen.

Einen Grund für einen baldigen Anstieg könnte Elon Musk liefern. Der Tesla Chef kaufte vor einigen Wochen den Kurznachrichtendienst Twitter. Er ist bekannt dafür, dass er Kryptowährungen, besonders aber den Dogecoin unterstützt.

Auf Twitter kursieren bereits zahlreiche Nachrichten darüber, dass der Milliardär plant, Kryptowährungen in die Plattform integrieren zu wollen. Ebenfalls ist der Dogecoin als mögliches Zahlungsmittel bei Tesla im Gespräch.

Sollten sich diese Spekulationen bestätigen, würde der Dogecoin in jedem Fall sehr große Chancen besitzen im nächsten Jahr deutlich an Wert zu gewinnen. Durch eine erfolgreiche Integration in einen Shop würde die Nachfrage und das Handelsvolumen vermutlich nachhaltig steigen. Damit würde die Krypto sich um einen wichtigen Aspekt erweitert werden. Sie würde endlich einen Use-Case erhalten. Bisher galt der Token ausschließlich als Meme-Währung.

Bei der Frage, ob jetzt ein günstiger Zeitpunkt ist, den Dogecoin zu kaufen, sollten sich die Händler jedoch nicht darauf verlassen, dass der Kurs nur durch Elon Musk steigen wird. Der DOGE-Preis ist weiterhin von den Entwicklungen des gesamten Kryptomarktes abhängig. Die aktuelle Lage der Inflationen und der Leitzinserhöhungen könnte für ein schnelles Auf und Ab sorgen. Diese Geschehnisse sollten die Händler in den kommenden Tagen genau im Blick haben.

Wer sich in Zukunft tiefgehende Analysen wünscht, könnte mit der Dash 2 Trade Plattform eine richtige Entscheidung treffen.

Dash 2 Trade: Vorverkauf endet bald

Die Entwickler der D2T Plattform haben es sich zur Aufgabe gemacht, eine Website zu erstellen, die den Nutzern zahlreiche Analysen und Berechnungen der Krypto-Kurse anbietet. Dabei können sie tiefgehende Informationen über bevorstehende Vorverkäufe erhalten. Gleichzeitig werden sie auf Blockchain-Analysen zugreifen können, die den Handel mit Bitcoin und Co. deutlich vereinfachen sollen.

Eine weitere wichtige Funktion soll der Auto-Trading-Handel sein, mit ihm sollen sich die Trader in Zukunft vor enormen Verlusten schützen können. Damit sollen sie ihr Benutzerkonto künftig so einrichten können, dass eine gewisse Anzahl an Token verkauft wird, sobald ein Wert erreicht wurde.

Dadurch sollen die Händler die Möglichkeit erhalten, die Kurse, ohne einen drohenden Verlust, aus den Augen lassen zu können. Frühe Investoren sollten nicht mehr zu lange warten. Der Presale wurde vor kurzem deutlich verkürzt. Er wird nach der aktuellen Phase beendet sein. Diese ist bereits zu 73 % ausverkauft.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Weltweit erste GameFi Token
  • Token basierend auf der SOL Blockchain mit Potenzial
  • Krypto Casino im Hintergrund mit über 50.000 aktiven Nutzern
  • Innovatives Belohnungssystem mit 2.250.000 USD Airdrops in 3 Saisons verteilt
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.