IOTA kündigt Qubic an

IOTA kündigt Qubic an
Rate this post

In einem Teaser Video hat IOTA das Projekt Qubic angekündigt. Was sich genau dahinter verbirgt lässt sich bisher nur erahnen. Denn erst am 3. Juni 2018 wird IOTA Qubic offiziell vorgestellt.

Seit Monaten wird in der IOTA Community über das Projekt Q gesprochen. Auch wenn bis dato niemand genau wusste was sich hinter Q verbirgt, gab es doch immer wieder Spekulationen. Jetzt wird es langsam konkreter. IOTA hat auf der Webseite ein Video live gestellt, in dem das Projekt angeteasert wird.

Teaser Video:

 

Auch wenn wir nicht viel erfahren so wissen wir zunächst einmal, dass Projekt Q nur die Abkürzung ist für Qubic ist, wie IOTA das Projekt offiziell nennt. In dem Teaser Video sehen wir dann, dass mit dem Release von Qubic Smart Contracts im IOTA Tangle Netzwerk möglich werden sollen. Darüber hinaus wird es sogenannte Oracles geben. Durch Oracles lassen sich Daten außerhalb der Blockchain abgreifen und diese werden dann auf der Blockchain beziehungsweise im Tangle Netzwerk integriert. Oracles können mit Smart Contracts kombiniert werden. Zum Beispiel könnten Smart Contracts durch Oracles auf externe Daten zugreifen und sobald diese einen bestimmten Wert erfüllen, löst der Smart Contract eine Aktion aus.

Neben den Smart Contracts und Oracles soll es mit Qubic auch möglich sein Rechenleistung auszulagern. Wie das alles genau funktionieren wird lässt sich bisher nur erahnen, denn noch wurde Qubic nicht offiziell vorgestellt und für die breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bis zum 3. Juni 2018 müssen sich Fans von IOTA noch gedulden, bis wir offiziell wissen was sich genau hinter Qubic verbirgt.

Der Kurs von IOTA hat auf die Vorankündigung aber schon sehr positiv reagiert. Aktuell liegt der Kurs 22% über dem Kurs vom Vortag. In der Vergangenheit haben wir bei anderen Kryptowährungen gesehen, dass der Kursanstieg in der Regel bis zur Veröffentlichung des Projektes fortgesetzt wurde. Ob es bei IOTA auch so ist und wir bald wieder bei über 3 US Dollar und mehr sind wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Auf jeden Fall erwartet uns mit Qubic ein spannendes Projekt für IOTA.

IOTA Kursverlauf der letzten 7 Tage

Wer noch kein IOTA besitzt kann die Kryptowährung bei Etoro kaufen. Eine Anleitung dazu findet ihr hier. Wem dies zu kompliziert ist der kann IOTA auch direkt gegen Euro bei CoinFalcon kaufen 

Please follow and like us:

3 Comments

  1. Der Kursanstieg von IOTA aufgrund der Ankündigung von “Qubic” ist sehr dezent, wenn man bedenkt, dass Ende letzten Jahres nicht halb so viele Ankündigungen seitens IOTA gemacht wurden und trotzdem der Kurs binnen kürzester Zeit von 0,34 Cent auf 5,60 USD angestiegen ist.

    Was sagt uns das? Der Markt ist nicht mehr so durchtränkt von Investoren wie noch im letzten Jahr und jene, welche jetzt noch drin sind, sind sehr vorsichtig geworden. Es haben durch den Crash viele Menschen sehr viel Geld verloren!

    Ich bin gespannt, wie sich die Zukunft zeigen wird. Ob wir nochmal so einen krassen Hype bekommen werden wie im letzten Jahr – vorstellbar, insofern der Bitcoin wieder einen bestimmten Wert erreicht hat, wäre es zumindest schon.

  2. Es ist aber kein Geld verloren, es haben jetzt eben nur andere Menschen. Und die, die Geld verloren haben, haben zum falschen Zeitpunkt verkauft. So ist es wie bei allen spekulativen Geldanlagen! Ich denke in den nächsten Jahren werden wir von IOTA noch ganz andere Coinpreise sehen. 50 USD halte ich persönlich für absolut möglich und noch mehr.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. IOTA kündigt Qubic an • Kryptowährung Geheimnisse
  2. IOTA arbeitet mit UN zusammen - Kryptoszene.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*