Handelsplattform kooperiert mit Uni Luxemburg um Krypto-Transaktionen zu verbessern

VNX kooperiert mit Uni Luxemburg
Handelsplattform kooperiert mit Uni Luxemburg um Krypto-Transaktionen zu verbessern
Rate this post

Eine neue Partnerschaft zwischen der in Luxemburg ansässigen VNX Exchange und der Universität Luxemburg setzt darauf, die Sicherheit digitaler Assets zu verbessern, berichtete das Wirtschaftsmagazin Luxembourg Times vom 23. November.

VNX ist eine im Jahr 2017 gegründete Marktplatz- und Handelsplattform, die digitale Risikokapitalanlagen verwaltet. Im Rahmen der Zusammenarbeit soll VNX die Uni Luxemburg dabei unterstützen, ein höheres Maß an Netzwerksicherheit für Krypto-Assets zu entwickeln. Die Forscher des interdisziplinären Zentrums für Sicherheit, Zuverlässigkeit und Vertrauen (SnT) der Universität werden angeblich neue IT-Rahmenbedingungen entwickeln, um die Sicherheit der Börse sowie Aufbewahrung von Krypto-Assets zu verbessern.

Dr. Radu State, ein Experte für Netzwerksicherheit bei SnT, sagte, dass bei heterogenen Systemen, die Token in einer Blockchain ausgeben, mehrere Probleme angesprochen werden müssen. Berichten zufolge hat State darauf hingewiesen, dass die Sicherheit der “Softwareschicht” dafür sorgen muss, dass Verträge, die einzelne Transaktionen steuern, keine Sicherheitslücken aufweisen.

Alexander Tkachenko, Gründer und CEO von VNX, sagte Berichten zufolge, dass die Entwicklung der Börse regulatorische Klarheit, Anlegerschutz und die Kompatibilität mit den aktuellen Marktstandards erfordern wird:

“Bei der Schaffung eines sicheren und aufsichtskonformen Marktes für den transparenten Handel mit digitalen Assets haben wir uns zum Ziel gesetzt, moderne Sicherheitsmechanismen einzuführen, die unsere Plattform vollständig absichern und den weltweiten Netzsicherheitsmarkt beeinflussen könnten.”

Zudem betonte Tkachenko auch, dass “die Blockchain-Technologie der nächste große Schritt in der Entwicklung des Finanzsektors ist.”

Please follow and like us:
About Dragan M. 136 Articles
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe mich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit Kryptowährungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*