Ethereum steigt um 50 US Dollar und auch Bitcoin und die Altcoins legen weiter zu

Ethereum steigt um 50 US Dollar und auch Bitcoin und die Altcoins legen weiter zu
Rate this post

Innerhalb von 2 Tagen ist der Ethereum Kurs um 50 US Dollar angestiegen. Die Kurse der anderen Kryptowährungen sind ebenfalls zum Teil deutlich im Plus. Auch wenn es kurzfristig noch einmal zu einer Korrektur kommen kann gibt es viele positive Ereignisse, die den Kurs in den nächsten 2 Monaten erneut antreiben könnten.

Während der Ethereum Kurs innerhalb einer Woche (05. – 12. September) um über 100 Dollar eingebrochen ist gab es jetzt wieder eine leichte Erholung. In nur 2 Tagen ist der Kurs wieder um 50 US Dollar gestiegen. Aktuell steht der Ethereum Kurs bei 211 US Dollar und ist damit schon wieder leicht abgefallen im Vergleich zu heute Nacht.

Ethereum Kursentwicklung seit Anfang September

Auch die Kurse der anderen Kryptowährungen sind aktuell zum Teil deutlich im Plus.

Kursentwicklung der 15 größten Kryptowährungen im Vergleich zum Vortag

Für die positive Stimmung am Markt sorgte unter anderem die Meldung, dass die Investmentbank Morgan Stanley zukünftig Bitcoin Derivate anbieten wird. Darüber hinaus sind aber die meisten Kryptowährungen, allen voran Ethereum, auf ein Level gefallen bei dem viele Anleger wieder nachgekauft haben, weil sie glaubten die Talsohle sei damit erreicht. Relativ schnell steigen dann weitere Anleger mit ein, sobald sich die Kurse wieder leicht erholen, was dann vorallem durch FOMO (Fear Of Missing Out) getrieben ist. Keiner möchte ja die Talsohle verpassen und möglichst große Kursgewinne mitnehmen.

Das Tief überwunden haben wir aktuell allerdings noch nicht. Dies wird deutlich wenn wir uns die Ethereum Longs und Shorts anschauen. Die Shorts (Ether, die auf einen fallenden Kurs gesetzt wurden) sind auf dem Weg zu einem neuen Allzeithoch. Allerdings gibt es aktuell wesentlich mehr Longs als Shorts. Die Stimmung bleibt ist also doch eher positiv.

Ethereum Longs vs. Shorts

Wenn wir etwas längerfristiger auf den Markt schauen dann gibt es eine ganze Reihe Ereignisse, die den Markt in den nächsten Monaten positiv beeinflussen könnten. Hier die wichtigsten:

  • Das Mutterunternehmen der New York Stock Exchange (NYSE) wird die Bakkt Plattform Online stellen. Dabei handelt es sich um eine eigene Plattform auf der digitale Güter wie Bitcoin gehandelt werden können. Selbst Starbucks und McDonalds konnte das Unternehmen schon als Partner gewinnen.
  • Neben Morgan Stanley wird auch die Citigroup eine Art eigenes Bitcoin Derivat anbieten. Also auch die großen Investmentbanken öffnen sich langsam für den Kryptomarkt.
  • Neben Tether gibt es immer mehr Stable Coins, die den Handel von Kryptowährungen noch einmal vereinfachen und wesentlich vertrauenswürdiger sind als Tether. Vor allem der Gemini Dollar fällt hier positiv auf.
  • Auch Ethereum Futures wird es in der nahen Zukunft geben.
  • Darüber hinaus gibt es Ende Oktober Anfang November die große Ethereum Devcon4 Konferenz. Auch dadurch sollte einiges am Ethereum Preis passieren. Letztendlich steht ja bei Ethereum auch das Constantinople Update an.

Wir dürfen also auf die nächsten Monate gespannt sein.


Wer noch kein Ethereum besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) gegen Euro kaufen. Alternativ könnt ihr auch Bitcoins und andere Kryptowährungen bei eToro erwerben. Bei Plus500 oder BitMEX (Anleitung) lässt sich Ethereum (und andere Kryptowährungen wie BTC, TRX, XRP, ADA) auch mit einem Hebel von maximal 1:300 handeln.

Please follow and like us:

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*