Werbung

Wer Geld in Kryptowährungen investieren möchte, der tut gut daran, den Markt zu überblicken. In diesem Feature wird die jüngste Kursentwicklung von Bitcoin & Co. ausführlich analysiert. Zuletzt mehren sich nämlich wieder die Zeichen eines bullischen Marktes. Die kurzfristige Seitwärtsbewegung scheint sich dem Ende zu neigen. Die meisten digitalen Währungen stehen wieder im Plus, wenn man die Chart Entwicklung der letzten 7 Tage in den Fokus nimmt. Stehen wir folglich direkt vor der nächsten Krypto und Bitcoin Kursexplosion? Werden dieses mal auch die Altcoins überproportional zulegen? Es gibt zumindest einige Altcoin und Bitcoin Prognosen, die diesen Ausblick nahelegen. Ob dies jedoch tatsächlich auch eintritt, wird die Zeit zeigen müssen. Nichts desto trotz sollte man deswegen nicht auf Krypto Analysen verzichten – wer strategisch agiert, ist im Vorteil!

Der Juni 2019 war für den Bitcoin Preis bisher nicht ideal, zumindest dann nicht, wenn man auf weitere Kurssteigerungen spekuliert hat. Nach einer Korrektur verharrte der Wert des Coins nahezu in einer Seitwärtsbewegung. Dies hat die Euphorie mancher Anleger zunächst etwas eingetrübt und die Fear of missing out schwächer werden lassen. Aktuell geht es jedoch tendenziell wieder aufwärts. Womöglich hat es sich bei dieser Phase lediglich um die Ruhe vor dem Sturm gehandelt. Werden die positiven Bitcoin Prognosen tatsächlich Realität, winken uns Kurse über 100.000 US-Dollar pro Bitcoin? Eines ist klar. Sollte dies der Fall sein, dann wäre jetzt vielleicht sogar noch der ideale Zeitpunkt, um in Bitcoin zu investieren – doch auch andere digitale Währungen sind nicht minder aussichtsreich. Werfen wir einen Blick auf deren Potential und Kursentwicklung!

Juni 2019: Altcoin und Bitcoin Kursentwicklung im Überblick

Innerhalb der letzten 30 Tage ist der Bitcoin Kurs um 3,1 Prozent angestiegen. Dieser geringe Prozentsatz ist jedoch mitunter irreführend. Faktisch hat sich nämlich durchaus viel getan. Zwischenzeitlich befand sich der Bitcoin Preis knapp unterhalb der 9000 US-Dollar Marke. In den letzten 14 Tagen hat sich der Bitcoin Wert jedoch um knapp einen Prozent verringert. Einzig der Blick auf die kurzfristige Bitcoin Chartentwicklung gibt Grund zum Optimismus: Die Korrektur scheint überwunden, in den letzten 7 Tagen ist wieder ein Anstieg in Höhe von 5,3 Prozent zu verzeichnen.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“BTC-USD“ range=“1mo“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Chart Entwicklung der nach Marktkapitalisierung größten Altcoins: Top 5

Die Reihenfolge der Altcoins hinsichtlich ihrer Marktkapitalisierung gestaltet sich derzeit wie folgt: Auf dem zweiten Platz, hinter Bitcoin (BTC), befindet sich Ethereum (Eth). Gefolgt von Ripple (XRP), Litecoin (LTC), Bitcoin Cash (BCH) und EOS (EOS). Die Frage ist, welches Investment sich im Juni besonders ausgezahlt hat. Gibt es Gewinner und Verlierer? Welcher Coin konnte zuletzt am besten performen?

Ethereum Kursentwicklung hinkt Bitcoin hinterher

Bei Redaktionsschluss betrug der Ethereum (Eth) Preis – nach den Zahlen von Coingecko – 254,72 US-Dollar. In den letzten 7 Tagen hat sich der Kurs der Kryptowährung Ether lediglich um 1,8 Prozent erhöht, was im Vergleich zu der Bitcoin Entwicklung ein eher schwacher Wert ist. Ähnliches zeigt sich auch mit Blick auf die Entfernung zum Allzeit-Hoch: Bitcoin notiert nur noch 58,1 Prozent unter jenem Wert, Ethereum (Eth) hingegen liegt noch weit unterhalb davon, mit einer Distanz von etwa 82,4 Prozent. Jenes Allzeit-Hoch wurde am 13. Januar 2018 erreicht.

Einige Anleger wollen jedoch sogar aufgrund der eventuell niedrigen Bewertung Online Ethereum kaufen, schlichtweg deshalb, weil ein starker Kursanstieg alles andere als unwahrscheinlich ist, und weil die Kaufkurse womöglich günstig sind.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“ETH-USD“ range=“1mo“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Ripple: Verlierer unter der Top 5 ?

Ripple bzw der Coin XRP sorgte zuletzt eher für enttäuschte Anleger. Zumindest bei jenen, die einen kurzfristigen Anlagehorizont haben. Bitcoin und die anderen Top 5 der Altcoins nach Marktkapitalisierung stehen bei einem Blick auf die letzten 7 Tage im Plus – nicht so Ripple. Der Ripple Preis hat sich um 5,4 Prozent verringert. Somit ist die Distanz zum Allzeit-Hoch sogar noch etwas größer, als bei Ethereum. Der Ripple Kurs notiert aktuell noch 88,2 Prozent unterhalb dieses einstigen Höhenfluges. Wenn man davon ausgeht, dass das Allzeit-Hoch wieder erreicht wird, dann könnte man bei einem aktuellen Ripple Investment sogar überproportional profitieren.

Ganz gleich, ob man eher an die Erfüllung an einer positiven Bitcoin Prognose, oder an einen besseren Ausblick von Ethereum, Ripple, Litecoin, Bitcoin Cash oder EOS glaubt. Unabhängig von dem spezifischen Coin – eines sollte man bei jedem Investment beachten: Die Sicherheit steht stets an erster Stelle. Schließlich möchte man sein Kapital unlauteren Hackern nicht auf dem Silbertablett servieren. Ein Wallet Vergleich ist deshalb von größter Wichtigkeit! Um Leser*innen die Suche zu ersparen, listen wir diese an dieser Stelle auf:

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“XRP-USD“ range=“1mo“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Litecoin: die große Überraschung!

Die Kryptowährung Litecoin kaufen? Jene, die sich rechtzeitig dazu entschieden haben, können sich wahrlich auf die Schulter klopfen. Litecoin (LTC) erlebte jüngst einen starken Aufschwung. Der Litecoin Preis hat sich alleine innerhalb der letzten 7 Tage um erstaunliche 15,1 Prozent erhöht. Damit beträgt der Litecoin Wert derzeit etwa 129,37 US-Dollar. Der Blick auf die Litecoin Kursentwicklung der letzten 30 Tage sollte nicht für weniger Freude sorgen: Hier beträgt der Zugewinn sogar 42 Prozent. Inzwischen ist die digitale Währung nach Marktkapitalisierung an vierter Stelle. Der LTC Kurs notiert 64,1 Prozent unterhalb des Allzeit-Hochs.

Wer aktuell in Litecoin investiert, der greift alles andere als in ein fallendes Messer. Die Investment Chancen scheinen überaus positiv. Dennoch sollte man prinzipiell und bei jedem Krypto Investment pro und kontra sorgfältig abwägen.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“LTC-USD“ range=“1mo“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Analysiert: Bitcoin Cash

Die kurzfristige Bitcoin Cash Kursentwicklung liest sich nur bedingt positiv. Allerdings ist das Jahr 2019 für Bitcoin Cash ein großer Erfolg. Zur Veranschaulichung: Am 30. März betrug der Bitcoin Cash Preis etwa 166,27 US-Dollar. Aktuell notiert dieser auf 409,43 US-Dollar! Die relativen Gewinne sind also mehr als beträchtlich. Glücklich kann sich jener schätzen, der die Zeichen der Zeit richtig gedeutet und hohe Mengen in jene digitale Währung investiert hat. Lohnt es sich noch, Bitcoin Cash zu kaufen? Viele beantworten diese Frage mit „Ja“. Das Krypto Potential scheint zumindest gegeben zu sein. Nicht zuletzt zeigt auch dieser Blick auf die Distanz zum Allzeit-Hoch, dass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht sein muss. Diese beträgt 89,2 Prozent.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“BCH-USD“ range=“1mo“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

In den letzten 14 Tagen hat sich der Bitcoin Cash Wert hingegen um 3,6 Prozent verringert. Dies sollte man jedoch nicht überbewerten. Schließlich ist eine Korrektur mitunter sogar ein gesundes Zeichen. Und da der Krypto Markt ohnehin als volatil gilt, sollte dies auch nicht überraschen. Der Aufwärtstrend als solcher ist aller Wahrscheinlichkeit nach noch nicht beendet.

Der letzte im Bunde: EOS Analyse

EOS ist der nach Marktkapitalisierung fünft größte Altcoin. Die EOS Chart Entwicklung der letzten 14 Tage, also im Juni 2019, war bis dato negativ. Der EOS Wert ist um 12,5 Prozent gesunken. Auch in den letzten 24 Stunden konnten keine Zugewinne verbucht werden, im Gegenteil. Noch scheint die Korrekturphase folglich nicht abgeschlossen zu sein. Allerdings kann auch dies nur eine Frage der Zeit sein. Viele schätzen das EOS Potential nach wie vor als überaus groß ein.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“EOS-USD“ range=“1mo“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Perfektes Timing für Krypto Investment?

Der beste Zeitpunkt für ein Investment war immer gestern, der zweitbeste ist heute – dies besagt zumindest ein bekanntes Sprichwort. Allerdings gilt dies natürlich nicht in jedem Fall. Es führt jedoch etwas wichtiges vor Augen: Ja, gewiss, es gibt immer günstigere Einstiegs-Zeitpunkte. Im Nachhinein ist man jedoch immer schlauer. Klar ist jedoch, dass man auch investieren kann, nachdem die Preise schon angestiegen sind. Dies ist mitunter sogar besonders empfehlenswert. Wer Geld in Kryptowährungen anlegen möchte, der sollte zudem nicht ausschließlich einen Blick auf die Chart Entwicklung haben. Auch fundamentale Faktoren sind äußerst wichtig. Bei Altcoins und Bitcoin sollte man pro und kontra jeweils gut gegeneinander abwägen, denn eines steht fest: Verfügbares Kapital kann man nur einmal investieren. Soll heißen, dass man sich gut überlegen sollte, in welche Coins zu investieren sich lohnt.

Hat Ethereum oder Bitcoin mehr Potential? Ist der Ripple Ausblick positiver? Oder traut man vielleicht sogar der IOTA Kursentwicklung mehr zu? Es lohnt sich, all jene Fragen für sich zu beantworten. Denn bevor man sich der Frage stellt, ob aktuell der richtige Zeitpunkt ist, ist es sinnvoll, spezifische digitale Währungen zu analysieren. Selbstverständlich kann man nämlich nicht alle über einen Kamm scheren. Und dennoch kann man nicht abstreiten, dass es bei der Performance eine gewisse Gemeinsamkeit gibt: Die meisten Altcoins scheinen stark von der Bitcoin Entwicklung abzuhängen. Natürlich ist auch diese scheinbare Gesetzmäßigkeit jedoch nicht in Stein gemeißelt.

Viel Bewegung im Jahr 2019

Fakt ist jedenfalls, dass dieses Jahr für Krypto Investoren allerlei bereitzuhalten scheint. Zuletzt gab es sogar eine regelrechte Rally: Die Kurse sind geradezu explodiert. Die Angst, lukrative Renditen zu verpassen, hat wieder um sich gegriffen. Einige konnten sogar innerhalb kürzester Zeit ihr Kapital vervielfachen. Es liegt auf der Hand, dass davon viele träumen. Doch ist es schon zu spät? Soll man jetzt noch in Kryptos investieren? Diese Entscheidung kann einem keiner abnehmen. Jeder ist seines Glückes und seiner Rendite Schmied. Auch der weiseste Krypto Experte vermag es nicht, die Zukunft vorherzusagen. Es gibt allerdings einen großen Konsens darin, dass das Krypto und Bitcoin Potential noch längst nicht erschöpft ist. Zahlreiche Institutionen gehen davon aus, dass wir uns erst am Anfang einer langen Entwicklung befinden. Auf langfristige Sicht ist es überaus realistisch, dass die Krypto Kurse schwindelerregende Kurse erreichen. Allerdings gibt es hierbei etwas wichtiges, was es zu bedenken gilt. Im folgenden werden wir darauf eingehen!

So groß das Bitcoin Potential auch ist: Nicht nur in einen Coin investieren?

Wie vorab erwähnt: Auf lange Sicht ist es beinahe sicher, dass digitale Währungen und die Blockchain-Technologie noch einen regelrechten Siegeszug erfahren werden. Noch sind sie nicht im Mainstream angekommen, wenngleich das Wissen und die Akzeptanz immer mehr ansteigen. Die Implementierung in zahlreichen Anwendungsfeldern steht an. Und sollten sich manche Währungen und Technologien besonders bewähren, dann sind sogar Gewinne mit dem Faktor 100 oder höher möglich. Allerdings gibt es auch einen Haken: Es ist alles andere als sicher, welches Projekt sich letzten Endes wirklich nachhaltig durchsetzen kann. Es ist gut möglich, dass manche Coins komplett vom Erdboden verschwinden bzw. wertlos werden. Dies ist vor allem bei jenen digitalen Währungen wahrscheinlicher, die sich am unteren Ende der Marktkapitalisierung befinden. Ist ein Krypto Investment deshalb mit einem Glücksspiel gleichzusetzen? Die klare Antwort darauf kann im Grunde nur lauten: Nein! Wer sich ausgiebig informiert, der ist in der Lage, in besonders aussichtsreiche Coins zu investieren. Gewissheit gibt es freilich nicht.

Hohes Risiko bei Fokussierung auf einen Coin

Und weil es so ist, dass bestimmte Unwägbarkeiten nie auszuschließen sind, ist eine breite Streuung so essentiell. Es ist sinnvoll, nicht nur in eine und auch nicht nur in zwei Kryptowährungen zu investieren. Denn wer weiß, ob es sich bei dieser Wahl auch tatsächlich um den Outperformer schlechthin handelt? Das Risiko ist zudem schlicht und einfach zu groß, wenn man nur auf einen Coin setzt. Es gibt allerdings unterschiedliche Meinungen darüber, wie hoch die Anzahl ausfallen soll. Manche schwören beispielsweise darauf, etwa 5 Kryptowährungen zu halten, andere diversifizieren noch weitaus größer. Dies ist vor allem auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wer jedoch frisch in der Welt der Kryptoszene unterwegs ist, der kann selbstverständlich auch mit kleineren Schritten anfangen, und sich zunächst mit einer Währung vertraut machen. Oft ist es schließlich so, dass Eines zum Anderen kommt. Wichtig ist es jedoch vor allen Dingen, gewillt zu sein, sich mit dem Markt zu beschäftigen und sich Wissen anzueignen. Wer Krypto Handel lernen möchte, der findet hierfür zahlreiche Möglichkeiten – es lohnt sich, diese auch zu nutzen!

Positive Krypto und Bitcoin Prognosen

Insgesamt überwiegt ganz klar die Anzahl derer, die fest daran glauben, dass sich der Preis der Kryptowährungen noch dramatisch erhöht. Zudem teilen die meisten die Erkenntnis, dass es sich dieses mal nicht um eine Blase handelt: schlichtweg deshalb, weil der innere Wert und der Usecase beinahe täglich anzusteigen scheint. Immer mehr Szenarien werden realistisch, bei denen die Technologie zum Einsatz und zum Tragen kommen kann. Teilt man diese Auffassungen, dann handelt es sich momentan um einen geradezu perfekten Zeitpunkt, um in Kryptowährungen zu investieren. Es scheint jedoch empfehlenswert, sich auch mit der Materie zu befassen. Andernfalls wird man womöglich Opfer eines Bitcoin Scams.

Photo by WorldSpectrum (Pixabay)

In Kryptos investieren? Jetzt von den optimalen Konditionen des Testsiegers Plus500 profitieren.

[xyz-ihs snippet=“plus500″]

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Beta Vorverkauf mit 25% Discount
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.