Diese 5 Krypto-Influencer sollten Trader kennen

Wer in die Welt der Kryptowährungen einsteigen möchte, sollte sich zunächst über den Markt informieren und Fachwissen über den Handel aneignen, bevor der Kauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen mit größeren Summen gestartet wird. Das gilt erst recht beim Trading, denn hier reichen je nach Größe des Hebels schon kleine Kurskorrekturen aus, um große Verluste bzw. den Totalverlust zu erleben.

Werbung

Hilfreiche Quellen gibt es für Trader viele, um sich Expertenwissen aufzubauen. Sicher lohnenswert ist es, sich empfohlene Fachlektüre zu kaufen und sich über Branchen-Websites wie kryptoszene.de über die neuesten Entwicklungen am Krytomarkt zu informieren. Zugleich informativ und unterhaltsam kann es zudem sein, sich in Sozialen Netzwerken wie Twitter und Instagram bekannten Krypto-Influencern anzuschließen und ihre regelmäßigen Videos auf YouTube anzuschauen.

Zwischen Analyse und Lifestyle

Dabei unterscheiden sich die Angebote der Influencer zum Teil deutlich. Einige von ihnen setzen neben kurzen Analysen der Krypto-Kurse und Preisprognosen vor allem auf den Faktor Lifestyle. Sie wollen ihrer Community nicht nur zeigen, wie Trading funktioniert, sondern auch hervorheben, wie schön und glamourös das Leben als erfolgreicher Krypto-Influencer ist. Dazu gehören Videos von schönen Stränden, prachtvollen Villen oder mit sündhaft teuren Sportwagen. Das kann durchaus unterhaltsam sein, sofern dabei nicht die Analyse komplett untergeht.

Auf der anderen Seiten gibt es jedoch auch die sachlich orientierten YouTuber, die keinen großen Wert auf Lifestyle-Videos legen, sondern ihren Anhänger nur fachlich fundierte Analysen der Kurse sowie möglicher Trading-Chancen vorstellen möchten. Diese Krypto-Experten präsentieren sich teilweise gar nicht selbst vor der Kamera, sondern lassen nur die Charts für sich sprechen.

5 ausgewählte Krypto-Influencer und YouTuber, bei denen es sich für Anleger aufjedenfall lohnt mal reinzuschauen oder ihre sozialen Kanäle zu besuchen, zeigt der folgende Überblick.

Carl Runefelt: The Moon

Einen der größten Krypto-YouTube Kanäle der Welt betreibt der schwedischer Influencer Carl Runefelt unter dem Namen „The Moon“.

Runefelt teilt seiner Community regelmäßig mit, dass jeder ein erfolgreicher Unternehmer und Millionär werden kann, der eine Vision hat und sein Ziel verfolgt. Er selbst gelte dabei als bestes Beispiel, wie der Aufstieg aus bescheidenen Verhältnissen gelingen kann.

Als Kind hat er unter einer Aufmerksamkeitsdefizitstörung (ADS) gelitten und früh die Schule abgebrochen. Runefelt arbeitete in einem Supermarkt als Kassierer. In seinen Träumen wollte er aber damals schon reich und erfolgreich sein, sich eine teure Yacht kaufen und in einem Privatjet um die Welt fliegen.

Schließlich entdeckte er 2017 seine Interesse am Kryptomarkt und erkannte schnell die Chancen von Bitcoin. Ende des Jahres 2017 gründete er seinen YouTube-Kanal The Moon. Das war damals genau zu der Zeit als Bitcoin erstmals in einem Bullenzyklus auf knapp 20.000 Dollar klettern konnte und die Kryptowährungen wegen ihrer rasanten Kursanstiege in den Massenmedien wahrgenommen wurden.

Kurze Zeit später war die „Party“ jedoch erstmal vorbei und der Kryptomarkt trat nach einer steilen Korrektur in einen langen Bärenmarkt ein. Runefelt hielt das jedoch nicht davon ab, seinen Plan weiter zu verfolgen, ein erfolgreicher Krypto-Influencer zu werden.

Sein Durchhaltevermögen hat sich ausgezahlt. Inzwischen zählt sein YouTube-Kanal fast eine halbe Million Abonnenten und zählt damit zu den größten am Markt. Auch auf Twitter hat er inzwischen knapp 385.000 Follower und veröffentlicht zudem auf Instagram regelmäßig Bilder aus seinem luxuriösen Leben. Zudem betreibt er auch auf Telegram eine Gruppe, wo es regelmäßig Analysen und Updates zu Trading-Ideen gibt.

Der Kanal bietet insgesamt eine gute Mischung aus Unterhaltung, aber auch fundierter charttechnischer Analyse.

Christopher Jaszczynski: MMCrypto

Wenn es um Selbstvermarktung und Lifestyle-Werbung unter den Krypto-Influencern geht, liegt Christopher Jaszczynski sicher ganz weit vorne. Unter dem Namen MMCrypto hat der in Deutschland aufgewachsene Influencer eine erfolgreiche Marke in den Sozialen Netzwerken aufgebaut.

Laut seiner LinkedIn-Biografie besuchte er in Osnabrück eine Fachhochschule und machte den Bachelor in Wirtschaftswissenschaften. Zudem absolvierte er eine Master-Ausbildung an den Universität Münster und bildete sich an einer Uni in Zypern im Bereich Digitalwährungen weiter.

Nach einer Tätigkeit als Immobilienmakler stieg Jaszczynski 2017 als Influencer in den Kryptomarkt an. Unter dem Markennamen MMCrypto zählt er heute auf YouTube knapp 430.000 Follower. Auf Instagram zählt er rund 75.000 Abonnenten und auf Twitter folgen im knapp 345.000 Menschen.

Der Influencer legt den Schwerpunkt seine Angebote dabei ganz klar auf Unterhaltung und Lifestyle. Fast jede Woche präsentiert er sich in einer neuen Villa oder Luxushotel an einem anderen Ort auf der Welt. Bilder auf Instagram zeigen ihn gerne mit Luxusautos, schönen Frauen oder Champagner-Flaschen in der Hand. Doch auch die technische Analyse ist regelmäßiger Bestandteil seiner Videos.

Ben Armstrong: Bitboy Crypto

Zu den größten YouTube-Angeboten der Welt für Krypto-Anleger zählt gemessen an den Nutzerzahlen ganz sicher der Influencer Ben Armstrong. 1,14 Millionen Abonnenten zählt sein YouTube-Kanal inzwischen und seine Videos erzielen oftmals Aufrufe von mehr als 100.000. Dabei bietet er seinen Abonnenten nicht nur klassische Analyse, sondern erzählt viel Hintergründe über die einzelnen Kryptowährungen und auch technologische Aspekte kommen nicht zu kurz.

Auch seine Tweets haben eine große Fanbasis. So zählt er aktuell rund 460.000 Follower. Wer sein Instagram-Profil aufruft stellt zudem fest, dass es ihm weniger darum geht mit seinem Geld und seinem Lifestyle anzugeben als den meisten anderen Influencern. Dort sind eher witzige Screenshots oder Karikaturen zu sehen als teure Autos.

Anup Dhungana: Crypto Anup

Trader, die wenig Interesse an dem ganzen Lifestyle-Thema der Influencer haben, sondern lieber eine detaillierte Analyse der Charts vom Bitcoin und Ethereum Kurs sehen möchten, sollten sich das Angebot von Anup Dhungana unter dem Namen Crypto Anup einmal näher ansehen.

Dhungana ist erst Anfang 2020 mit seinem Social-Media-Angeboten für Krypto-Anleger gestartet, hat sich aber ebenfalls bereits eine größere Community aufgebaut. Knapp 64.000 Abonnenten zählt sein YouTube-Kanal inzwischen. Auch auf Instagram ist Dhungana mit ein paar Lifestyle-Fotos präsent und verfügt zudem über eine wachsende Twitter-Community.

Davinci Jeremie: Davincij15

Er gehört zu den ganz frühen Krypto-Influencern am Markt: Bereits 2013 empfohl Davinci Jeremie seinen Anhängern Bitcoin zu kaufen. Damals notierte die marktführende Kryptowährung noch bei einem Dollar. Aktuell steht der Kurs etwa 3.199.900 Prozent höher. Durch sein frühes Investment in Bitcoin, dürfte er selbst heute einige Millionen auf dem Konto haben. In sozialen Medien nennt Jeremie sich selbst Familienmensch, Programmierer, YouTuber und früher Bitcoin-Adopter.

Auf YouTube zählt Davincij15 rund 250.000 Abonnenten und bietet eine klassische technische Analyse der Charts. Die Einblicke in seinen luxuriösen Lifestyle auf Instagram interessiert rund 85.000 Fans.

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 + 3 =

Was du als nächstes lesen solltest

gray pillars
Krypto, Tether 25 Minuten Ago

Neue Vorwürfe gegenüber Tether: Bankb...

Es sind harte Vorwürfe, die die US-Justiz gegenüber den Herausgebern der Kryptowährung Tether erhebt. Wie die Nachrichtenagentur...

Analyse, AXS, Beiträge, Krypto 6 Stunden Ago

1.100 Prozent Kurs Anstieg in einem Monat: Dieser Al...

Axie Infinity (AXS) heißt der Altcoin,...

Bitcoin, Ethereum, Krypto 7 Stunden Ago

Beispielloses Wachstum: Die Anzahl neuer Krypto-User...

Eine neue Untersuchung hat herausgefunden, dass...

Bitcoin 16 Stunden Ago

4 Tipps für eine sichere Investition in Kryptowährung

Kryptowährungen sind digitale Währungen, die wie...

ladybug on green plant
Krypto, Monero 1 Tag Ago

Nutzer sollen 1 Stunde vor Versand neuer XMR-Token w...

Der Privacy Coin Monero kämpft offenbar...

Bitcoin, Krypto 1 Tag Ago

Bitcoin wirkt zwar stark – doch die „extrem ruhige“ ...

Nach einer starken Woche ist es...

Analyse, Beiträge 1 Tag Ago

Infografik: Elektroautos 69 % effizienter als Verbre...

Die Aussichten für den Markt von...