Mango.Markets


Das DeFi-Protokoll Mango Markets wurde vor rund einer Woche um über 100 Millionen USD gebracht. Derzeit sollten Nutzer ihre NFTs womöglich besser bei einer Alternative lagern.

War der Angriff schon länger geplant?

Nachdem bereits die Binance Smart Chain gehackt wurde, folge nun der Angriff auf den Solana Mango Market. Die On-Chain-Aktivitäten des Hackerangriffs weisen auf eine Ethereum basierte Wallet hin.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Der investigative Reporter Chris Brunet berichtete einen Tag nach dem Angriff davon, dass ein Nutzer namens Avraham Eisenberg auf Discord über einen möglichen Zugriff des Mango Marktes gesprochen hat. Der Hacker sei bereits in der Vergangenheit aufgefallen.

„Das war anscheinend ein Überfall in kleinem Umfang, um unter dem Radar der Strafverfolgungsbehörden zu fliegen, denn Avraham Eisenberg wurde anscheinend überhaupt nie untersucht, geschweige denn bestraft. Dieser Mangel an Bestrafung scheint ihn ermutigt zu haben.“

In seinem Bericht veröffentlichte Brunet Screenshots eines Chats, aus dem hervorgehen soll, dass Eisenberg eindeutig vorhatte, den Mango Market für seine Zwecke zu nutzen. Er schrieb wörtlich:

“Ich untersuche eine Plattform, die vielleicht zu einem 9-stelligen Zahltag führen könnte”.

Doch wo das Geld schlussendlich gelandet ist, bleibt noch offen. Der Hacker nutzte womöglich eine Lücke und setzte einige Millionen ein, um sie anschließend zu vermehren. So kam eine Summe von 116,7 Millionen USD zustande.

Auch der Kurs des Solana Tokens reagierte prompt auf den Angriff. Der Preis sank seit der Attacke um über 40 %. Einige Tage nach dem Ereignis befand sich der Wert bei etwa 34 USD. Wenige Tage später machte er einen deutlichen Knick und sank unter die 30 USD Marke. Heute liegt er mit 31,50 USD wieder knapp darüber.

  • solana
  • Solana
    (SOL)
  • Preis
    $131.22
  • Marktkapitalisierung
    $58.51 B

Hacker-Angriffe nehmen zu

Cyberangriffe auf Telekommunikationsnetzwerke und Kryptoplattformen nehmen in den letzten Jahren deutlich zu. Aleta.com veröffentlichte im Mai einen Bericht aus dem hervorgeht, dass die Übergriffe derzeit auf einem neuen Höchststand liegen.

„Viele Unternehmen und Behörden wurden 2021 Opfer von Hackerangriffen – darunter der gesamte Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der bekannten Angriffe um 20 Prozent gestiegen – die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. Experten erwarten, dass die Zahl der Hacking-Angriffe in den kommenden Jahren einen neuen Höchststand erreichen wird. Das Ziel der Kriminellen: Geld erpressen. Bei Anhalt-Bitterfeld war das volle Ausmaß des Cyberangriffs nicht sofort spürbar: Zunächst funktionierten die E-Mail-Server nicht mehr. Am nächsten Tag, als die Administratoren die Computer starteten, begann bereits die Verschlüsselung. Im Jahr 2021 waren auch viele Behörden getroffen.“

Der bisher größte Cyberangriff, bei dem Kryptowährungen erbeutet wurden, ist der Angriff auf die Ronin Zahlungsplattform. Über das Axie Infinity Spiel stahlen die Angreifer über 600 Millionen USD.

Axie Infinity Cover Foto

Nach den zurückliegenden Hacker-Angriffen sind Token und NFT-Holder in Sorge, ob Solana derzeit ein sicheres Netzwerk ist. Der Diebstahl zeigte, wie schnell ein Netzwerk um eine solch erhebliche Menge an Geld gebracht werden konnte. Deshalb suchen Kryptohändler derzeit nach einer anderen Möglichkeit, ihre Token und NFTs zu sichern. Das Uniglo-Netzwerk könnte in Zukunft eine sichere Alternative zum Solana Netzwerk darstellen.

Mögliche Solana Alternative Uniglo im Vorverkauf

Das Uniglo (GLO) Projekt wurde erst vor Kurzem veröffentlicht. Das Netzwerk ist das Erste seiner Art, welches Multi Assets unterstützt. Der Wert des Angebots soll durch den Kauf verschiedener Vermögenswerte gesteigert und gesichert werden. Zu diesen Käufen zählen neben klassischen Kryptowährungen auch NFTs und kommerzielle Investments wie Kunst, Sammlerstücke und Edelmetalle.

Die GLO-Community wählt dabei aus, welche Investment infrage kommen. In Abstimmungen sollen gemeinsame Entscheidungen darüber getroffen werden, welche Anlage in welcher Menge erworben werden soll.


https://twitter.com/GloFoundation1/status/1572621837204590594

Die Sicherheit des Netzwerks soll dabei unter anderem durch den eigenen GLO Token gewährleistet werden. Der Coin macht entsprechend einen großen Teil des Wertes für das gesamte Projekt aus. Krypto-Inhaber, die das Netzwerk nutzen, können schließlich mit dem neuen Coin bisher bekannte DeFi-Börsen umgehen und damit potenziell einem erheblichen Risiko aus dem Weg gehen.

Derzeit befindet sich das Projekt noch in der letzten Phase des ICO. Diese Community Phase soll in 28 Tagen beendet werden. Nach einem erfolgreichen Vorverkauf sollen die Governance- und Abstimmungsforen an den Start gehen. Dann soll auch der erste offizielle Kauf folgen. Die ersten Trades sind bereits für dieses Jahr geplant.

Der Besitz soll nach und nach ansteigen und mit dem Projekt wachsen. Auch einige Partnerschaften hält Uniglo bereits in der Hand. Diese sollen nach dem Vorverkauf veröffentlicht werden.

Das ist Uniglo

Uniglo

Durch die Umgehung des DeFi-Risikos möchte Uniglo seinen Usern ein deutliches höheres Maß an Sicherheit bieten, als es derzeit Solana bietet. Die Entwickler des Netzwerks gehen davon aus, dass der Wert des gesamten Projektes durch die Wertsteigerungen der Investments kontinuierlich zunehmen wird.

Auch die Burn Rate soll dauerhaft zu einer Wertsteigerung für den GLO Coin führen. Bei jedem Kauf und Verkauf werden hierfür 2 % der Token verbrannt. Damit verringert sich die Anzahl der verfügbaren Token regelmäßig. Bei einer abhandelten oder steigenden Nachfrage würde das zu einer Preissteigerung führen.

Ein weiteres Gefühl von Sicherheit dürften die Token-Holder durch die Organisation des Projektes erhalten. Entscheidungen werden nicht von einer oder wenigen führenden Personen getroffen. Vielmehr entscheidet eine Zusammenkunft von Personen über nachhaltige und sinnvolle Schritte.

Wichtige Entscheidungen trifft die Community entsprechend gemeinsam über Abstimmungen. So beschreiben die Entwickler das Verfahren auf der Website:

 „DAO zu sein bedeutet, dass alle unsere Entscheidungen und Änderungen gemeinsam getroffen werden. Darüber hinaus wird ein Forum es GLO-Inhabern ermöglichen, Vorschläge für Änderungen der Lebensqualität hinzuzufügen und eine breite Palette digitaler Assets zu kaufen und zu verkaufen. Sobald ein Vorschlag die erforderlichen Kontrollpunkte durchlaufen hat, wird er der Community zur Abstimmung vorgelegt!“

DAO

Das Projekt wurde durch Paladin, einem Smart Contract Auditor, erfolgreich überprüft.

Fazit: mehr Sicherheit durch Community

Das Uniglo Netzwerk könnte also in Zukunft aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet eine sichere Alternative zu Solana sein. Sollte sich das Netzwerk in den kommenden Wochen und Monaten beweisen, wäre es möglich, dass es sich im allgemeinen Krypto-Handel etabliert. Dann könnten immer mehr NFT und Token Holder darin eine Möglichkeit sehen, ihren Besitz zu sichern, was auch dem Wert des GLO-Tokens zugute kommen dürfte.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Sofortiger Airdrop, bei dem man $SOL in $SLOTH umwandeln kann.
  • 500.000 $ wurden innerhalb weniger Stunden nach dem Start gesammelt.
  • Der Slothana $SLOTH nutzt das virale Potenzial der Meme Coin Kultur.
  • Fixer Presale-Preis und Airdrop für SLOTH Token
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Das weltweit erste Krypto-AR-, VR- und KI-Ökosystem
  • Tokenisierte Plattform – Spielen, Streamen, Lean kostenlos durch das Halten von Token
  • 15 Millionen US-Dollar Marktkapitalisierung
  • Tokenisierte Vorteile für Inhaber und Entwickler
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.