Immutable Web 3.0

Der Web-Comic Kaidro soll durch die Blockchain und eine animierte TV-Serie zum Leben erweckt werden. Dafür beginnen die Entwickler des bekannten Call of Duty Games nun mit der Arbeit an einem Web3 Game. In diesem Artikel erfahren Sie, warum sich das Team für diesen Weg entscheiden hat und was Gamer von der Anwendung erwarten können.

Immutable teilt Video über Twitter

Das Unternehmen Gadget-Bot arbeitet bereits seit über zehn Jahren an dem digitalen Comic namens Kaidro. In den postapokalyptischen Geschichten dreht sich alles um ein Sci-Fi-Universum.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Der Comic wurde mit der Erwartung, ein eigenes Spiel entwickeln zu können, veröffentlicht. Dieser Plan wird nun in die Tat umgesetzt. Die Entwickler konnten durch den Verkauf der digitalen Anime-Kurzgeschichten bisher fünf Millionen USD einnehmen.

Außerdem wurde das Projekt über die Kickstarter-Plattform finanziert. Durch vergangene Erfolge wie der Veröffentlichung von Call of Duty, Apex Legends und die Mitarbeit an einem der Jurassic World Filme, wurden die Entwickler bekannt.

Ihre Comics wurden bereits über 1,6 Millionen Mal gelesen. Dem Tiktok-Kanal der Entwickler folgen 1,3 Millionen Personen. Auf Webtoons können sich die Autoren über eine Bewertung von 9,6 Sternen freuen. Das Storytelling-Game soll auf Immutable veröffentlicht werden. Das gab das Unternehmen am 19. April auf Twitter bekannt.

Dazu schreibt das Team, dass das Projekt offensichtlich in den Web3 Raum gehört: „In den letzten 10 Jahren befindet sich das Kaidro-Universum in der Entwicklung. Kaidro ist ein Transmedia-Franchise, das sich der Bereitstellung eines einzigartigen und dynamischen Storytelling-Erlebnisses verschrieben hat. Da sie wissen, dass web3 an der Spitze der Innovation steht, macht ihr Umzug in den Raum absolut Sinn.“

Immutable ist einer der führenden Web3-Spielehersteller. Das Unternehmen konnte auf der Ethereum-Blockchain bereits über 100 Games programmieren und erfolgreich veröffentlichten.

Role Play Game auf allen Endgeräten

Nach zehn Jahren Planung, Umsetzung und verschiedenen Kooperationen, ist Kaidro also bereit für das Metaverse. Das Spiel soll ein Role Play Game, ein Rollenspiel, werden. Neben der Hauptfigur Ava, die den Comic-Lesern bereits bekannt sein dürfte, sollen auch neue Charaktere eine Rolle spielen.

Zunächst soll das Spiel ausschließlich als Desktop-Version veröffentlicht werden. Noch in diesem Jahr soll es auch über eine App für iOs und Android spielbar sein. Auf welchem der Immutable Netzwerke, „Immutable X“ oder „zkEVM-Netzwerk“ das Game laufen soll, ist bisher nicht bekannt.

In dem Spiel sollen die User NFTs nutzen können. Diese Token würden das Spielerlebnis für sie einzigartig machen. Gleichzeitig würden die gekauften In-Game Produkte durch dieses Prinzip in den Besitz des Käufers übergehen.

Für Gamer, die das Spiel jedoch zunächst testen möchten, bevor sie investieren, soll es eine kostenlose Testversion geben. Darin soll die Anwendung mit einem Basis-NFT spielbar sein. Diese geht nicht in den Besitz der User über.

Die Mehrheit der bekannten Krypto-Games setzt auf einen Free-to-Play-Modus, in dem sie die Nutzer zunächst von ihrem Spiel überzeugen möchten.

Zahlreiche Spielmöglichkeiten im Comic-Design

Das Spiel selbst soll laut Gründer, sowohl ein PvP (Player vs Player) einen PvE (Player vs Environment) als auch einen Missions-Modus enthalten. Die Gamer sollen also selbst entscheiden können, ob sie die digitale Welt lieber gemeinsam mit anderen Spielern entdecken möchten, oder im Alleingang gegen Gegner antreten wollen.

Die Spieler sollen dabei zu Beginn ihrer persönlichen Kaidro Geschichte eine Fraktion und eine Jahreszeit wählen können. Diese ebnet dann den zukünftigen Weg des Spielcharakters. Dieser Avatar basiert auf dem NFT-Mechanismus und ist einem Clan zugehörig. Die Gamer sollen hier aus “Mechs“, „Geisterwächter“ und „Piloten“ auswählen können.

Im Player vs. Player Modus sollen die Spieler in dreiköpfigen Teams um ein Schlachtfeld kämpfen. Für einen Sieg müssen sie die Angriffe des gegnerischen Teams abwehren und die Zielorte Stück für Stück einnehmen.

Im Missionsmodus entdecken die Spieler die digitale Welt allein. Hier erwarten sie Kämpfe gegen NPCs und zahlreiche Quests, durch die sie Belohnungen und wertvolle Erfahrungspunkte erhalten können. Außerdem erfahren Sie hier mehr über die Geschichte von Kaidro.

Die Gadget-Bot-Gründer und Spieleentwickler Peggy Chung und Robert Simons sind davon überzeugt, dass die Web3 Ebene und die integrierten NFTs die Zukunft sind. In einem Interview gegenüber Decrypt äußersten sie sich optimistisch zu ihren Plänen.

„Als wir diese Fangemeinde wachsen sahen, schufen wir diese riesige Welt. Als wir Web3 sahen, sahen wir es als eine Art, dieser Fangemeinde Eigentum zu geben und sie ein Teil davon werden zu lassen. Wir sahen Dinge wie NFTs und solche Elemente als eine Möglichkeit für die Menschen, tatsächlich einen Teil der ‘Kaidro’-Welt zu besitzen und für immer zu besitzen. Wir wollen nicht darauf beschränkt sein, wie wir diese Welt erweitern können“

Die Gründer möchten ihrer Community mit der Kaufmöglichkeit der NFTs also etwas zurückgeben. Gleichzeitig möchten sie etwas für den guten Zweck tun. Auf ihrer Website beschreiben sie ihre Mission wie folgt.

„Wir glauben, dass wir großartige Geschichten schaffen und sie zum Leben erwecken können, aber tun dies auf achtsame Weise. Wenn Sie eine NFT kaufen, wird Kaidro einen Prozentsatz Ihres Kaufs zur Finanzierung von Umweltstiftungen verpfänden.“

Falls auch sie neu im Krypto-Markt sind, sind sie möglicherweise auf der Suche nach einer Krypto Börse auf der sie erste Erfahrungen sammeln können. Auf diesen Plattformen finden sie zahlreiche, vielversprechende Coins, die sich für verschiedene Handelstypen eignen.

FightOut App Start noch in diesem Jahr

Mit Kaidro taucht also ein weiteres Unternehmen in die Web3 Ebene ein. Immer mehr Krypto-Projekte planen ein Game oder eine ähnliche digitale Anwendung innerhalb des Krypto-Sektors, um ihrer Community einen Mehrwert bieten zu können. So beispielsweise auch die Gründer von FightOut.

Auch hier können die Benutzer in Zukunft eine App mit Verbindung in die Web3 Welt erwarten. Hier sollen die User für einen sportlichen Lebensstil entlohnt werden. Unter anderem sollen sie nach Video-Workouts mit FGHT Token belohnt werden.

FightOut Startseite new

Hier konzentriert man sich nicht auf ein digitales Element, wie Kaidro es tut, sondern versucht NFTs und Krypto mit der „echten“ Welt zu verbinden. FightOut ist eine neue Kryptowährung, die den Vorverkauf im vergangenen Jahr erfolgreich abschloss.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Raphael Adrian

Nach dem Abschluss seines Journalismus Masters im Jahr 2013 arbeitete Raphael mehrere Jahre als freiberuflicher Journalist und Autor. In dieser Zeit spezialisierte er sich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 ist er als Chefredakteur bei Kryptoszene tätig. Seine Erfahrung im Bereich Investitionen und Handel gibt ihm eine solide Grundlage für die Analyse von Markttrends und das Treffen fundierter Investitionsentscheidungen. Dank seines Fachwissens in technischer und fundamentaler Analyse ist er in der Lage, profitable Geschäfte zu identifizieren und Risiken effektiv zu managen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.