Der Bitcoin Jesus, Roger Keith Ver, ist nicht nur als Frühinvestor bekannt, sondern auch als Verfechter von Bitcoin Cash. Nun möchte Ver, der früher Sprengstoff auf Ebay verkauft hat, die Plattform Bitcoin.org kaufen. Vermutlich hat der Begründer des Bitcoins, Satoshi Nakamoto, die Domain im August 2008 registriert.

Theymos und Cobra haben sich verabschiedet

Bereits im April hat sich der derzeitige Eigentümer der Webseite, Theymos, von der Plattform verabschiedet. Auch der aktuelle Administrator Cobra möchte sich von der Webseite trennen. Zuvor erhielten einige unparteiische Personen die Webseite, seitdem der eigentliche Begründer  sich von der Domain distanzierte. Seitdem war Bitcoin.org ein digitaler Bildungsplatz, an dem Krypto-Begeisterte sich über die virtuellen Währungen und die Blockchain Technologie informieren konnten. Was in Zukunft mit der Domain passieren könnte, ist noch unklar.

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

Anfang Mai postete Cobra auf GitHub: „Ich möchte nur mitteilen, dass ich meine Beteiligung an Bitcoin.org in diesem Jahr schrittweise reduzieren werde, es wird nicht sofort geschehen, aber hoffentlich werde ich bis Ende des Jahres nicht mehr da sein. Ich bin froh, im Laufe der Jahre zu einem Projekt beigetragen zu haben, das so vielen Millionen Menschen ermöglicht hat, etwas über Bitcoin zu erfahren. Es ist wirklich eine große Ehre. Der Domänenname wird in vertrauenswürdigen Händen bleiben, ich denke da schon an ein paar Leute. Wenn jemand eine Person oder eine Organisation kennt, die gut geeignet wäre, kann er sie gerne vorschlagen (entweder hier oder privat – DM mir einfach auf Twitter). Letztlich ist Vertrauen sehr schwer zu messen, aber ich habe vor, hier gründlich und akribisch vorzugehen und die richtigen Leute zu finden.“

Nun ist Roger Ver an der Reihe

Theymos und Cobra verbleiben bis heute anonym. Vor allem zur Zeit der Spaltung von Bitcoin Cash und Bitcoin gab es heftige Kontroversen. Mit den Diskussionen ging es dann auch direkt auf Reddit weiter, wo Cobra den langsamen Rückzug ebenfalls kundtat. Dort postete Roger Ver auf den Vorschlag, dass er doch die Domain übernehmen solle: „Ich habe Geld zur Hand.“

In einem Interview mit dem Online Magazin CoinTelegraph am 27. Mai erläuterte der Bitcoin Cash Fan: „”Vielleicht eine Organisation wie die Bitcoin Foundation, die aus den Unternehmen besteht, die auf Kryptographie aufbauen. Die [Electronic Frontier Foundation] EFF könnte auch nicht schlecht sein. Jeder, der die freie Äußerung von Ideen unterstützt, wäre besser als die derzeitige Gruppe.“

Bisher hat Ver offiziell noch keine Bemühungen unternommen, die Webseite von Cobra zu erwerben, obwohl er durchaus Interesse an der Übernahme hat. Falls ihm die Webseite doch in die Hände fällt, möchte er diese zur Förderung von elektronischen Peer-to-Peer-Cash-Systemen verwenden.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Pepe Unchained ist der weltweit erste PEPE-Token mit eigener Kette
  • Der Token basiert auf einer Layer-2-Blockchain
  • PEPU bietet Transaktionen, die 100-mal schneller sind als Ethereum
  • Verbessertes Meme-Coin-Ökosystem
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Lustiger Meme-Coin, der zwei heiße Nischen Meme und KI kombiniert
  • $WAI bietet tägliche Einsatzprämien, Käufern werden derzeit 1958 % angeboten
  • Der ERC20-Token beabsichtigt, die anderen Hunde-Token im Raum zu dominieren
  • Basierend auf Hype und Fomo eines sehr ähnlichen Projektes - scottyAi
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jasmin Fuchs

Jasmin Fuchs hat einen Abschluss in Sprachwissenschaft und eine Ausbildung in Informationstechnologie und IT-Management erfolgreich abgeschlossen. Sie ist seit vielen Jahren an der Entwicklung von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie interessiert und verfolgt aufmerksam neue Märkte und Investitionsmöglichkeiten. Ihr primäres Ziel besteht darin, den Lesern eine detaillierte Kenntnis der Branchensprache und Terminologie zu vermitteln und ihnen nützliche Anlagestrategien zur Verfügung zu stellen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.