Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der Bitcoin Jesus, Roger Keith Ver, ist nicht nur als Frühinvestor bekannt, sondern auch als Verfechter von Bitcoin Cash. Nun möchte Ver, der früher Sprengstoff auf Ebay verkauft hat, die Plattform Bitcoin.org kaufen. Vermutlich hat der Begründer des Bitcoins, Satoshi Nakamoto, die Domain im August 2008 registriert.

Theymos und Cobra haben sich verabschiedet

Bereits im April hat sich der derzeitige Eigentümer der Webseite, Theymos, von der Plattform verabschiedet. Auch der aktuelle Administrator Cobra möchte sich von der Webseite trennen. Zuvor erhielten einige unparteiische Personen die Webseite, seitdem der eigentliche Begründer  sich von der Domain distanzierte. Seitdem war Bitcoin.org ein digitaler Bildungsplatz, an dem Krypto-Begeisterte sich über die virtuellen Währungen und die Blockchain Technologie informieren konnten. Was in Zukunft mit der Domain passieren könnte, ist noch unklar.

Anfang Mai postete Cobra auf GitHub: „Ich möchte nur mitteilen, dass ich meine Beteiligung an Bitcoin.org in diesem Jahr schrittweise reduzieren werde, es wird nicht sofort geschehen, aber hoffentlich werde ich bis Ende des Jahres nicht mehr da sein. Ich bin froh, im Laufe der Jahre zu einem Projekt beigetragen zu haben, das so vielen Millionen Menschen ermöglicht hat, etwas über Bitcoin zu erfahren. Es ist wirklich eine große Ehre. Der Domänenname wird in vertrauenswürdigen Händen bleiben, ich denke da schon an ein paar Leute. Wenn jemand eine Person oder eine Organisation kennt, die gut geeignet wäre, kann er sie gerne vorschlagen (entweder hier oder privat – DM mir einfach auf Twitter). Letztlich ist Vertrauen sehr schwer zu messen, aber ich habe vor, hier gründlich und akribisch vorzugehen und die richtigen Leute zu finden.“

Nun ist Roger Ver an der Reihe

Theymos und Cobra verbleiben bis heute anonym. Vor allem zur Zeit der Spaltung von Bitcoin Cash und Bitcoin gab es heftige Kontroversen. Mit den Diskussionen ging es dann auch direkt auf Reddit weiter, wo Cobra den langsamen Rückzug ebenfalls kundtat. Dort postete Roger Ver auf den Vorschlag, dass er doch die Domain übernehmen solle: „Ich habe Geld zur Hand.“

In einem Interview mit dem Online Magazin CoinTelegraph am 27. Mai erläuterte der Bitcoin Cash Fan: „“Vielleicht eine Organisation wie die Bitcoin Foundation, die aus den Unternehmen besteht, die auf Kryptographie aufbauen. Die [Electronic Frontier Foundation] EFF könnte auch nicht schlecht sein. Jeder, der die freie Äußerung von Ideen unterstützt, wäre besser als die derzeitige Gruppe.“

Bisher hat Ver offiziell noch keine Bemühungen unternommen, die Webseite von Cobra zu erwerben, obwohl er durchaus Interesse an der Übernahme hat. Falls ihm die Webseite doch in die Hände fällt, möchte er diese zur Förderung von elektronischen Peer-to-Peer-Cash-Systemen verwenden.

Bildquelle: Photo von Christoph Scholz

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.