Bitcoin ist über Nacht auf bis zu 46.900 Dollar gefallen. Wale haben den Rücksetzer allerdings genutzt und Bitcoin für fast eine Milliarde Dollar gekauft.

Werbung
Dash 2 Trade kaufen

Wale gehen auf Shopping-Tour

Bitcoin sah sich in den letzten Stunden einem starken Ausverkauf ausgesetzt. Die Leitwährung fiel innerhalb weniger Stunden von 49.150 Dollar auf lokale Tiefststände von 46.900 Dollar – ein Minus von aktuell rund 1% binnen 24 Stunden. Während viele Anleger in der starken Abwärtsbewegung bereits einen Vorboten für einen neuen Bärenmarkt sehen, teilen die Blockchain-Forscher von Santiment in einem aktuellen Tweet einen positiven Faktor.

Bitcoins Tageschart zeigt den plötzlichen Rückgang auf bis zu 46.700 Dollar. Quelle: Tradingview.com

Denn Daten zeigen: Vermögende Investoren haben den „rabattierten“ Bitcoin innerhalb der letzten 24 Stunden massiv akkumuliert. So wurden Santiment zufolge 20.000 Bitcoins im Wert von fast einer Milliarde Dollar gekauft. Mit vermögenden Investoren sind sogenannte Bitcoin-Wale gemeint – also Anleger, die zwischen 100 und 1.000 BTC besitzen. Diese Käuferschicht hat gerade zugeschlagen – und das gilt gemeinhin als bullishes Zeichen. Denn: Es legt nahe, dass die Bitcoin-Wale weiterhin damit rechnen, dass BTC in nächster Zeit steigen wird.

Doch wie geht es für BTC bis dahin weiter? Was erwartet Bitcoin im schlimmsten Fall? Zahlreiche Krypto-Analysten gehen davon aus, dass Bitcoin im Falle einer heftigen Korrektur nur unwahrscheinlich unter den Support bei 42.000 Dollar rutscht. Der renommierte Investment-Stratege Adrian K. Zduńczyk (@crypto_birb auf Twitter) beispielsweise hält mittelfristig eine Bewegung hin zu 53.000 Dollar für wahrscheinlich. Er räumt aber ein: BTC werde sich nicht „in einer geraden Linie“ dorthin bewegen. Damit ist gemeint: Bitcoin nimmt Ziel auf $53k, wird aber auf dem Weg dorthin aller Voraussicht nach weitere Korrekturen erleben.

In einer aktuellen Analyse kommentiert er, dass der kurzfristige Trend Anzeichen von Schwäche zeigt und sich verlangsamt – bis die Bären aggressiver auf den Plan treten. Er nennt drei Durchschnittswerte, über denen BTC im Dollarpaar traden müsse, um sich bald wieder zu neuen Höchstständen oder zumindest in Richtung $50k zu bewegen: 48094, 48304 und 48720. Zduńczyk:

„Schließen wir den Tag unter 48094, oder noch schlimmer – 47,1k, dann wird die nächste Unterstützung bei 46k (200-Tage-Durchschnitt) und 43,2k frei.“

Du kannst dir seine gesamte Analyse kostenfrei hier anschauen.

Trader glauben an Bitcoins langfristige Perspektive

Langfristig besitzt die Kryptowährung Nummer 1 allerdings noch genug Dampf, um im weiteren Verlauf des Jahres zu steigen. Das glaubt beispielsweise der populäre Trader Scott Melker. Melker zufolge werde Bitcoin (zu kaufen bei eToro oder Libertex) zwar weiter in Richtung 42.000 Dollar fallen, wenn der derzeitige Support nicht hält. Eine Erholung hält allerdings auch Melker für wahrscheinlich.

„BTC Wie ich gestern in meinem Video und im Newsletter besprochen habe, war ein Durchbruch des Aufwärtskanals mit einem Eintauchen in den 4-Stunden-Bereich wahrscheinlich. Dies ist ein wahrscheinlicher Ort für einen Bounce, wenn wir nur eine kleine Korrektur sehen werden.“

In einem Folge-Tweet ergänzt Melker: Bislang sieht es gut aus, dass es zur Erholung kommt.

Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter Filter schließen
  • Alle Angebote
Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Sortiere
Zu RobotEra
  • Attraktive Kombination aus Metaverse, NFT und Blockchain Gaming
  • Zahlreiche Belohnungen und Rewards in RobotEra Krypto Token (TARO) für das Erkunden neuer Gegenden
  • Gaming-Nische mit hohem ROI
5.0
ZU RobotEra
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Im Zentrum des Ökosystems von Dash 2 Trade steht der D2T-Token.
  • Erhalten Sie frühzeitig Zugang zum Vorverkauf von Dash 2 Trade. Kaufen Sie jetzt den D2T-Token.
  • Ziel von Dash 2 Trade ist es, eine erstklassige Social-Trading-Plattform zu sein.
5
ZU Dash 2 Trade
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Jetzt günstig im Presale erwerben!
  • IMPT Token als nachhaltiger Treibstoff für die IMPT.io Plattform
  • IMPT Token Holder profitieren von vielen “Goodies” der IMPT Plattform und haben Stimmrechte durch die Utility Token
5
ZU IMPT
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • $RIA- und $eRIA-Token sind ERC-20-Token, die die Hauptwährungen von Calvaria: DoE darstellen.
  • RIA Token sind im Vorverkauf günstig zu erhalten.
  • Calvaria vereint Play to Earn, NFT und ein Kartenspiel miteinander.
5
ZU Calvaria
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5
ZU Tamadoge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
ZU Battle Infinity
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
ZU Lucky Block
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.