Kryptoszene.de

Bitcoin Kurs Prognose: Ist BTC/EUR bald wieder an der 10.000€ Marke dran?

Ruhige Fahrt seit dem Bitcoin Drop: Kommt bald der ersehnte Aufschwung? Die Chartanalyse

Werbung

Stand des Bitcoin Kurses

Aktuell kostet ein Bitcoin 7415 €. Die Nachwirkungen des großen Bitcoin Drops vom 24. September sind immer noch zu spüren. Dennoch können nun endlich wieder leicht positive Signale entdeckt werden:

Im Zeitraum der letzten sieben Tage konnte der Bitcoin ein Plus von etwas mehr als 100 € erzielen.

Dies mag vielen Investoren als sehr wenig erscheinen, da der Bitcoin über den Zeitraum des letzten Monats über 2000 € an Wert eingebüßt hat. Trotzdem ist die Talfahrt damit zumindest im Moment gebremst und man darf wieder hoffen, dass es zukünftig wieder kräftig nach oben geht. Ob es sich lohnen könnte, jetzt wieder Bitcoins zu kaufen, soll die detaillierte Chartanalyse zeigen.

Aktueller BTC-Chart


Analyse des Bitcoin Kurses

Im letzten Monat verlor der Bitcoin mehr als 20 % seines Wertes. Der große Kursdrop am 24. September überraschte viele Anleger und riss zudem zahlreiche Alt Coin Kurse mit in das Tief. Auf der anderen Seite ist dadurch der Bitcoin natürlich so günstig zu haben, wie schon lange nicht mehr. Um festzustellen, ob eine Kaufentscheidung ein weiser Schritt sein könnte, sehen wir uns zuerst einmal einige Randdaten zum Bitcoin an.

  • Das Kursmaximum von BITCOIN im letzten Jahr betrug 11.234€ und wurde am 10. Juli 2019 erreicht.
  • Das Kursminimum im Verlauf des letzten Jahres wurde am 15.12.2018 mit einem Wert von 2811 € gemessen.
  • Sieht man sich lediglich den letzten Monat an, so wurde hier das Maximum am 19. September erreicht. Hier kostete ein Bitcoin 9776 €.
  • Das Minimum im letzten Monat ist bei 7143 € am 30. September angesiedelt.

Vom Jahres Minimum ist der Bitcoin also trotz des durchgewachsenen letzten Monats weit entfernt. Trotzdem verlor der Coin seit dem 10. Juli 2019 über 4000 € an Wert. Um zu sehen, wie sich die Reise weiter entwickeln könnte, sollte man sich nun das Momentum errechnen.

Das 7-Tage Momentum zeigt: Der Fall scheint gestoppt

Das Momentum für den letzten Monat kann als negativ und fallend festgestellt werden. Für dich als Anleger bedeutet dies, dass der Trend deutlich nach unten zeigt und sich die Fallgeschwindigkeit beschleunigt hat. Der überraschende Bitcoin Drop am 24. September könnte jedoch zu einer Misinterpretation des Momentums verleiten. Wählt man den Zeitraum mit lediglich der letzten Woche, so ist das Momentum positiv und dabei leicht steigend. Die letzte Woche spricht also eine ganz andere Sprache, wenn es um die Interpretation und die Zukunftsprognose des Bitcoinkurses geht.

Investoren sahen Flaggen-Gespenster

Viele Investoren nutzen diverse Symbole, welche in Chartverläufen auftreten können. So können beispielsweise Flaggen oder Wimpel mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit voraussagen, dass sich ein Trend, der sich vor diesem Symbol entwickelt hat (Mast), sich nach diesem fortsetzen wird. Eine Flagge gestaltet sich meist als Zickzacklinie, die sich entgegen dem Trend des Mastes ausprägt.

Quelle: Variation nach Coinbase

Es gibt einige Berichte von Analysten, die in der Formation, welche sich am 25. September im Bitcoin Kurs ausprägt hat, eine Flagge erkannt haben wollen. In der Folge gingen diese davon aus, dass der Kurs noch einmal in der Höhe des Mastes absinken würde, sobald sich die Flagge ausgeprägt hätte. Das war eine fatale Schlussfolgerung. Wie gut im Bild zu sehen, entwickelte sich letztendlich keine klassische Flagge. Zwar droppte der Kurs danach noch einmal etwas, aber lange nicht in Höhe des Mastes davor. Gerade Anleger, die mittels CFDs auf einen weiteren großen Kursrutsch gewettet hatten, mussten dadurch Verluste hinnehmen.

Man kann aus dem Verhalten dieser Investoren eine Lehre ziehen:Du solltest immer darauf warten, dass sich ein Symbol vollständig ausbildet und dass dieses möglichst lehrbuchartig aussieht. Erst dann kannst du Flaggen und Wimpel dazu nutzen, Trends frühzeitig zu erkennen.

Kaum Gaps: Ruhige Fahrt in Sicht?

Gaps können, besonders wenn sie in großer Häufigkeit auftreten, oft auf das momentane Kursverhalten der Anleger schließen lassen.



Im Bitcoin Kerzenchart sieht man, dass bis auf einige Common Gaps momentan keine besonderen Schüsse nach oben oder unten zu erkennen sind. Fehlende Gaps können oft ein Zeichen dafür sein, dass ein Kurs dieses Niveau noch einige Zeit halten wird.

Die Trendlinie legt Talsohlen-Vermutung nahe

Zeichnet man eine Trennlinie für die letzten sieben Tage in einen Bitcoin Chart ein, so sieht man, dass es zur Zeit wieder leicht nach oben zu gehen scheint. Legt man hingegen den Zeitraum auf die letzten 30 Tage fest, so sollte der Pfeil deutlich nach unten zeigen. Es könnte also sein, dass wir an der Talsohle angelangt sind.

Was bringt die nähere Zukunft?

Welche Informationen haben wir nun aus der Chartanalyse gewonnen?

  1. Das Momentum für die letzte Woche ist erstmals seit langem wieder positiv.
  2. Das eher magere Ausprägen von Gaps könnte ein Hinweis darauf sein, dass der langsame Kursanstieg weiter persistieren könnte.
  3. Anleger dürften wieder mehr Vertrauen zum Bitcoin gefasst haben, da sie wieder vorsichtig damit beginnen, Bitcoin zu kaufen.

Nimmt man diese Punkte zusammen, so könnte man davon ausgehen, dass der Bitcoin das langsame Wachstum der letzten Woche erst einmal fortsetzen könnte. Man könnte also in Erwägung ziehen, sein Bitcoin Wallet wieder zu füllen.

 

Aktuelle Börsennews

Sieht man sich die aktuelle Öffentlichkeitsarbeit von Bitcoin an, so spricht sowohl vor allem ein aktueller Retweet auf Twitter eine deutliche Sprache:


Anleger, die vom kürzlichen Bitcoin Drop verunsichert sind, sollen anscheinend beruhigt werden. Das der Bitcoin aber natürlich ein großes Potenzial hat, wieder die 10.000 € Marke zu knacken, sollte nicht bestritten werden.

 

Bitcoin Kaufen oder Verkaufen?

Lohnt es sich, jetzt Bitcoin zu kaufen? Die Zeichen stehen gut, dass sich der Kurs über die nächsten Tage und Wochen erst einmal weiter langsam nach oben schraubt.

Neue große Sprünge nach oben sind laut Chartanalyse nicht in Sicht, ein langsames Kräfte sammeln kann aber als durchaus wahrscheinlich erachtet werden. Daher könnte man schon jetzt wieder von einem Kauf des Bitcoins profitieren.

Investoren, die sehr viel Rendite in wenig Zeit machen wollen, könnten sich entweder mit dem Kauf noch etwas gedulden, oder aber mittels CFDs auf leicht steigende Bitcoinkurse wetten.


Es gilt zu beachten, dass die Chartanalysen von Kryptoszene.de lediglich Meinungen der verfassenden Autoren sind und keine Kaufempfehlungen darstellen. Der Handel mit Aktien und Kryptowährungen unterliegt immer Risiken.

 

Beitragsbildquelle: Bitcoin.org

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Fragen und Antworten (1)

Du hast eine Frage? Unsere Experten antworten.Jetzt Frage stellen
  1. Frage
    Pumuckel Ich habe auf einer Internet-Tradingseite 10.250,00 € investiert, da der Broker mir versprochen hat, das Geld holt er mir schnell wieder mit Gewinnen rein. Angeblich sind es 35.000,00 €geworden. Jetzt wollte ich mein Geld haben, aber nix ist. Nur Verzögerungstaktiken. Als ich ihm dann eine Mail geschrieben habe und mit Anzeige gedroht habe, war die klare Antwort dieses Brokers, jetzt sehe ich gar nichts von dem Geld. Glauben Sie, dass eine Anzeige was bringt? Wäre für eine Anwort von Ihnen sehr dankbar, denn ich sitze jetzt in der Schuldenfalle, weil ich mit diesem Geld meine Handwerker bezahlen wollte.
    Ursula amme
    Reply

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 + vier =

Was du als nächstes lesen solltest

Cardano (ADA) & XRP Millionen-Fonds aufgelegt! Ripple will NFT-Künstler unterstützen
Analyse, Beiträge, Cardano 6 Minuten Ago

Cardano Preis Prognose: ADA/USD steig...

Der Bitcoin-Kurs wurde gestern erneut an der 59.000 Dollar-Marke abgewiesen. Seitdem befindet sich die Leitwährung in der...

person holding pencil near laptop computer
Analyse, Krypto 3 Stunden Ago

Krypto mit Potenzial: Illuvium Coin, The Sandbox �...

Kommt es zur Blockchain-Revolution in der...

Terra +16% – neues Allzeithoch! Prognose Wie hoch kann das Top-DeFi-Projekt jetzt steigen?
Krypto 9 Stunden Ago

Terra: +16% – neues Allzeithoch! Prognose: Wie hoch ...

DeFi-Projekt Terra (LUNA) ist gerade auf...

496A1105_10_1_30
Beiträge 1 Tag Ago

Steuern auf Bitcoin&Co: mit Software teure Fehl...

Was hat der Verkauf eines Bitcoins-Portfolios...

Solana heizt sich auf SOL-Kurs pumpt 9% – Prognose erwartet 1.700%-Rallye bis 2026!
Krypto 1 Tag Ago

Solana heizt sich auf: SOL-Kurs pumpt – neue Prognos...

Ethereum-Konkurrent Solana (SOL) scheint in den...

Analyse, Krypto, SHIB 2 Tagen Ago

Shiba Inu (SHIB) steigt nach Kraken Listing – steht ...

Nachdem das Team hinter dem Shiba...

Shiba Inu Coin +36%! Neue Mega-Rallye, neues Allzeithoch – warum SHIB jetzt sogar DOGE überholen kann
Analyse, Beiträge, Ethereum, Krypto, LUNA, SHIB 2 Tagen Ago

Top Trending Coins: ETH, SHIB und LUNA Kurse steigen...

Während die Leitwährung Bitcoin in der...