black Android smartphone near laptop computer
Werbung
Luckyblock banner

Der Zugang zu Kryptowährungen wie dem Bitcoin wird immer einfacher. Nun geht die Krypto-Plattform Coinbase den nächsten Schritt und bietet fortan Apple-Nutzern die Möglichkeit, Bitcoin mit Apple Pay zu kaufen. Android User können auf Google Pay ausweichen. Dies gab Coinbase nun in einem Blogeintrag bekannt.

Debitkarte mit Bankkonto notwendig

Tatsächlich ist es das erste Mal, dass man die beliebten Zahlungsdienste für den Kauf von digitalen Tokens einsetzen kann. Allerdings gibt es eine Einschränkung. So soll in Apple und Google Pay eine Debit-Karte hinterlegt sein, die mit einem regulären Bankkonto verbunden ist. Reine Kreditkarten werden entsprechend nicht akzeptiert. Dies soll die Sicherheit der Transaktionen stärken und vor Missbrauch schützen.

Für Anleger von hohen Geldbeträgen kommt noch eine weitere Neuerung. Eine neue Schnellauszahlfunktion, die mit Automated Clearing House (ACH) entwickelt wurde, erlaubt fortan 100.000 USD direkt auf das Bankkonto zu transferieren. Die Überweisung soll so in Echtzeit und besonders sicher erfolgen können. Zuvor waren noch fünf Tage Wartezeit notwendig, um derartige Bitcoin Beträge auszahlen zu lassen.

Aufwärtstrend aktiv

Auf ein Limit an Transaktionen soll verzichtet werden, allerdings gibt es bislang noch keine Informationen zu möglichen Coinbase Kommissionen.

Für den Bitcoin Preis kommen die Nachrichten zum rechten Zeitpunkt. Der BTC Kurs befindet sich in einer Erholungsphase, die am 20. Juli bei einem Wert von rund 25.000 € pro Token einsetzte und die Digitalwährung auf rund 38.000 € anstiegen ließ. Gemäß der Trendfolge Strategie könnten Anleger das Momentum ausnutzen und wieder aktiver in die Kryptowährung investieren.

 

Foto von Matthew Kwong

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 + 4 =