Shanghai Bitcoin

Das Mittlere Volksgericht in Shanghai hat Bitcoin (BTC) offiziell als „einzigartiges und nicht-replizierbares digitales Gut“ anerkannt. Das geht aus einem Bericht vom 25. September hervor, welches die Entwicklung von Internet-Technologien diskutierte.

In dem offiziellen Schreiben finden sich einige interessante Einsichten zu Bitcoin. So kommt es auf seine begrenzte Menge zu sprechen und seine eindeutigen proprietären Eigenschaften. Weiterhin ist Bitcoin skalierbar, lässt sich schnell in den Umlauf bringen, leicht verwahren und als Zahlungsmittel verwenden. Trotz des Fehlens einer zentralen Entität, welche die Ausgabe und Verteilung leitet, nimmt die Adoption von Bitcoin stetig zu.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Shanghai prüft den legalen Status von Bitcoin

In dem Schreiben geht es nicht nur um die Eigenschaften von Bitcoin. Vordergründig prüfte das Gericht, wie der legale Status der Kryptowährung einzuordnen sei und wie man damit im Falle von kriminellen Aktivitäten verfahren sollte. Zudem erkennt das Gericht die wachsende Bedeutung von Bitcoin auf internationaler Ebene an.

Die Entscheidung des Shanghaier Gerichts sollte nicht überraschen. Schließlich wird Bitcoin weltweit immer beliebter und es ergeben sich weitere Alternativen. So etwa lassen sich Bitcoin Minetrix kaufen, eine Kryptowährung für das Cloud-Mining.

Umdenken in China?

Zusammen mit den krypto-freundlichen Regulierungen in Hongkong könnte das ein Umdenken Chinas in Sachen Bitcoin und Kryptowährungen signalisieren. Shanghais Entscheidung steht im starken Widerspruch zu Chinas letzten Verboten, wie etwa dem Verbot des Mings im Lande. Jedoch könnte Bitcoin kaufen in China bald wieder legal sein.

Eigentlich ist die chinesische Regierung den Kryptowährungen feindlich gesinnt. So scheint es jedenfalls, wenn man sich das Verbot des Minings oder das generelle Verbot von Kryptowährungen im Oktober 2021 ansieht. Allerdings werden solche Entscheidungen nicht an der Kommunistischen Partei Chinas (KPC) vorbei getätigt. Mehrere Gerichte in China haben bereits Bitcoin und andere digitale Assets als legales, vom Gesetz geschütztes Eigentum klassifiziert.

Möglicherweise bahnt sich hier ein strategisches Umschwenken Chinas an. Es ist kein Geheimnis, dass der US-Dollar als weltweite Leitwährung seine Bedeutung verliert und China an dessen Bedeutungsverlust beteiligt ist. Das Engagement in den BRICS-Staaten ist nur ein weiteres Zeugnis davon. Bitcoin und andere Kryptowährungen könnten sich als nützliches Mittel erweisen, um international konkurrenzfähig zu bleiben. Oder um Sanktionen und Kapitalverkehrskontrollen zu umgehen.

China als wichtiger Faktor in der Krypto-Welt

Eine Aufhebung des generellen Krypto-Verbots könnte zumindest kurzfristig den Bitcoin Kurs und die Kurse weiterer Kryptowährungen befeuern. Langfristig würde es den chinesischen Markt öffnen und möglicherweise zu einer weitreichenden Adoption führen. Oder die chinesische Regierung setzt auf Bitcoin als Reservewährung und für internationale Transaktionen zwischen seinen Handelspartnern.

Es ist noch zu früh, eine eindeutige Bitcoin Prognose auf der Grundlage der Entscheidungen Chinas zu treffen. Die makroökonomischen Umstände haben sich im Vergleich zu den vorigen Vier-Jahres-Zyklen sehr geändert. Dennoch ist es eine positive Nachricht, die auf die wachsende Bedeutung von Bitcoin hinweist.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Alexander Naumann

Nach dem Studium von geisteswissenschaftlichen Exotenfächern machte sich Alexander Naumann als Texter und Autor selbstständig. Zu den Kryptowährungen fand er aufgrund seiner freiheitlichen Gesinnung.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.