Amazon will Blockchain ins System integrieren

Amazon-Logo
Amazon will Blockchain ins System integrieren
5 (100%) 1 vote

Der E-Commerce-Gigant Amazon plant an der Einführung von zwei neuen Diensten, die auf der Blockchain Technologie beruhen sollen. Wie der Cointelegraph berichtet, soll das neue System die  Amazon Quantum Ledger Database (QLDB) und die Amazon Managed Blockchain betreffen und  das Alltagsgeschäft des Konzerns modifzieren..

QLDB ist eine Ledger-Datenbank, die ein transparentes, unveränderliches und kryptographisch überprüfbares Protokoll von Transaktionen bereitstellt, das von einer vertrauenswürdigen zentralen Stelle überwacht wird. Alle Änderungen werden angeblich in der Blockchain aufgezeichnet, d.h. sobald neue Produkte in die Datenbank aufgenommen werden, können diese automatisch zwei bis drei Mal mehr Transaktionen erfassen und ausführen als bereits vorhandene Produkte.

Andy Jassy, ​​CEO von Amazon Web Services (AWS), erklärte, dass die Produkte “sehr anpassungsfähig sein werden. Sie weisen einen viel flexibleren und stabileren Satz von APIs [Anwendungsprogrammschnittstellen] auf, wodurch sie Änderungen oder Anpassungen an der Ledger-Datenbank vornehmen können.” Auf der offiziellen AWS-Website werden die neuen Dienste ausführlich beschrieben:

“Mit QLDB ist der Änderungsverlauf Ihrer Daten unveränderlich – sie können nicht von jedem bearbeitet oder gelöscht werden. Mithilfe der Kryptographie können Sie leicht überprüfen, ob an den Daten Ihrer Anwendung unbeabsichtigte Änderungen vorgenommen wurden.”

Neben QLDB hat Amazon auch das Produkt Amazon Managed Blockchain angekündigt, das zusammen mit QLDB betrieben wird und Benutzern die Anpassung und Verwaltung eines anpassungsfähigen Blockchain-Netzwerks ermöglichen soll. Berichten zufolge soll das Produkt je nach den Anforderungen bestimmter Anwendungen automatisch angepasst und zur Verwaltung von Zertifikaten, zum Einladen neuer Benutzer in das Netzwerk sowie zum Überprüfen von IT-Kennzahlen wie Speicherressourcen des Computers eingesetzt werden.

Please follow and like us:
About Dragan M. 136 Articles
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe mich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit Kryptowährungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

1 Trackback / Pingback

  1. SIRIN Labs erstes Blockchain-Smartphone / News Bitcoin - Blockchain und Co. | Bitcoin News

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*