27% Using Streaming Services More Frequently During Pandemic, Netflix Hits New Milestone with 203.7 Million Paying Customers

27% of German citizens have been using streaming services more frequently since the outbreak of the pandemic. As the biggest provider, Netflix has been benefiting disproportionately from this, as shown in a new infographic by Kryptoszene.de. In addition to new record sales, the group increased the total number of paying customers by 21.9% within one year to reach 203.7 million.

Werbung

On the other hand, just 6% of citizens reported using streaming services less frequently since the start of the pandemic. This was revealed by data from a „YouGov“ survey.

Turnover in the 4th quarter of last year alone amounted to $6.64 billion US. This compares to revenues of just $2.47 billion between October and December 2016, according to figures published by the company. Netflix currently enjoys a 37% market share for video streaming services in Germany. Amazon is in second place (22%), followed by TVNOW and Disney+.

Performance on the Stock Exchange Floor

It is not just Netflix’s momentum that makes the case for it. A look at the past also illustrates just how much of a success story Netflix is. Over the last 5 years, the price of Netflix shares has risen by 420.3%, amounting to price gains outstripping those of Apple, Amazon and Facebook. By way of comparison, the DAX rose by only 38.9%.

Despite all their successes, up to 83% of financial market experts see a high risk of a bubble in tech stocks these days. This was reported by the financial portal „BTC-ECHO“, citing „CNBC“. It seems difficult to predict whether Netflix would be affected by the bursting of such a potential bubble.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Raphael Lulay

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen. [email protected]

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vierzehn + acht =

Was du als nächstes lesen solltest

Analyse, GALA, Krypto 1 Stunde Ago

GALA/USD steigt 480 Prozent in einer ...

Wer aktuell nach einem Top-Trending Coin sucht, sollte sich die Kryptowährung Gala einmal genauer ansehen. Den der...

Bitcoin, Krypto 4 Stunden Ago

Bitcoin in El Salvador: Jetzt rückt plötzlich die Re...

Bitcoin findet in El Salvador nicht...

Cosmos Coin (ATOM) Ist die neue Kryptowährung wirklich das „wichtigste Krypto-Projekt“ überhaupt?
Krypto 1 Tag Ago

Cosmos Coin (ATOM): Ist die neue Kryptowährung wirkl...

Eine neue Kryptowährung könnte bald parabolisch...

Analyse, Beiträge, Krypto 2 Tagen Ago

Neue Kryptowährungen im September 2021: Was taugen d...

Anleger am Kryptomarkt haben weit mehr...

Krypto 2 Tagen Ago

Xenon Pay Coin (X2P): neue Kryptowährung steigt um m...

Xenon Pay Coin (X2P) hat es...

Online Shopping Kreditkarte
Beiträge 2 Tagen Ago

Nicht mehr nur Investitionen. Bitcoin & Kryptow...

Das Interesse an Kryptowährung wächst und...

Cannabis und Wasserstoff Aktien
Analyse, Beiträge, Tilray 3 Tagen Ago

Cannabis Aktien: Welche Marihuana Aktien man noch 20...

Der Kauf von Cannabis-Aktien galt in...