Kryptoszene.de

Machismus-Probleme bei den Binance Influencer Awards

Am 14. Juli krönt die größte Kryptowährungsbörse Binance die Krypto-Lieblingsinfluencer. Vom 25.-30. Juni konnten Interessierte ihre Favoriten wählen. Allerdings scheint es Probleme mit der Sperrung einiger Teilnehmer auf einer Social Media Plattform zu geben.

Werbung

Anerkennung für die Krypto-Influencer

Die finale Wahl fand vom 2. bis 5. Juli statt. Hier hatte die Binance Community die Möglichkeit über Google- und Social Media-Formulare für jede Region entsprechend abzustimmen. Zur Preiskrönung ist es nicht mehr lange hin. Am 14. Juli gibt Binance die finalen Gewinner live auf der virtuellen „Off The Charts“-Konferenz, die unter dem Motto #BinanceTurns3 läuft, bekannt.

Als Nominierte kamen theoretisch alle Einzelpersonen infrage, die im Bereich der Kryptowährungen besonderen Einfluss haben. Unternehmen und Communities konnten nicht nominiert werden. Die Gewinner erhalten dann ein Shoutout über die Social Media-Kanäle von Binance, sowie eine Trophäe mit eingraviertem Namen.

Wieso gibt es Probleme mit den Nominierten?

Die einzigen drei weiblichen nominierten waren Rachel Siegel, auch bekannt als CryptoFinally, sowie die beiden Frauen hinter TechWithCatalina und GirlGoneCrypto. Nachdem diese die Unterpräsenz der Frauen in der Krypto-Welt kritisiert hatten, wurden ihre Instagram-Profile gesperrt.

Siegel erklärte gegenüber Cointelegraph am 7. Juli: „Ich habe die Tatsache, dass es in der Kryptowährungs-Community eine Geschlechterdisparität gibt, deutlich kritisiert und die Leute sind damit nicht glücklich. Sie haben schon immer nur ungern über feministische Werte gesprochen. Soweit wir also wissen, wurden ich, GirlGoneCrypto und TechWithCatalina gesperrt.“

Noch ist nicht klar, wie genau es zu der Sperrung der Konten kam.

Photo by qimono (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

Visit Site
Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.
eToro Reviews

    eToro Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
    Hide eToro Reviews
    • Mehr als 200 handelbare Finanzwerte
    • Zahlreiche Auszeichnungen
    • Eines der renommiertesten Broker
    4.8/5

    Visit Site
    Ihr Kapital ist im Risiko - andere Gebühren können anfallen
    Libertex Reviews

      Libertex Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/libertex/Create your account
      Hide Libertex Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.