Luxusmodemarke will DLT-Technologie von IOTA für Nachverfolgung der Lieferkette einsetzen

Wie die Krypto-Nachrichtenplattform The Block am 15. Mai berichtete, will die Luxusmodemarke Alyx die Distributed-Ledger-Technologie (DLT) von IOTA (MIOTA) für die Nachverfolgung seiner Lieferkette einsetzen.

Laut dem Bericht wird das neue Tracking-System von der IOTA-Stiftung gemeinsam mit dem globalen Produktionsunternehmen Avery Dennision implementiert, um den Kunden von Alyx einen umfassenden Einblick in deren Lieferkette zu ermöglichen. So können Kunden den Weg des Kleidungsstück via QR-Code von der Herstellung bis zum Verkauf verfolgen.

Zudem sollen Daten über den Produktionsort, das Produktionsdatum sowie die verwendeten Rohstoffe der Artikel auf dem DLT von IOTA gesichert sein, welche die Kunden dann einsehen können, so The Block. Die Leiterin für Nachhaltigkeit und Konformität bei Avery Dennison, Debbie Shakespeare, kommentierte dazu:

Werbung

“Marken und Verbraucher können sicher sein, dass die Informationen, die ihnen über den Entstehungsprozess des Kleidungsstücks angezeigt werden, zu 100 Prozent korrekt sind und absolut vertrauenswürdig sind.”

Gegenüber dem Fashion-Nachrichtenmagazin GQ erklärte Matthew Williams, Chefdesigner bei Alyx, dass man großen Wert auf Nachhaltigkeit lege. So soll das Modelabel recycelte Materialien bei der Herstellung verwenden und sogar Lederstoffe mit einem neuen Verfahren einfärben, welches für den Prozess CO2-Gas nutzt. Außerdem erklärte er:

“Wir gehen noch einen Schritt weiter: Wir werden diesen Monat in Kopenhagen die erste Marke sein, die Blockchain-Technologie einführt.”

Im März diesen Jahres gab die Premium-Scotch-Whiskey-Marke Ailsa Bay bekannt, den weltweit ersten Scotch-Whisky auf den Markt zu bringen, der durch ein Blockchain-System nachverfolgbar ist.

 

Photo by PublicDomainArchive (Pixabay)


Möchtest du IOTA kaufen? Klick hier für weitere Infos

Hier geht es zu den besten IOTA Wallets 2019

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Dragan

Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.