Kryptoinvestor Terpin erhält 67,5Mio Schadensersatz

Der US-amerikanische Blockchain- und Kryptoinvestor Michael Terpin hat 67,5 Millionen Euro Schadensersatz zugesprochen bekommen. In einem Zivilverfahren gegen den 21-jährigen Nicholas Truglia urteilte der Oberste Gerichtshof von Kalifornien.  Der Schadensersatz von 67,5 Millionen Euro ist einer der höchsten Zusprüche in der Geschichte der Krypto Scams.

Truglia soll im Januar 2018 mehrere Krypto Konten leergeräumt haben

Laut einem Reuters-Bericht vom 10. Mai stahl der Angeklagte Nicholas Truglia Krypto Coins im Wert von mehreren Millionen Euro. Der Kläger Michael Terpin hatte zunächst gegen AT&T geklagt. Grund dafür war, dass er die Firma beschuldigte, fahrlässig mit den Kundendaten umgegangen zu sein. Aufgrund einer Sicherheitslücke sei Truglia dann an die Telefonnummer des Klägers gekommen. Dieser Datenklau ermöglichte ihm den Zugriff auf die digitalen Coins.

Aber Truglia soll nicht alleine gearbeitet haben. Mit seinen Komplizen änderte er durch den Zugang zu den Telefonnummern der Opfer die Passwörter mehrerer Onlinekonten. Durch das SIM Swapping gelang ihm der Raub der Token. Diese Hacker Gruppe namens „The Community“ wurde am 9. Mai in fünfzehn Punkten angeklagt. Vorgeworfen wird den fünf US-Amerikanern und dem irischen Staatsbürgern laut Anklage Überweisungsbetrug und Identitätsdiebstahl. Es sollen auch drei ehemalige Mitarbeiter verschiedener Mobilfunkanbieter in den Vorfall verwickelt sein.

Werbung

Ratgeber: Krypto Betrug, was tun? 

Welche Sicherheitslücke haben die Hacker genutzt?

Das SIM Swapping basiert auf der Nutzung einer Sicherheitslücke der Zwei-Faktor-Authentifizierung. In Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Mobilfunkfirmen konnten die Hacker die Telefonnummern der SIM Karten ändern. Dies ermöglichte ihnen dann den vollen Zugriff auf die Handys. So erlangten die Hacker dann den Zugang zu den Wallet-Apps und den Konten auf diversen Kryptobörsen. Dieses Verfahren nutze auch Truglia, um Terpin Coins im Wert von mehreren Millionen zu stehlen. Erwischt wurde Truglia nach Aussagen auf Twitter wie „Niemand schafft es mich ins Gefängnis zu stecken!“ dennoch. Krypto Fans sollten also ganz besonders auf ihre eigene Sicherheit im Netz achten. Es lohnt sich verschiedene Wallets miteinander zu vergleichen und auch bei der Smartphone Sicherheit nicht zu sparen.

 

Bildquelle: Bitcoin vs. Ethereum by QuoteInspector.com

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.
Alex
Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.