Key-Storage für Kryptowährungen ist im neuen Samsung Galaxy S10 integriert

Key-Storage für Kryptowährungen ist im neuen Samsung Galaxy S10 integriert
5 (100%) 1 vote

Laut einer offiziellen Pressemitteilung vom 20. Februar kommt das neue Samsung Galaxy S10 mit einem integrierten Speicher für Kryptowährungsschlüssel. Zudem soll das neue Telefon mit der sogenannten Samsung Knox-Funktion ausgestattet sein.

Am 21. Februar gab Samsung die Markteinführung seines neuen Smartphones in Seoul, San Francisco und London bekannt. In der Mitteilung heißt es:

“Das Galaxy S10 kommt mit dem hochsicheren Samsung Knox-Feature sowie einem integrierten sicheren Speicher zur Aufbewahrung Ihrer privaten Schlüssel für Blockchain-fähige mobile Dienste.”

Vor der Veröffentlichung des neuen S10 kursierten Gerüchte über eine mögliche Konfiguration und Unterstützung von Krypto-Wallets und DApps. Im Januar diesen Jahres tauchten Fotos auf, die einen “Samsung Blockchain Keystore” auf dem neuen Galaxy-Ableger darstellen.

Wie Kryptoszene bereits berichtete, fand man durchgesickerte Fotos auf Twitter, die eine Ethereum (ETH) Wallet-Option in einer Liste für “unterstützte Kryptowährungen” zeigten. In der aktuellsten Pressemitteilung wurden diesbezüglich keine Informationen gefunden.

Bildquelle:Photo von Janitors

Please follow and like us:

Über Dragan

> 319 Artikels
Seit zwei Jahren bin ich neben meinem Studium freiberuflicher Blogger und schreibe über die verschiedensten Themen. Auf den Begriff "Bitcoin" stieß ich jedoch erst Anfang 2017, von da an habe ich mich maßgeblich über die breite Thematik informiert und verfolgte auch regelmäßig die Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt. Seitdem befasse ich mich tagtäglich mit digitalen Währungen sowie deren innovativer Einsatzmöglichkeiten und berichte darüber.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.