Kryptoszene.de
Werbung

John McAfee kupfert bei PIV ab und verklagt dann PIVX

Der Krypto-Investor und Antivirus-Software-Begründer John McAfee ist immer für eine Überraschung bereit. Diesmal geht es um ein Plagiat und eine diffuse Klage. Obwohl McAfee selbst abgekupfert haben soll, möchte er die Verfasser des Originals verklagen.

Klage gegen die Erschaffer der Open-Source Coin PIVX

Der britisch-amerikanische Unternehmer gab jüngst zu, dass sein datenschutzorientiertes Projekt auszugsweise aus dem Whitepaper der Open-Source Coin PIVX abgeschrieben ist. Nun ist es aber nicht so, dass die Ersteller des Whitepapers der Open-Source Coin PIVX John McAfee verklagen, sondern McAfee strebt eine Klage gegen die Ersteller an.

Auf Twitter äußerte sich der exzentrische Bitcoin-Fan am 19. Mai wie folgt: „Mein letzter Tweet in der $GHOST-Kontroverse: PIVX versucht zu behaupten, dass ihr Quellcode Public Domain ist, aber die Beschreibung, wie das alles funktioniert (das Whitepaper) nicht! Was nützt dann Open Source, wenn die Dokumentation nicht enthalten ist? Welcher Betrug ist das?“

Das PIVX Whitepaper ist urheberrechtlich geschützt

Rund 20 der insgesamt 26 Seiten sollen von dem veralteten PIVX Whitepaper aus dem Jahr 2018 stammen. Dennoch soll das Projekt Ghost signifikante Veränderungen am Original vorgenommen haben.

Auf Twitter wetterte McAfee: „Die Behauptung, ein Produkt sei Open Source, während die Vorenthaltung der Dokumentation Betrug ist. Schlicht und einfach. Das werde ich demnächst vor Gericht demonstrieren. Es wird eine Klage wegen Verleumdung kommen.“

Problematisch ist die reproduktive Vorgehensweise nicht, denn das Whitepaper ist Open Source Ware. Zum Problem wurde es erst dann, als das Ghost Projekt keine Copyright-Verweise im Code integriert hat. Nun streiten sich McAfee und PIVX darum, ob das Whitepaper oder der Quellcode oder doch beide Dokumente gemeinfrei sind. Interessant wird, ob McAfee die Klage tatsächlich vor Gericht bringen kann. Schließlich hält sich der Unternehmer seit geraumer Zeit aufgrund von Klagen der US-Behörden im Exil auf.

 

Bildquelle: Photo von Gage Skidmore

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Broker
  • Nur $10 Min. Einzahlung
  • 32 Kryptowährungen
  • 1:500 Hebel
5/5

Reviews

    Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/eagle-fx/Create your account
    Hide Reviews
    • Paypal akzeptiert
    • EU-reguliert
    • Echte Kryptowährungen kaufen
    4.9/5

    eToro Reviews

      eToro Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
      Hide eToro Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.