Jaguar Land Rover setzt auf IOTA: Kryptowährung schießt nach oben

Stau melden und IOTA einsammeln – das könnte bald Realität werden. Der Autokonzern Jaguar Land Rover testet offenbar, wie eine Smart Wallet in seine Fahrzeuge integriert werden kann. Geplant ist, dass sich die Autos im Straßenverkehr künftig stärker untereinander vernetzen und Informationen austauschen, die zu mehr Sicherheit und verbessertem Verkehrsfluss führen.

So können Autofahrer beispielsweise eine Stauinformation unmittelbar an andere Verkehrsteilnehmer weitergeben. Die Übermittlung wäre deutlich schneller als über die üblichen Verkehrsmeldungen und könnten größere Verkehrsbelastungen verhindern.

Stau melden, IOTA kassieren

Wer sich entsprechend engagiert, kann über eine im Fahrzeug installierte Smart Wallet mit dem Erhalt von IOTA Token belohnt werden. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Wie die Ausschüttung im Detail funktioniert, wurde allerdings noch nicht kommuniziert. Jaguar testet die Wallet aktuell in den Modellen Jaguar F-Pace und Range Rover Velar. Ob und wann die Technik in die Serienproduktion integriert wird, ist derzeit nicht bekannt.

Werbung


Anleger scheint die Nachricht sehr gut zu gefallen. Schließlich passt die Kooperation genau zur Strategie von IOTA und die Konzentration auf das Internet der Dinge und die Maschinenkommunikation.

Gewinner des Tages

IOTA konnte im Kryptohandel binnen nur 24 Stunden um über 17 Prozent an Wert gewinnen. Aktuell steht der Coin bei einem Wert von 0,313 Dollar. Damit ist IOTA eindeutig der positive Ausreißer des Tages in einem sonst von Verlusten geprägten Markt. Allerdings hat IOTA in den letzten Stunden schon wieder einen Teil der Gewinne abgeben müssen.

In der Sieben-Tage-Rückschau steht ein leichtes Plus von drei Prozent bei IOTA zu Buche. Im Monatsvergleich zu Ende März verharrt IOTA allerdings in einer Seitwärtsbewegung. Mit einer Marktkapitalisierung von 872 Millionen Dollar rangiert der Altcoin auf Platz 17 unter den wertvollsten Kryptowährungen der Welt.

___________________________________________________________________________________________________________________________________

Bildquelle: Photo von jaguarmena

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Steffen

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.