Kryptoszene.de

IOTA Ladestation vorgestellt

In den Niederlanden gibt es jetzt die erste Ladestation für Elektroautos, bei der die Abrechnung komplett auf IOTA basiert.

Die Kryptowährung und das Projekt IOTA befinden sich noch ganz am Anfang. Derzeit werden vor allem neue Testprojekte vorgestellt die zeigen, wie Anwendungen auf der Basis von IOTA funktionieren könnten. IOTA hat sich auf Anwendungen im Internet der Dinge (IoT – Internet of Things) Bereich spezialisiert, daher sind die meisten Anwendungen, die derzeit getestet werden, auch IoT Anwendungen.

Gestern wurde in den Niederlanden in Arnhems Buiten eine neue Ladestation für Elektroautos vorgestellt, die komplett auf IOTA basiert. Fahrzeuge können sich mit der Ladestation verbinden und werden dann aufgeladen. Die Kosten für den Ladevorgang werden dann in IOTA abgerechnet. Das ganze System funktioniert völlig autonom, ohne dass der Fahrer mehr machen muss, als nur das Ladekabel mit der Stromsäule zu verbinden.

Das ganze Projekt wurde an einem Mini Tesla vorgestellt, was auf den Pressefotos eher ungewöhnlich wirkt. Da es derzeit noch keine Fahrzeuge gibt, die eine Software integriert haben, die eine Abrechnung auf Basis von IOTA erlaubt, können Nutzer auch von extern IOTA zu der Ladestation senden, um damit den Ladevorgang zu bezahlen.

Bis wir soweit sind, dass Fahrzeuge tatsächlich die nötige Software integriert haben (abseits von Testprojekten), um damit die IOTA Ladestation zu nutzen, werden wohl noch ein paar Jahre vergehen, vorausgesetzt IOTA setzt sich auch in diesem Bereich durch.

Testprojekte wie die Ladestation zeigen aber eindrücklich in welche Richtung die Entwicklung geht. Für den Anwender entsteht dadurch der Vorteil, dass er nur noch wenig manuell machen muss. Denn die Maschinen können vollständig autonom miteinander kommunizieren und sich gegenseitig automatisch für Dienstleistungen bezahlen.

IOTA ist die derzeit 10 größte Kryptowährung der Welt. Die Marktkapitalisierung liegt aktuell bei 4,5 Milliarden US Dollar. Der Kurs für 1 MIOTA (1 Million IOTA) liegt aktuell bei 1,62 US Dollar. Sein Allzeithoch hatte IOTA allerdings schon im Dezember 2017 als der Kurs bei über 5 US Dollar lag für 1 MIOTA.


Wer noch kein IOTA besitzt kann die Kryptowährung bei Binance kaufen. Eine Anleitung dazu findet ihr hier

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. „IOTA Ladestation vorgestellt – CryptoCarrier
  2. IOTA und InnoEnergy starten Partnerschaft - Kryptoszene.de
  3. Aufschwung am Kryptomarkt hält an – Bitcoin und Co. legen deutlich zu - Kryptoszene.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.