Kryptoszene.de

IOTA Foundation stellt „IOTA Energy Marketplace“ vor

Die IOTA Foundation hat Einsichten in das Projekt „IOTA Energy Marketplace“ gegeben. Hierbei geht es hauptsächlich um Energiefragen in Bezug auf die Selbstversorgung von Städten und Regionen. Für die Zukunft soll die Selbstversorgung via „Positive Energy Districts“ zur Realität werden.

Werbung

Energieneutralität: IOTA Foundation forscht

In einer Präsentation für das TM-Forum gab Dr. Michele Nati, Leiter der Abteilung Telekommunikation und Infrastrukturentwicklung der IOTA Foundation, einen Einblick in das Projekt. Um die genannten Distrikte aufzubauen, sieht die IOTA Foundation große Chancen in erneuerbaren Energien. Ferner geht es darum Spitzenlasten auszugleichen, Lasten zu verlagern und den Bedarf zu kontrollieren. Als Beispiel führte Dr. Nati das Brattørkaia-Kraftwerk in Trondheim an, das Teil des CityxChange-Projekts ist und von der Europäischen Union finanziert wird.

Für den Transport der Energie innerhalb des städtischen Ökosystems sieht die IOTA Foundation eine Infrastruktur bestehend aus drei Schichten vor: eine Datenschicht, eine Transparenzschicht und eine Zahlungsschicht.

Grüne Energie fördern

Das Modell der IOTA Foundation beruht vor allem auf der Flexibilität des Systems. So können Lieferanten und Verbraucher Angebot und Nachfrage ideal ausgleichen und per Plug-and-Play nachprüfen. Des Weiteren sollen alle Beteiligten die Energie von ihrer Quelle bis zum Ziel verfolgen können. Diese Art der Transparenz soll sicherstellen, dass die Energie tatsächlich aus erneuerbaren Quellen stammt.

IOTA erfüllt die erforderlichen technischen Anforderungen für die Umsetzung, wie Dr. Nati feststellte: „IOTA kann diese Technologie sein. IOTA wird die Probleme der Blockchain-Technologien überwinden und eine unveränderliche Datenübertragung schaffen, die hoch skalierbar und quantenresistent ist. Ein weiterer Vorteil der IOTA-Technologie gegenüber der Blockchains-Technologie besteht darin, dass es sich um gebührenfreie Transaktionen handelt.“

Auch die hauseigene Kryptowährung MIOTA soll eine tragende Rolle spielen, und zwar um die Mikrozahlungen zwischen den Lieferanten und Verbrauchern zu optimieren. So sollen unnötige Kosten umgangen und die Zahlungstransfers optimiert werden. Investoren können MIOTA via PayPal, Sofortüberweisung und mehr kaufen.

Photo by geralt (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

Visit Site
Krypto-Assets sind hoch volatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Es besteht kein EU-Anlegerschutz.
eToro Reviews

    eToro Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
    Hide eToro Reviews
    • Mehr als 200 handelbare Finanzwerte
    • Zahlreiche Auszeichnungen
    • Eines der renommiertesten Broker
    4.8/5

    Visit Site
    Ihr Kapital ist im Risiko - andere Gebühren können anfallen
    Libertex Reviews

      Libertex Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/libertex/Create your account
      Hide Libertex Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.