Bitcoin Cash Kaufen – in nur 15 Minuten zur Coin

Bitcoin Cash Kaufen – in nur 15 Minuten zur Coin
5 (100%) 6 votes

Bitcoin Cash (BCH) ist eine Abspaltung aus der Bitcoin-Blockchain, die in Folge einer sogenannten Hard Fork am 1. August 2017 entstanden ist. Die Kryptowährung erreichte sofort nach der Hard Fork große Verbreitung. Denn: Jeder Bitcoin-Besitzer hatte augenblicklich Anspruch auf ebenso viel Bitcoin Cash, wie er Bitcoin besaß. Hintergrund der Spaltung war ein Streit in der Bitcoin-Community, der die Größe der Blöcke betraf. Der Bitcoin war alt geworden, die Investoren wollten Rendite.

Bitcoin Cash kaufen – der schnelle Guide

  1. Registriere dich hier bei eToro, dem Kryptoszene.de Testsieger
  2. Verifizierung & 2-Faktoren-Authentifizierung
  3. Einzahlung (mindestens 200€) z.B. via Paypal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung
  4. Bitcoin Cash wählen und Handelsvolumen definieren
  5. Bitcoin Cash kaufen!
  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

Da die Bitcoin-Blöcke nur 1 Megabyte groß sind, hat Bitcoin ein Skalierungsproblem. Kein Wunder: Der Bitcoin ist stolze 10 Jahre alt. Der Krypto-Opa ist das Oberhaupt einer mehr als 2.000 Mitglieder zählenden Familie – aber er geht am Stock. Schon bei 15 Transaktionen pro Sekunde geht ihm die Puste aus, angefragt werden ständig viel mehr. Und so kommt es zum Stau. Transaktionen werden langsamer ausgeführt und zu höheren Kosten. Auf vielfaches Drängen von Investoren wie Roger Keith Ver entstand Bitcoin Cash: BCH veränderte die Blockgröße zuerst auf 8 Megabyte, und dann anschließend sogar auf 32. Darum sind Transaktionen mit Bitcoin Cash nicht nur wesentlich schneller als mit dem Bitcoin, sie bringen den Minern auch viel mehr ein: denn für jede Transaktion werden Miner belohnt.

Bitcoin Cash steigt um 15 ProzentSchon in der Vergangenheit hatten Teile der Bitcoin-Community Versuche unternommen, die Bitcoin-Blockchain per Hard Fork zu spalten, aber ohne Erfolg. Bitcoin Cash gelang, woran sie gescheitert waren. Doch auch in der Bitcoin Cash-Community gibt es Uneinigkeit. In deren Folge gibt es weitere Hardforks. In der letzten, im November 2018, entstanden die Altcoins Bitcoin SV (BCHSV) und Bitcoin ABC (BCHABC). Bitcoin Cash verlor daraufhin an Volumen.

Auf unserer Überblicksseite findest du weitere Hintergründe zu Bitcoin Cash.

Der Bitcoin Cash Kauf – Die besten Optionen

Bitcoin Cash steht auf verschiedenen Kryptobörsen zum Kauf zur Verfügung. Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder SEPA-Überweisung kaufen ist möglich. In den folgenden Abschnitten stellen wir dir verschiedene Möglichkeiten vor, mit denen du an deine ersten eigenen BCH gelangst. Wir starten mit eToro, einem Krypto-Broker, auf dem du Bitcoin Cash nicht direkt kaufen, dafür aber auf Wertentwicklungen setzen kannst. Wenn du Bitcoin Cash direkt kaufen willst, findest du im darauffolgenden Abschnitt dafür eine Reihe von Möglichkeiten vorgestellt.

Bitcoin Cash traden mit eToro in 4 Schritten


Der Broker eToro bietet einem die Möglichkeit, vor allem auf Wertentwicklungen zu setzen. Mittels der hier gehandelten CFDs lassen sich Renditen sowohl aus steigenden als auch aus fallenden Kursen erzielen. Mithilfe von Derivaten spekulieren Anleger also auf Kursentwicklungen im Allgemeinen. Das heißt, dass sie sowohl mit Kurssteigerungen als auch mit Kurssenkungen Renditen einfahren können.

eToro Vor- & Nachteile

  • Regulierte Plattform
  • Sozialer Login mit Facebook oder Google
  • Mindesteinzahlung lediglich 200€
  • Social Trading
  • Einzahlung auch mittels Paypal
  • eToro App für Smartphone und Tablet
  • Neue eToro Wallet App verfügbar
  • Nur CFDs / Coins können nicht gekauft werden
  • Derivatehandel nur für eine begrenzte Anzahl an Kryptowährungen möglich

Die über die CFDs erzielbare Rendite übersteigt in der Regel die Rendite, die über eine direkte Anlage möglich ist. Allerdings besteht hier auch die Möglichkeit des vollständigen Verlusts deiner Anlage.

Schritt 1: Registrierung

Der CFD-Handel auf eToro erfordert eine Registrierung: Erstelle dir zunächst einen Account über diesen Link. Nachdem du deine Daten eingetragen hast, erhältst du eine E-Mail mit Aktivierungslink. Folge dem Link und aktiviere deinen Account. Logge dich anschließend ein.

Schritt 2: Verifizierung

Als nächstes musst du dich verifizieren. Dazu musst du dir zunächst ein Profil einrichten. Klicke auf Einstellungen > Konto und gebe deine Informationen ein. Manche Angaben sind optional und müssen nur dann erbracht werden, wenn du dein Investitions- und Auszahlungslimit erhöhen willst. Hierzu benötigst du unter anderem ein gültiges Ausweisdokument (Pass, Ausweis oder Führerschein). In der Regel vergeht maximal eine Stunde, bis eToro deine Angaben prüft und deine Verifizierung bestätigt.

Schritt 3: Einzahlung

Im nächsten Schritt musst du Echtgeld einzahlen, um damit Bitcoin Cash handeln zu können. Dafür sind mindestens 200 $ (cirka 175€) gefordert. Als Zahlungsmethode stehen dir deine Kreditkarte, PayPal, SEPA, eine Sofortüberweisung und andere Mittel zur Verfügung. Entscheide dich für eine und überweise dein Geld.

Von deiner Zahlungsmethode hängt ab, wie lange es dauert, bis deine Einzahlung eingeht.

Schritt 4: Bitcoin Cash traden

eToro beinhaltet einen Simulator, mittels dem du das CFD-Traden erst einmal ausprobieren kannst, bevor du echtes Geld investierst. Dieser Simulator steht dir bereits nach deiner Registrierung zur Verfügung. Um ihn auszuprobieren, klicke oben in der Navigationsleiste links neben “Trade” auf “Real” und wähle “Virtuelles Portfolio” aus.

Nachdem dein Geld eingegangen ist, kannst du mit dem Traden beginnen. Klicke dazu auf Märkte und wähle die Kryptowährung aus, auf deren Kursentwicklung du setzen willst. Klicke anschließend auf Traden. Im Nächsten Menü kannst du festlegen, was du investierst. Das funktioniert auch in der erwähnten Simulation.

Indem du auf Kaufen klickst, setzt du darauf, dass Bitcoin Cash im Kurs steigt. Klickst du stattdessen auf Verkaufen, setzt du auf fallende Kurse. Gebe an, welchen Betrag du einsetzen willst, und klicke auf Trade eröffnen, um dein Investment endgültig zu platzieren.

Seit November 2018: Das eToro Wallet für Kryptowährungen

Seit November ist es möglich, echte Tokens über das eToro-Wallet zu verwalten. Hierfür benötigst du zunächst einen verifizierten Account – und die eToro Wallet App. Du kannst sie kostenlos aus dem Google Playstore oder dem AppStore herunterladen.

Die App erlaubt dir das Verwalten, Senden und Empfangen diverser Kryptowährungen. Zusätzlich erhälst du eine Übersicht über das CFD-Angebot. eToro mausert sich mit dieser App vom reinen Broker zu einem echten Player auf dem Kryptowährungen-Markt.

MIT ETORO IN ALTCOINS INVESTIEREN

 

Bitcoin Cash kaufen mit Binance in 3 Schritten

Bitcoin Cash wird mittlerweile auf vielen Börsen gehandelt. Besonders schnell kannst du Bitcoin Cash mit Coinbase kaufen. Die Plattform ist sehr einfach zu bedienen und bietet hohe Sicherheitsstandards. In die Kryptobörse Coinbase hat unter anderem auch die New York Stock Exchange investiert. Für Neukunden gibt es hier über unseren Link sogar noch einmal 10$ gratis.

Schritt 1: Anmeldung
Wenn du noch kein Konto bei Coinbase besitzt, musst du dich auf der Plattform anmelden. Mit diesem Link bekommst du hier 10 $ Startguthaben kostenlos wenn ihr für mindestens 100 $ (84 €) Bitcoins oder Bitcoin Cash kauft.

Nach deiner Anmeldung in deinem Account musst du zuerst ein Zahlungsmittel angeben, um Bitcoin Cash mit Coinbase kaufen zu können. Zur Verfügung stehen die Optionen SEPA und Kreditkarte. Folge den Anweisungen von der Seite und überweise einen kleinen Betrag auf dein Coinbase-Konto, um das Zahlungsmittel zu verifizieren.

Anschließend musst dich verifizieren. Dazu benötigst du ein Ausweisdokument wie deinen Führerschein oder Perso. Nehme ein Bild auf und lade es auf die Seite. Nachdem Coinbase deine Angaben überprüft hat, bist du verifiziert. Jetzt kannst du anfangen, Bitcoin Cash mit Coinbase zu kaufen.

Wenn du bei der Verifizierung Probleme hast, dann versuche es einfach noch einmal mit der Coinbase App. Die App gibt es für iOS und für Android. Mit der App lässt sich dein Account unkompliziert verifizieren.

Schritt 2: Geld überweisen

Nach dem Login siehst du zunächst das Dashboard von Coinbase. Diesem kannst du den aktuellen Kursverlauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen wie Ethereum, Litecoin oder Bitcoin Cash entnehmen.

Um jetzt Bitcoin Cash auf Coinbase zu kaufen musst du zunächst das Geld auf dein Coinbase Konto überweisen, das du investieren willst. Du könntest zwar auch Bitcoin Cash mit Kreditkarte kaufen, allerdings fallen dann dafür 3,99% Gebühren an. Wenn du per SEPA-Überweisung Geld auf dein Coinbase Konto einzahlen willst, fallen dabei lediglich 1,49% Gebühren für die Überweisung an. Dafür benötigen SEPA-Überweisung länger, bis sie durchgeführt sind. Nach unserer Erfahrung ist Geld, dass du morgens zu Coinbase überweist, häufig abends schon auf deinem Coinbase Konto gutgeschrieben, vorausgesetzt, es handelt sich um einen Wochentag.

Um Geld auf das Konto zu überweisen, klicke einfach oben im Menü auf “Accounts”. Anschließend siehst du deine einzelnen Wallets.

Beim “EUR Wallet” klickst du dann auf Deposit. Anschließend öffnet sich ein Dialogfenster.

Im ersten Fenster musst du bestätigen, dass du auf jeden Fall die “Reference Number” auf der Überweisung mit angibst (als Verwendungszweck). Denn anhand der Nummer ordnet Coinbase deine Überweisung deinem Account zu. Im zweiten Fenster gibst du an, wie viel Euro du nach Coinbase überweisen willst. Außerdem musst du bestätigen, dass der Name vom Besitzer des Bankaccounts identisch ist mit dem des Eigentümers des Coinbase-Accounts. Wenn du das wieder bestätigst, kommst du zum dritten und letzten Fenster. In diesem siehst du die Überweisungsdaten.

Wie du siehst, musst du dein Geld nach Estland überweisen, da Coinbase seinen europäischen Banksitz in Estland hat. Sobald das Geld bei Coinbase angekommen ist, wirst du per Email benachrichtigt. Du siehst das Guthaben dann auch in deinem “EUR Wallet” gutgeschrieben.

Schritt 3: Bitcoin Cash kaufen

Wenn das Geld angekommen ist, kannst du Bitcoin Cash kaufen. Dazu musst du oben im Menü auf “Kaufen/Verkaufen” klicken.

 

Hast du das getan, musst du nur noch oben Bitcoin Cash auswählen (du kannst alternativ hier auch Bitcoin, Ethereum oder Litecoin kaufen). Anschließend wählst du als Zahlungsmethode dein Euro/EUR-Wallet aus. In dem siehst du dann auch schon dein Guthaben. Wenn du lieber per Kreditkarte Bitcoin Cash kaufen wollt (3,99% Gebühren), musst du jetzt die Option Kreditkarte auswählen. Bitcoin Cash kaufen mit Kreditkarte ist auf Coinbase möglich.

Im unteren Feld gibst du dann nur noch an, für wie viel Euro du Bitcoin Cash kaufen willst und klickst anschließend auf “Sofortkauf von Bitcoin Cash”. Deine Bitcoin Cash werden dir sofort gutgeschrieben. In deinem Bitcoin Cash Wallet unter Accounts siehst du deine Bitcoin Cash dann auch als Guthaben.

Tipp 1: Wir empfehlen, zunächst nur einen kleinen Testbetrag auf deinen Account zu überweisen, so dass du ausschließen kannst, dass es mit den Transfers Probleme gibt. Hast du das getan, kannst du deinen vollen Wunschbetrag unbesorgt überweisen.

Tipp 2: Das Verkaufen von Bitcoin Cash funktioniert genauso einfach wie der Kaufen von Bitcoin Cash. Du musst dafür nur den Verkaufen-Tab bei Coinbase auswählen und dann eintragen, welchen Bitcoin Cash-Betrag du wieder verkaufen willst. Für die verkauften Bitcoin Cash bekommt ihr wieder Euro. Diese könnt ihr euch von Coinbase auszahlen lassen wenn ihr bei eurem Euro Wallet auf Coinbase auf auszahlen klickt.

Meine Auszahlungen von Coinbase waren in der Vergangenheit in 1-2 Werktagen auf meinem Konto gutgeschrieben, dass geht also problemlos.

Schritt 4 (optional): Bitcoin Cash auf ein eigenes Wallet übertragen

Grundsätzlich ist Coinbase ein recht sicherer Ort, um dein Guthaben aufzubewahren. Immerhin bewahrt das Unternehmen einen Großteil der Guthaben Offline auf und schützt sich damit vor Hackerangriffen. Wichtig ist allerdings, dass du die Zwei-Faktoren-Authentifizierung (2FA) für dein Konto aktivierst. Das kannst du in den Einstellungen vornehmen.

Darüber hinaus hast du bei Coinbase auch die Möglichkeit, dein Guthaben in einem eigenen Tresor aufzubewahren. Damit bekommst du dann zum Beispiel eine Nachricht an zwei unterschiedliche Email-Adressen versandt, wenn von deinem Coinbase-Account Guthaben abgehoben wird. Zusätzlich erhältst du die Option, Abhebungen binnen 48 Stunden zu wiederrufen. Wie das genau funktioniert zeige ich dir auch in dem Video:

Wem das als Sicherheit nicht ausreicht, dem empfehlen wir Bitcoin Cash auf einem Hardware-Wallet zu lagern. Auch wenn du dein Hardware-Wallet einmal verlierst, kannst du deine Wallets wiederherstellen. Ein sehr gutes Hardware-Wallet ist das Ledger Nano S vom Marktführer Ledger. Alternativ kannst du dir ein Hardware-Wallet von TREZOR besorgen.

Zum Abheben deines Guthaben auf Coinbase musst du oben in der Kopfzeile auf “Konto” klicken. Um dann zum Beispiel Bitcoin Cash abzuheben, klicke einfach beim Bitcoin Cash-Wallet auf “Senden” und gebe deine Wallet-Adresse ein. Das kann zum Beispiel die Bitcoin Cash-Adresse deines Ledger Nano S sein.

Bitcoin Cash kaufen mit Changelly oder CEX

Changelly

Die Plattform Changelly bietet die Option Bitcoin kaufen mit Kreditkarte an.  Hast du das getan, kannst du anschließend deine Bitcoin zum Beispiel auf Coinbase übertragen, um sie dort gegen Bitcoin Cash zu tauschen. Changelly führt viele verschiedene Altcoins (was ist ein Altcoin?) im Angebot, die sich auf sehr schnelle und einfache Art gegeneinander handeln lassen. Bitcoin Cash selbst ist aber leider nicht dabei.

CEX

Auch auf CEX kannst du Kryptowährungen wie Bitcoin Cash mit Kreditkarte kaufen. CEX eignet sich auch als Einstiegspunkt für dein erstes Investment in Bitcoin, Ether oder eine der anderen hier angebotenen Währungen: Auch hier ist das Angebot groß. Bitcoin Cash mit Kreditkarte kaufen ist auf CEX möglich.

Alternative Möglichkeiten, um Bitcoin Cash zu kaufen

Bitcoin Cash kaufen mit Kreditkarte

Über welche Zahlungsmittel du Bitcoin Cash erwerben kannst, darauf weist Kryptoszene im Folgenden hin. Kryptowährungen lassen sich häufig nicht direkt mit Kreditkarte kaufen. Für Bitcoin Cash steht das anders: Du kannst Bitcoin Cash mit Kreditkarte auf der oben vorgestellten Plattform Coinbase oder auf CEX kaufen.

Bitcoin Cash kaufen mit Paypal

Paypal spielt an den Kryptobörsen so gut wie gar keine Rolle, was mit den Garantiebestimmungen des Unternehmens zusammenhängt. Dabei ist Paypal ein tolles Zahlungsmittel: Denn Gebühren fallen zum Beispiel nur an, wenn du dein Paypal-Konto statt über SEPA oder eine Sofortüberweisung über deine Kreditkarte auflädst. Dann werden pauschal 0,35€ Transferkosten beanschlagt sowie 1,9% Gebühren auf die versendete Summe. Paypal bietet eine der einfachsten Zahlungsmethoden im Internet an, und nicht nur das: auch eine der günstigsten! Zur Verfügung steht Paypal hingegen als Zahlungsmittel beim CFD-Broker eToro. Der führt aber CFD-Trades auf Bitcoin Cash nicht im Angebot.

Bitcoin Cash kaufen mit Sofortüberweisung

Der schwedische Konzern Klarna hält mit der Sofortüberweisung die im Internet vermutlich am weitesten verbreitete Zahlungsoption nach der SEPA-Überweisung für dich parat. Mit Sofortüberweisung erhält der Händler, von dem du eine Ware oder eine Dienstleistung beziehst, deine Zahlung sofort, so dass sich Kaufgeschäfte besonders schnell und unkompliziert abwickeln lassen. Halte deine individuellen Kontoinformationen bereit, wenn du die Sofortüberweisung als Zahlungsmittel benutzen willst. Folge den einfachen Anweisungen und gebe deine Kontonummer bzw. deinen Nutzernamen sowie deine PIN für das Online-Banking in die Eingabeaufforderung ein.

Obwohl die Sofortüberweisung auf vielen Kryptobörsen als Zahlungsmittel für den Erwerb von Altcoins akzeptiert wird, ist uns nur eine Börse bekannt, auf der du Bitcoin Cash mit Sofortüberweisung kaufen kannst: LiteBit.eu.

Bitcoin Cash bei LiteBit.eu mit Sofortüberweisung

Die Kryptobörse LiteBit.eu bietet das Bitcoin Cash Kaufen mit Sofortüberweisung an. Um LiteBit.eu nutzen zu können, benötigst du einen Account, den du schrittweise verifizieren musst – eben so wie auf anderen Plattformen auch.

Wenn du das hinter dir hast, kannst du angeben, wie viele Bitcoin Cash (BCH) du kaufen möchtest, und den Handel anschließend schnell und unkompliziert mit der Zahlungsmethode deiner Wahl abschließen. Zur Verfügung stehen neben der Sofortüberweisung auch SEPA und eine Reihe an anderen Zahlungsmitteln. Zum Bitcoin Cash Kaufen mit Sofortüberweisung auf LiteBit.eu benötigst du zuerst eine Bitcoin-Cash-Wallet. Wenn du die bereits hast, trage deine Wallet-Adresse einfach in das dafür vorgesehene Feld ein und schließe die Transaktion ab.

In Bitcoin Cash investieren oder nicht?

Bevor du in einen Altcoin investierst, solltest du dich gut informieren. Erfahrene Anleger achten auf eine Vielzahl an Indikatoren: Wie belastbar ist das Whitepaper eines Coins? Wie überzeugend das Geschäftsmodell? Handelt es sich um eine inflationäre oder um eine deflationäre Währung? Verfügen die Entwickler über genügend Erfahrung, um ein Unternehmen zu leiten? Welche Partner hat eine Währung und wie relevant sind diese Partner vor dem Gesichtspunkt des erklärten Geschäftsmodells? Steht die Währung oft in den Nachrichten und wenn ja, in welchem Zusammenhang? All das sind Fragen, die dir dabei helfen können zu determinieren, ob sich ein Investment lohnt oder nicht.

In Bezug auf Bitcoin Cash fallen vor allem die aktuellen Meldungen sowie Hard Forks ins Gewicht. Die Abspaltung von Bitcoin SV und Bitcoin ABC haben Bitcoin Cash womöglich nachhaltig geschadet. Weil die Hard Fork zum Zeitpunkt der Erstellung unserer Anleitung nur wenige Tage zurückliegt, ist es für eine abschließende Beurteilung hier noch zu früh.

Bitcoin Cash ist wie Bitcoin ein reines Zahlungsmittel und muss sich als solches langfristig gegen eine Reihe starker Konkurrenten bewähren, vor allem gegen den Bitcoin. Nicht zuletzt aber auch gegen Bitcoin SV und Bitcoin ABC. Dass Bitcoin Cash über eine höhere Skalierbarkeit verfügt als der Bitcoin, kommt der Bewertung der Kryptowährung zugute. Allerdings hat Bitcoin mit dem Lightening Network erst vor kürzerer Zeit eine Transaktionsmethode etabliert, die das Skalierbarkeitsproblem weitgehend aufhebt.

Kurzfristig kann sich ein Investment in Bitcoin Cash lohnen, wenn sich der Markt insgesamt stabilisiert und wieder Auftrieb erhält. Davon würde BCH voraussichtlich profitieren. Sicherheit besteht hier aber nicht: Zuerst muss sich zeigen, welche Auswirkungen die Hard Fork und die daraus resultierten Konkurrenzwährungen Bitcoin SV und Bitcoin ABC auf das Anlegervertrauen und damit die Kurse von Bitcoin Cash haben. Unmittelbar nach der Hard Fork brachen die Kurse von Bitcoin Cash deutlich ein. Bitcoin Cash ist zu diesem Zeitpunkt eine sehr riskante Anlage, von der wir darum eher abraten würden. Lohnen kann sich hingegen der CFD-Handel mit eToro, wenn du erfolgreich auf den richtigen Kursverlauf setzt.

Pro und Contra Bitcoin Cash Investment

  • Höhere Skalierbarkeit als Bitcoin
  • Deflationäre Währung
  • Viele sehr starke Konkurrenten
  • Probleme in der Community
  • Nach der letzten Hard Fork noch nicht wieder Stabilisiert

Bitcoin Cash mit oder ohne Wallet handeln?

Generell gilt, dass ein Wallet stets der sicherste Ort ist, auf dem du deine Anlagen halten kannst. Liegen deine Coins und Tokens stattdessen auf einer Börse, kann es dir passieren, dass du den Zugriff darauf verlierst – wenn beispielsweise die Börse unerwartet Insolvenz anmelden muss. Die Benutzung eines Wallets ist nicht zwingend komplizierter als die Handhabung der geläufigen Börsen-Plattformen. Ein Wallet empfiehlt sich insofern in jedem Fall. Zwingend ist der Einsatz eines Wallets für das Handeln mit Bitcoin Cash allerdings nicht. Wer angstfrei ist, kann seine BCH auch einfach auf dem Account einer seiner Kryptobörsen halten, vorausgesetzt, dass die Börse dies unterstützt. Bei Coinbase ist dies beispielsweise möglich.

Die meisten Wallets gibt es nicht nur für Windows, sondern auch für Android und iOS. Die besonders sicheren Hardware-Wallets von TREZOR und Ledger können eine gute Ergänzung sein, um deine Sicherheit zu erhöhen.

Fazit

Bitcoin Cash ist das Resultat eines Streits in der Bitcoin Community. Durch Abspaltung vom Bitcoin-Netzwerk ist Bitcoin Cash in einer Hard Fork 2017 entstanden. Seitdem kommt die Community von Bitcoin Cash nicht zur Ruhe. Erst kürzlich kam es zu einer weiteren Hardfork, in deren Folge Bitcoin Cash erheblich an Wert verlor und die Kryptowährungen Bitcoin SV und Bitcoin ABC entstanden. Bitcoin Cash muss sich gegen eine Vielzahl starker Konkurrenten behaupten. Eine Investition in Bitcoin Cash ist im Augenblick trotz der lockend niedrigen Kurse nicht anzuraten, da die Konsequenzen der letzten Hard Fork noch nicht vollends aufklärt sind. Lohnen könnten sich hingegen CFD-Trades für Bitcoin Cash mit eToro.

FAQs

Wie kann man in Bitcoin Cash investieren?
Man kann grundsätzlich zwei Formen des Investments in Altcoins voneinander unterscheiden: Das Spekulieren auf Kurse über CFD-Broker wie eToro. Und den direkten Kauf eines Coins über eine Kryptobörse wie Coinbase. Der CFD-Handel steht für Bitcoin Cash bei eToro zur Verfügung. Außerdem kannst du Bitcoin Cash mit Kreditkarte oder SEPA-Überweisung auf Coinbase kaufen, Bitcoin Cash mit Kreditkarte kaufen bei CEX, oder Bitcoin Cash mit Kreditkarte kaufen bei LiteBit.eu. Bitcoin Cash mit PayPal kaufen ist leider nicht möglich.
Kann man Bitcoin Cash mit Kreditkarte kaufen?
Auf CEX und auf Coinbase kann man Bitcoin Cash und andere Altcoins mit Kreditkarte kaufen.
Ist der Bitcoin Cash Handel mit Paypal möglich?
In aller Regel bieten Kryptobörsen die Zahlungsoption Paypal nicht an. Eine Ausnahme bildet der CFD-Broker eToro, auf dem du Kryptowährungen zwar nicht direkt kaufen kannst, aber auf ihre Werteentwicklung spekulieren. Bitcoin Cash Traden mit eToro ist möglich. Für Bitcoin Cash ist uns keine Kryptobörse bekannt, die Paypal als Zahlungsmittel akzeptiert.
Was ist der Unterschied zwischen einem Broker und einer Börse?
Optionsbroker nutzen die Krypto Währungen lediglich als Assets, während Exchanges den direkten Handel der Werte ermöglichen. Wer also Altcoins tatsächlich kaufen möchte, der wird den Weg über eine Kryptobörse gehen müssen.
Wird Bitcoin Cash weiter an Wert zulegen?
Wir wissen es nicht: Kann Bitcoin Cash sich gegen seine starken Konkurrenten behaupten? Welche langfristigen Auswirkungen hat der große Streit in der Community von Bitcoin Cash auf die Währung? Vor allem letztere Frage muss sich erst klären, bevor abgesehen werden kann, wie es mit Bitcoin Cash an den Börsen weitergeht. Wir empfehlen dir, dich hierzu regelmäßig zu informieren, wenn du Bitcoin Cash kaufen willst.
Benötige ich ein Bitcoin Cash Wallet?
Nicht zwingend. Wenn du Bitcoin Cash zum Beispiel auf Coinbase erwirbst, kannst du sie dort auch halten. Wir empfehlen mit Rücksicht auf deine Sicherheit dennoch ein Wallet zu nutzen, am besten ein Hardware-Wallet zum Beispiel von Ledger oder Trezor.
Kann ich mein Ether Wallet nutzen?
Bitcoin Cash ist nicht auf ERC-20 gebaut und kann darum nicht in deinem Ether-Wallet gehalten werden.
Was ist der beste Weg, um in Bitcoin Cash zu investieren?
Kryptoszene.de empfiehlt für den Bitcoin Cash Kauf den Weg über Coinbase oder Alternativ über CEX. Oben im Text sind diese Wege näher erörtert.
  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

 

3 Comments

  1. Von Bitcoin-Cash habe ich ja noch nie etwas gehört.Wie sieht es den mit Bitcoins Cash aus, ist das eine wirklich gute Alternative zu Bitcoin? Ich denke mal, dass ich mir welche kaufen werde, klingt für mich zunächst erstmal sehr attraktiv. Gibt es hier Leute, die auch Bitcoin Cash haben?

  2. Coinbase nutze ich auch für meine Trades mit Krypto-Währungen. Allerdings bin ich nicht so begeistert von Bitcoin cash. Mich interessieren dabei eher die Außenseiter. Es muss ja nicht gleich Ripple sein;)

  3. Ich wusste gar nicht, dass das so schnell gehen kann, ich dachte immer, dass das viel länger dauert, aber ist es ja gar nicht. Habe immer gedacht, dass man das nur mit einem speziellen USB Stick machen kann, aber das stimmt ja gar nicht.
    Ich schaue mir das ganze mal an und dann werde ich es direkt einmal probieren.
    Bitcoin Cash ist ja gerade auch ganz günstig.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*