Kryptoszene.de

Gespaltenes Deutschland: Interesse an Bitcoin in Ostdeutschland erheblich geringer als in Westdeutschland

Das Interesse an der Kryptowährung Bitcoin variiert bei den Google-Suchanfragen bundesweit sehr stark. Die Recherchen von Kryptoszene.de auf Datengrundlage von “Google Trends” förderten zutage, dass Bitcoin größtenteils in den alten Bundesländern gefragt ist. Unter den 28 Städten mit dem höchsten Suchvolumen nach dem Begriff Bitcoin rangieren nur drei ostdeutsche Städte: namentlich Dresden, Leipzig und Berlin.

Große Kluft zwischen Ost und West bei Bitcoin Beliebtheit auf Google

In den Top 5 der Städte mit dem höchsten Google Trend Score befindet sich keine einzige ostdeutsche Stadt. Klarer Spitzenreiter ist Augsburg mit einem Punktestand von 100 (Maximalwert). Auf dem zweiten Rang befindet sich Darmstadt, gefolgt von Stuttgart, Aachen und München. Diese 5 Städte befinden sich wiederum in Hessen, Bayern, Baden-Württemberg oder Nordrhein-Westfalen: Bundesländer, die als besonders prosperierend gelten. Alle genannten Länder sind nach Daten der “statistischen Ämter des Bundes und der Länder” unter denjenigen mit dem höchsten Bruttoinlandsprodukt. Die neuen Bundesländer befinden sich hinsichtlich des Bruttoinlandsproduktes wiederum eher auf dem mittleren bis unteren Ende. Dies wirft die Frage auf, ob es einen Zusammenhang zwischen der Wirtschaftskraft und dem Interesse an Bitcoin gibt – bereits unlängst war es das Ergebnis einer Analyse von Kryptoszene.de, dass Reiche und Multimillionäre einen Großteil der Coins halten.

Unterschied zwischen neuen und alten Bundesländern zeigt sich nicht nur bei der Kryptowährung Bitcoin

Bitcoin ist zwar die populärste Kryptowährung, allerdings beileibe nicht die einzige. Um auszuschließen, dass BTC eine Ausnahme darstellt, wurden von Kryptoszene.de auch die Ergebnisse einer anderen digitalen Währung untersucht: IOTA. Erstaunlicherweise offenbart sich hier ein nahezu identisches Bild. Unter den Städten mit den höchsten Google Suchanfragen für den Begriff IOTA befinden sich nur 10 Prozent in den neuen Bundesländern.

Vergleicht man bei den Suchanfragen von Bitcoin nicht die Städte, sondern die Bundesländer, zeigt sich ein ähnliches Bild, als eingangs dargelegt. Baden-Württemberg befindet sich hierbei an der Spitze, gefolgt von Bayern und Hessen – zumindest dann, wenn nur die Flächenstaaten und nicht die Stadtstaaten berücksichtigt werden.

Gründe für unterschiedliches Interesse schwer zu bestimmen

Die Unterschiede zwischen Ost und West sind augenscheinlich. Da Google als Suchmaschine eine hohe Marktdurchdringung hat – und es insbesondere im World Wide Web viele Informationen über Kryptowährungen gibt -, können Rückschlüsse auf die unterschiedlichen Interessen in der Bevölkerung der alten und neuen Bundesländer gezogen werden. Die Datenlage ermöglicht es jedoch bis dato nicht, diese Differenz eindeutig zu erklären. Womöglich ist der wirtschaftliche Unterschied jedoch ein wichtiger Faktor. Nach Berichten der “Zeit” besitzt der durchschnittliche Westdeutsche rein rechnerisch 121.500 Euro. Im Osten liegt der Wert wiederum bei 55.000 Euro. Wo weniger Geld zur Verfügung ist, scheint auch das Interesse an Krypto Investments bzw. Bitcoin niedriger zu sein – wenngleich Korrelation keine Kausalität bedeuten muss.

Photo by vjkombajn (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Broker
  • Eu-reguliert
  • Paypal akzeptiert
  • Geringe Gebühren
4.9/5

Plus500 Reviews

    Plus500 Reviews

    https://kryptoszene.de/visit/plus500-kryptonewsCreate your account
    Hide Plus500 Reviews
    • Paypal akzeptiert
    • EU-reguliert
    • Echte Kryptowährungen kaufen
    4.7/5

    eToro Reviews

      eToro Reviews

      https://kryptoszene.de/visit/etoro-kryptonewsCreate your account
      Hide eToro Reviews
      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

      Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen. Kontakt: [email protected]

      Ersten kommentar schreiben

      Antworten

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.